Wie schwer ist es einen Trabant zu fahren?

  • Oh Danke :saint:


    Da wünscht man sich manchmal die Bevollmächtigung zu haben das Blaulicht aufs Dach packen zu können und die Kelle schwingen zu dürfen; das würde dann lange Gesichter geben ^^


    Hab da auch alles schon erlebt... Man versucht schon regelrecht passiv zu fahren und mehr den je in allen Situationen (auch bei Grün und Vorfahrt) mit der Blödheit der anderen zu rechnen... da ist nichts mehr unmöglich: von einer entgegenkommenden S-Klasse auf meiner Spur in der Linkskurve, während alle sich freuenden Insassen auf mich zeigen und ich bis zur Bordsteinkante ausweichen musste... bis zum Einordnen auf der Spur neben mir um dann bei Grün Vollgas zu geben um dicht vor mir einzuscheren... ist da alles dabei... Nur wird die Beschleunigungsleistung unseres kleinen Pappkameraden dabei sehr unterschätzt... 8)


    Achja, einen Punkt hätte ich nachzutragen:

    ...man versucht mit dem kleinen Pappmann nicht mehr nur schnell anzukommen... es wird sogar die Natur links und rechts vom Fahrzeug wahrgenommen und selbst 100 mal gefahrene Wege werden beeindruckend aufgenommen; auf einmal ist der Weg das Ziel, es fährt sich entspannt und man lacht sogar über die Leute mit ihren sturen Wegen und Zielen in ihren anonymen Blechkarossen und erkennt sich auch ein kleines Bisschen wieder... 8o

  • Man muss da schon Verständnis haben. Es gibt Autofahrer, die Stehen da unter einem Zwang, dem sie offensichtlich nichts entgegenzusetzen haben. Und unsere bösen Ostmobile sind da wohl ein Auslöser. Selbst wenn der geneigte Ostmobilist auf einer 70 Strecke mit 10 km/h Überschuss unterwegs ist, die Ungeduld beim Hintermann steigert sich von Meter zu Meter.


    Bis dieser sich einfach nicht mehr beherrschen kann und trotz ständigem Gegenverkehr das Gaspedal durchtritt, vorbeischießt und versucht, sich in eine nicht vorhandene Lücke irgendwo vor dem Ostmobil hinein zu zwängen, um die ganze Kolonne auf 50 herunter zu bremsen.


    Und diejenigen unter den bedauernswerten Zwangsleidenden, die kaum einen oder keinen Geruchssinn mehr besitzen, drängeln vorher nochmal demonstrativ, um vor dem martialischen Überholvorgang eindrucksvoll die eigene Stärke zu demonstrieren. Ganz nach dem Motto: "Was muss das für ein armer Loser sein, der mit solch einem Vehikel durch die Gegend tuckert".


    Und da ist es egal ob ich mit dem Trabant oder mit dem Wartburg unterwegs bin, der ja noch weitaus besser anzieht. Teilweise amüsant, vielfach aber auch erschreckend.

  • Leider interessiert heute auch niemanden mehr ein Blaulicht auf dem Dach oder eine Kelle aus dem Fenster.;(

  • Blaulicht auf dem Dach geht nur beim Kombi, oder?


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Genau...

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: