Trabant 601 Universal Reparaturbericht von Lara

  • Hallo, Hier noch einmal ein Bilder von der Arbeit an meinem Trabant 601 Universal.

    Ich bitte nur um Konstruktive Kritik und einen netten Umgangston.


    Bremsen zerlegt, entrostet und lackiert:

    Motor zerlegt und die explodierte Kurbelwelle gegen eine Gebrauchte getauscht, dabei Drehschieber-Flächen aufgeschliffen und neue Drehschieber eingesetzt, die Teile des alten Kurbelwellenlagers hab ich nach Reinigung in den Drehschiebern gefunden:



    hier vergleich vor und nachher:



    nächste Schritte sind die Bremsen wieder montieren und das Zünd-Gehäuse sicher montieren, werde dann mehr Bilder posten.


    Mit besten Grüßen Lara

  • Nachstellerhalter lackiert man nicht. Bremsleitungen sollten auch mal neu. Das "Rumgemurkse" am Motor wurde ja nun ausführlich besprochen....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Hallo,


    ist das Rote Lack oder nur Grundierung?

    Falls letzteres, dann muss das auf jeden Fall noch lackiert werden. Der Untergrund sieht allgemein noch sehr uneben aus. Wurde Rostentfernung betrieben oder nur übergepinselt?


    Allgemein sieht das alles etwas halbherzig aus, ich persönlich wäre damit nicht zufrieden.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • JL die Nachstellter werde ich dann noch überarbeiten, passen aber ohne Gewalt wieder zusammen und funktionieren, würdest du da Kupferpaste oder so ranmachen oder einfach nur die gereinigten teile zusammenbauen ?

    Und zu dem Motor, wenn das Autochen Tüv hat und vor der Tür steht bekommt der Motor auch ein neues Gehäuse :)
    Bremsleitungen sind mittlerweile alle an den Rädern neu :)

    bepone Ja das ist Lack, davor habe ich die Bremsen mit Drahtbürste gereinigt und entrostet und gründlich gereinigt mit Lösemittel. Ist mit einer Airbrush pistol gesprayt gepinselt ist da nichts. Und sieht vielleicht nicht 100% aus aber das ist auch nicht mein Anspruch wie viele andere hier. Ich musste die Bremsen machen, da lass ich das nicht so dreckig und rostig :D

  • Tim ist bestellt :) die von never-seez gab es leider nicht mehr hab jetzt untenstehende bestellt
    https://www.amazon.de/gp/produ…tle_o01_s00?ie=UTF8&psc=1

    Das Zündungsgehäuse ist nun mit längeren Schrauben und sichernden Muttern Festgemurchst :P
    Ein Bild Spar ich mir mal damit das Fohrum nicht Explodiert

    hier mit Messuhr eingestellt, so richtig hört sich das noch nicht an finde ich, was meint ihr ?


    zudem habe ich die Hintere Linke Bremse Zusammengebaut, bei den anderen fehlen noch Bremsleitungen.
    Die sind auf dem Weg zu mir :D Ich habe es nach Buch wieder zusammengebaut, hoffe das stimmt so alles ;)

  • Aus dem Motorgehäuse mit defekten Lagersitz wirst du kaum mehr rausbekommen. Und du brauchst viel Glück um weiter als bis zur nächsten Ecke zu kommen. Das Lager vorher ist ja auch nicht ohne Grund "explodiert" ;)


    Und ja der Kurbeltrieb hört sich wie bei einem kaputten Motor an;(

  • Wenn die Spritleitung zwischen Zylinder 2 und Lüfter verbleibt, brennt das eher ab, als dass das Lager kommt. Solltest du fix mal ändern.


    (Zum Geräusch kann ich nix sagen, hab hier kein Ton (Ja, sowas gibt's noch).)

  • Mal ein kleines Update:

    -Motorgehäuse getauscht gegen eins mit heilen Lagersitzen und heiler Aufnahme Für Zündgehäuse.
    -Getriebeöl getauscht (war nach 15 jahren auch echt mal dran)
    -Benzinhahn regeneriert mit neuen Dichtungen (dabei Tankgeber eingebaut)

    -Zylinderfußdichtungen getauscht und nachgezogen nach dem Setzen.
    -Neue Zündanlage (bis auf Zündspulen)
    -einmal abgeschmiert
    -Loch in der Dichtung der Windschutzscheibe abgedichtet, Boden hat dadurch einen nur leichten rostbefall, da das Auto in einer trockenen Gerage gelagert worden ist) Den unterboden habe ich damals noch mit laura entrostet und neu versiegelt (viel rost war da nicht die berühmten 34 tausend kilometer der 1990er kurbelwellenlager halt, stand meistens in der Garage des Vorbesitzers) .

    nun habe ich gerade die Gummiteile bekommen die ich nach dem Abschmieren bestellt habe und einen Unterfahrschutz.

    Ich hatte leider keinen Zündspulenhalter da ich das Fahrzeug ja in mitten der arbeiten aus der Werkstadt einer Freundin zu mir hoeln musste (lange geschichte).
    Also habe ich das mal ausgemessen und mir einen aus ABS Gedruckt - Hier ein Link zu meinem Thingiverse wenn jemand die .STL Daten haben möchte. Am besten aus ABS oder Nylon, PLA ist nicht witterungsbeständig und zu brüchig!

    https://www.thingiverse.com/thing:4294975



    Mit besten Grüßen Lara

  • Gar nicht schlecht!

    Nur, wenn's das Oberteil betrifft, dann hätte ein flaches Stück Eisen mit ein Loch für's Gewinde doch auch gereicht?

  • Manche Dinge macht man/frau einfach, weil man/frau es kann! ;)

  • Ich hatte gerade überlegt, wegen dem Masseanschluss, aber da geht ja noch die Schraube durch...

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Als Alufrästeil würde mir das sicherlich gut gefallen.

    Gute Idee und hübsch im Gegensatz zum originalen Blechlein.

  • Ich hatte gerade überlegt, wegen dem Masseanschluss, aber da geht ja noch die Schraube durch...

    ja, das stimmt, da muss man nur einmal etwas nachdenken.
    Hier noch das Bild aufbereitet um es verständlicher zu machen <3
    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/93458/


    Manche Dinge macht man/frau einfach, weil man/frau es kann! ;)

    Jup, außerdem arbeitet der Drucker auch Nachtschichten ohne Zuschläge. Da bietet es sich an am Abend ein Teil in CAD zu designen und es dann den nächsten Tag ausgeruht einzubauen :)

    Als Alufrästeil würde mir das sicherlich gut gefallen.

    Gute Idee und hübsch im Gegensatz zum originalen Blechlein.

    CNC ist noch nicht fertig, aber für ein paar Zünspulen reicht ABS total aus!

    wenn dann die CNC doch mal fertig werden sollte, mach ich mal ein CNC gerechteres Model, und fertige ein Paar wenn jemand Interesse hat :)



    Gar nicht schlecht!

    Nur, wenn's das Oberteil betrifft, dann hätte ein flaches Stück Eisen mit ein Loch für's Gewinde doch auch gereicht?

    Das ist doch viel zu einfach :D
    Außerdem war es schon nach 22 Uhr. um ein paar Zünspulken zu halten reicht abs aus und ist dabei leichter, Laura meinte immer das man unnötiges gewicht vermeiden sollte am Trabant.


    Da ich die Kammera mit hatte habe ich mal ein paar Bilder gemacht :)

    Da ist Mein Trabant 601 Universal von 1990
    Ich sollte mal ein neues kühlerhauebenlogo drucken
    (mal sehen ob das abs in der direkten Sonne schmilzt :) )
    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/93461/

    Rost durch undichtes Fenstergummi, Gummitmatte habe ich schon gereinigt und das Flies ist getrocknet.
    Auf dem Bild oben sieht man das es mit Sikaflex dichtgeschmiert ist, das muss ich die Tage noch mal sauber machen und Bündig schneiden.

    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/93460/


    hier eine Draufsicht auf den 3D-gedrucken Zünspulenhalter.
    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/93462/

    Radio ist mittlerweile auch wieder verbaut, die Löcher in der Hutablage vom Vorbesitzer habe ich wieder mit Ovallautsprechern gefüllt.
    Kabel sind durch die A-säule geschoben wie hier zu sehen muss ich hinten die Friemelarbeiten noch durchführen, momentan hängt das Kabel nur aus der inneren Kante des Daches ^^"
    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/93464/

    Hier habe ich einen Molex-Verbinder eingebaut so dass man die Hutablage incl. Lautsprecher leicht entfernen kann.
    Ich möchte mit meinem Kombi ja auch eventuell mal etwas transportieren :D
    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/93463/

    mit besten Grüßen Lara Beckmann

  • Deine Bilder funktionieren nicht.

  • Jup Bilder gehen leider nicht

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Getriebe gesäubert, neue Lager u Wellendichtringe. Sowie einmal den Innenraum sauber gemacht ;D Hoffe die Bilder gehen dies mal

  • Das gleichmäßige verteilen der Dichtmasse musst du noch etwas üben.

    Etwas ungeeignete Arbeitskleidung trägst du ;).

    Ein Oldtimer ist wie die Freundin Deines besten Freundes, Du kannst Sie ansehen, ja bewundern aber bitte nicht berühren!