Könnt ihr euch mal das Angebot ansehen?

  • Ich hoffe das klappt mit dem einfügen vom ebay Link. Bei ebay gibt es derzeit ein 601 Bj 87 aus erster DDR Hand aber neu getüvt im augenscheinlich superguten Zustand für € 3.290.

    Ok das ist natürlich ein stolzer Preis. Der Verkäufer hat noch haufenweise Bilder, die findet man per Link im ebay Angebot.


    Was meint ihr zu dem Auto? Er ist für mich reserviert. Ich bin hin und her gerissen...

    Vielen Dank für eure Hilfe!


    https://www.ebay.de/itm/Traban…caa648dff869154%7Ciid%3A1

  • Ja hinfahren, das sowieso. Ich suche immer mal wieder und das bestimmt schon 1,5 Jahre. Aber so einen habe ich noch nicht entdeckt. Verkäufer versichert das nichts geschweißt oder gespachtelt ist. Auto stand mehrere Jahre unvetkäuflich in einem autohaus.

    Die ebza hat er ja sowieso schon. Ok er hat hinten Blattfedern. Aber das ist ja kein ko Kriterium. Und 86/87 sollte ja vielleicht noch das Blech besser sein als in den letzten Baujahren.

    Er soll bei mir schon gefahren werden. Also kein Museumsauto.

  • In 4 Jahren fast 78tkm gelaufen? Wenn das stimmt und noch der erste Motor verbaut ist, wäre das für mich schon mal ein Grund 1000€ weniger anzusetzen.

  • Das Wichtige an so einem Auto ist die Karosserie. Ist die wirklich in gutem Zustand, ist auch der Preis gerechtfertigt. Ein wenig handeln kann man sicher, aber auch du, Mario, weisst wie viel Geld in so ein Häuschen passt bis es wieder schick ist.

    Da pfeife ich auf den Motor... :-)

  • Ja demnach ist der Erstbesitzer zwischen 4 und 5 Jahre gefahren. Sind die 77tkm dann unüblich bzw motormässig bedenklich? Oder wie meinst du das?

  • Ich weis, nur wenn Ich jetzt 3300€ dafür ausgebe und in ein paar Monaten vereckt mir der Motor und die nächsten 1000€ stehen ins Haus! Ich sage ja auch nicht, das man sich jetzt auf die 1000 weniger festsetzen sollte, aber bei der Hälfte sollten man schon ankommen für einen Motor.


    tato oftmals ist die Nutzungsdauer bei dieser Laufleistung schon erreicht, dazu sollte in Betracht auf die lange Standzeit der Motor genaustens begutachtet werden, sprich Zerlegen.

  • Der erste Eindruck ist gut. Vermutlich ein Langstreckenfahrzeug. Preis ist ok, aber mit der Laufleistung kann man noch verhandeln.

    Wenn du den kaufst empfehle ich eine Motor und Getriebe Sofortrevision, dann hast du je nach Einsatz 10-15 Jahre Ruhe.

    Wenn du den so jetzt in Betrieb nimmst, dann hast du unter Garantie nicht lange Freude.

    Die Standschäden an Motor und Getriebe kommen nicht sofort, aber meist während der ersten Monate.


    Wenn du ihn kaufst auch nochmal die Radbremszylinder prüfen. Da sind 4 optisch Gleiche. Die Rechten sollten noch eine Anfräsung als Markierung haben, aber dass ist heute je nach Hersteller nicht immer der Fall. Da reicht auch Trommel runter, Nabe kann drauf bleiben.


    Dein 2. Link ist ein runtergerockter Blender. Der braucht das volle Programm und ist maximal die Hälfte vom geforderten Preis wert.

  • Wenn du den ersten noch etwas Preislich drücken kannst ,dann würde ich an deiner stelle den nehmen.

  • super vielen Dank für eure Hilfe ich werde berichten


    TV P50 was meinst du genau mit Motor und Getriebe sofort Revision? Gibt es dafür eine To-Do-Liste? Oder Anleitungen?

  • hast den ersten jetzt genommen? Laut eBay iser verkauft.

  • Motor und Getriebe raus, zerlegen und überholen/instandsetzen. Das stellt auch sicher, dass man die Teile auch noch kostengünstig bzw. überhaupt noch regenerieren kann.

    Wichtiger hierbei ist der Motor. Das Getriebe verzeiht noch viel bzw. sind die Teile noch gut verfügbar.

  • TV P50 das mit den getrieben haben wir bei Motoren vor nen paar Jahren auch noch gedacht, also lass uns jetzt mit den getrieben nich verschwenderisch sein, sonst sind die auch irgendwann Mangelware.

  • Irgendwann da sicher auch, aber dass ist doch etwas anderes. Und verschwenderisch wird ja auch keiner.

    Ich sehe aber dennoch auch langfristig nicht solche Probleme wie mit Kolben oder Kurbelwellen.

    Vorteil hierbei ist auch, dass viele garnicht ans Getriebe rangehen.

  • oder überhaupt etwas nachzufüllen:P

  • Bekommt man fürs Getriebe noch alle Teile ohne Probleme? Neue Wellen? Die Becher? Zahnräder? Ausgleichswelle+die kegelräder?


    Ich denke das man auch da langsam mal drauf acht geben sollte.


    Wo ich dir recht gebe, das sich da die wenigstens rantrauen. Was eigentlich beim Motor manchmal auch gut wäre, wie fg sein jüngst geöffneter "bester" Motor zeigt.