Bremsausgleichbehälter

  • Moin zusammen,

    Ich habe meinen Zweikreis Bremsflüssigkeit Ausgleichsbehälter ausgetauscht gegen zwei einzelne.

    Nun habe ich nur noch bedingt Bremsdruck.

    Ich habe gesehen das wenn ich bremse, aus der vorderen Bohrung für den Vorderen Bremskreis Flüssigkeit aus dem HBZ noch oben drückt in den Ausgleichsbehälter.

    Hatte jemand schon einmal das selbe Problem??

    HBZ ist vom 1.1er + habe Bremsscheiben vorne.

  • Ich glaube unter dem Anschlussnippel war nur eine Feder. Bei dem 1.1er HBZ ist das anders als beim 601 HBZ ???

    Bevor ich den 1.1 HBZ hatte gingen mir vorne immer die Scheibenbremsen fest beim Fahren. Das war durch dieses Ventil wie es beim 601 HBZ drin ist.

  • Im Schlauchanschluss vom HBZ zum Vorratsbehälter ist ein Rückschlagventil verbaut was durch die Feder die Kugel in die Bohrung drückt und somit verhindert das der Bremsdruck Richtung Vorratsbehälter entweicht. Baut man diese Schlauchanschlüsse ab, muss man bei der Montage die Kolben des HBZ vorher reindrücken damit die Kugel nicht beschädigt wird.


    Wie hast du die Behälter auf dem HBZ montiert?


    Beim 601er HBZ sitzt im Anschluss der Bremsleitungen ein Vordruckventil was einen Vordruck im Bremssystem aufrecht halten soll. Bei Scheibenbremsumbau muss dieses dann deaktiviert oder ausgebaut werden.

    enjoy the silence

    Edited once, last by Andi ().

  • Der 1.1er HBZ hat im Gegensatz zum 601er HBZ kein Bodenventil unter den Anschlüssen für den Vorratsbehälter. Stattdessen kann die Bremsflüssigkeit über je eine kleine Bohrung (ca. 0,5 mm) nachlaufen. Bremsdruck wird erst aufgebaut, wenn eine Dichtmanschette diese Bohrung "überfährt". Zumindest habe ich es so verstanden, als ich bei meinem 1.1er Probleme hatte einen Kreis zu entlüften.


    Vielleicht liegt das Problem am HBZ? Ist er richtig zusammengesetzt (Manschetten, Schraube am hinteren Bremskolben)? Woher stammt der HBZ?

  • Hm, ich hatte damals einen HBZ von TW. Eingebaut, ausgebaut und reklamiert. Seit dem verrichtet der reparierte originale seinen Dienst.


    Die Tatsache, das Bremsflüssigkeit in den Behälter gedrückt wird, deutet m.E. auf einen Defekt/... einer Manschette des vorderen "Hochdruckraumes" hin. In der Reparaturanleitung "Fahrwerk" vom 1.1er findest du eine Schnittdarstellung des HBZ und ggf. weitere Hinweise. Ich denke der HBZ müsste auf der Suche nach der Ursache zumindest einmal zerlegt werden.

  • Ich habe bei TW einen neuen HBZ bestellt und eingebaut. Immer noch das selbe Problem.

    Ist das normal, das beim Bremsen im vorderen Bremskreis Flüssigkeit nach oben gedrückt wird in den Ausgleichsbehälter ??