Jannik´s Trabantgeschichten

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Moin ich habe mir einen Trabant gekauft wollte Mal eure Meinung hören ,auch zum Video, würde mich über Like und Abo freuen,

    Mfg Jannik


  • Mittlerweile zieht der Ersteller des Videos über das Forum her in seinen Videos! Ich würde heute auf Arbeit darauf angesprochen....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Das stimmt gar nicht habe nur gemeint im jedem Forum gib es A*schlöcher,das war in einem Stream eines anderen Youtubers!

  • Moin ich hoffe das Video gefällt euch,bin für konstruktive Tipps, Ideen,und Kritik offen.

  • Moin ich hoffe das Video gefällt euch, bin für konstruktive Tipps, Ideen und Kritik offen!

  • Lieber Jannik,

    bitte eröffne nicht für jedes deiner Videos ein neues Thema und vorallem nicht im Bereich Technik.


    Ich habe deine Videos jetzt in ein Thema zusammengefasst und hier ins Offtopic verschoben.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Post by areasunshine ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • ... aber Hauptsache die Karre ohne Sinn und Verstand auseinander gerissen.

  • Man soll ja immer noch das Positiv sehen....

    Er hat offenbar die Erkenntnis gewonnen, dass ihn der Gesamtzustand deutlich überfordert und bevor er ihn zerschneidet gibt er ihn ab und sucht etwas mit weniger Aufwand.


    Hauptsache er zerrupft nicht den Nächsten...…. :)

  • und wenn man ihm jetzt 100€ vorschlägt wird ihn das zu wenig sein. Er hat 95 bezahlt, dann zerpflückt, und jetzt noch Kohle verdienen für nen zerlegten Haufen...

  • "...auch gGegen einen Trabant im okayen Zustand tauschen...."


    So richtig hat er noch nicht verstanden, dass ein Großteil der Auto unter den gleichen Problemen leidet. Und mit Technik hat er sich scheinbar noch nicht mal ansatzweise beschäftigt.


    Wie so häufig.....


    Die meisten hier posten Arbeiten nach Fertigstellung. Heutzutage grassiert die Vorankündigung.

  • Die Wenigsten werden früher anders gewesen sein. Ich kenne zwar auch Leute die von Anfang an alles richtig gemacht haben, aber das sind die wenigsten.

    Ich habe meine Versuche damals zerschnitten...….

    Insofern ist der Versuch der Weitergabe löblicher, als die Vernichtung.


    Ich bin aber auch ganz bei Mossi, die Erkenntnis über die Zustände anderer Basisfahrzeuge nach 30 Jahren Produktionsende, ist noch nicht vorhanden.

  • Er sucht einen fertig restaurierten für 95€.😃

  • "Die Wenigsten werden früher anders gewesen sein. Ich kenne zwar auch Leute die von Anfang an alles richtig gemacht haben, aber das sind die wenigsten.

    Ich habe meine Versuche damals zerschnitten...…."


    Meinen ersten Versuch (völlig verfaulter 68er) habe ich auch zerschnitten.


    Danach wurde es besser. Vor allem im Erkennen einer manierlichen Ausgangsbasis - da war Mitte der 90er grundsätzlich leichter, dank größerer Auswahl. Andererseits existiert jetzt viel mehr Vernetzung und Informationsmöglichkeit - wenn sie denn genutzt wird. Und da liegt der Hase im Pfeffer. Inkl. größerer sozialer Netzwerke, in denen von 10 Aussagen 2-3 kompetente, 3-4 nicht zielführende und 3-5 ratlose / falsche Sprüche kommen. Und Blödsinn festgeschrieben wird.


    Mittelfristig wird Ahnungslosigkeit, Faulheit, falsche Sparsamkeit und Ignoranz den Bestand verkleinern.



    PS: immerhin ist die Karosse jetzt ehrlich einzuschätzen. Wenn nicht alles abgebaute vermölt wurde, weiß man wenigstens, worauf man sich einlässt. Nur unters Dach müsste man noch kucken.

  • An dieser Stelle sei gesagt, dass obige Person bisher nicht lernfähig war. Ich unterstütze ja gern solche jüngeren oder auch mal gleichaltrige Sammler und Enthusiasten...aber hier? Aua.:aaa:

    Ich kenne ihn (gezwungenermaßen) schon seit knappen zweienhalb Jahren aus dem vergleichsweise doch recht kleinen Hobbybereich der Sprechmaschinensammler. Dort - damals vor Allem noch in diversen FB-Gruppen und Foren zum Thema - kam es fast Wöchentlich zu neuen Käufen Seinerseits, die dann mit konstanter Boshaftigkeit und ohne auch nur eine Lehre anzunehmen mehr oder minder mutwillig zerstört wurden.

    Bei berechtigter Kritik kam es teils zu übelsten Beleidigungen.

    Noch etwas länger ist besagte Person in den Kreisen der Röhrenradio-Sammler bekannt und gefürchtet, auch hier hat er mittlerweile Hausverbot in den meisten Foren...

    Grundtenor war aber Überall gleich:

    1. Fragen stellen, auf deren Antwort nicht eingegangen wurde

    2. Grundsätzlich entgegen den Hinweisen von Experten handeln

    3. Kritiker öffentlich beleidigen, teils sogar Privat z.b. über Kleinanzeigen - auf eine direkte Ansprache kamen dann Ausreden

    und 4.) Alles muss umsonst sein! Ich habe selbst erlebt, wie von mir verlangt (!!!) wurde, für einen geschenkten Lautsprecher die Versandkosten zu übernehmen, sprich: "Ich nähme dehn nuhr wen du dehn Versant bezalst" - selbiges bei ganzen Radios, Platten, etc.

    Seit einem knappen halben Jahr habe ich Social-Media-technisch einen Cut gemacht, mich fast überall abgemeldet und hatte daher auch aber nicht nur vor diesem doch sehr speziellen Menschen meine Ruhe.


    Als ich neulich festgestellt habe, dass nun auch Trabis und dieses Forum zu seinen Opfern zählen, habe ich ehrlich gesagt kurz an meinem Verstand gezweifelt. So klein ist (leider) die Welt.:puke:

  • Vielleicht wechselt ja demnächst de Zeitform des Ertragens auf Präteritum oder Perfekt....