Ladekontrollleuchte brennt wenn Motor läuft - was durchmessen?

  • Hallo,


    als wir Juri abgeholt haben, ging auf der BAB die Ladekontrollleuchte an und flackerte bzw. war drehzahlabhängig und brannte irgendwann dauerhaft. Wir haben damals ein abgerissenes Pluskabel was von der Batterie zum Anlasser runter geht erneuert. Seitdem springt er an, die Ladekontrollleuchte brennt nun aber dauerhaft wenn der Motor läuft.


    Ich habe (war heute nur alleine), die Batteriespannung gemessen (Motor aus, 12,2V). Ok, die ist auch frisch geladen. Wenn Motor an (Leerlauf) hab ich zwischen Plus und Minus immernoch 12,2V. Wo müsste ich morgen genauer messen, um etwas mehr an Ergebnissen zu bekommen? Ich mag die Lima noch nicht aufgeben. Aufgrund des alten abgerissenen Kabels vermute ich auch hier erstmal ein lockeres Kabel/einen Leitungsfehler. Keilriemen sitzt wie er sitzen soll, dreht den Lüfter und die Lima durch.

    Ach ja, ich habe 12V und somit wohl die wartungsarme Drehstrom Lima. Also verschlissene Bürsten sind es dann wohl nicht.


    Jemand nen Tipp wo ich das Multimeter noch ansetzen kann (sicherlich bei laufendem Motor) und welche Spannungswerte ich zu erwarten habe?

    Vielen Dank, Benni

  • Für Dich wird es wahrscheinlich am einfachsten, die Kohlebürsten zu prüfen, eventuell zu tauschen und eventuell den Regler zu tauschen. Wenn das nicht zu einem positiven Ergebnis führt bringt, nimm eine regenerierte oder neue.

  • Ladespannung sollte über 13 V liegen. Wenn du im Stillstand und im Leerlauf den gleichen Wert hast, wird die Batterie nicht geladen. Du kannst direkt an der Lima messen, um rauszubekommen, ob es die Lima selbst ist oder der Kabelbaum. Ziehe dazu einen Schaltplan zu rate, den es unter http://www.trabitechnik.com gibt oder im WHIMS

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Es klingt alles sehr nach Lima.

    Würde auch den Regler Tauschen, nochmal messen und gegebenenfalls die Lima tauschen.

    Evtl. auch mal den Minus Pol an der Battarie überprüfen ob er fest ist.

  • Ach ja, ich habe 12V und somit wohl die wartungsarme Drehstrom Lima. Also verschlissene Bürsten sind es dann wohl nicht.

    Kann man so nicht sagen.

    Guck mal nach, ob an der freien Stelle zwischen Batterie und Kotflügel so ein kleiner silberner rundlicher Kasten sitzt und ob dort von unten kommend irgendwelche Strippen rangehen.


    MfG

    hjs

    Edited once, last by hjs ().

  • Ein Foto vom Generator tut es aber auch.

    Hängende, verschmutzte oder verschlissene Kohlebürsten gibt's mitunter natürlich auch bei Drehstrom, nur wesentlich weniger häufig als bei Gleichstrom.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Wenn man schon die unterschiedlichen Bauformen nicht zuordnen kann, dann hätte ich es für einfacher gehalten, nach dem Regler zu gucken.

    Aber ich glaube, die Sache hat sich sowieso erledeigt.


    MfG

    hjs

  • Am Ende wird der Scheibenwischermotor als Regler identifiziert... Nee nee, auf solche Aussagen kann man sich nicht verlassen.

    Mir wurden auch schon Einspritzdüsen als Zündkerzen “verkauft“.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Hallo,


    die frage nach der Lima werde ich final die Woche beantworten können. Dann mach ich mal ein Bild. Lt. WHIMS ist im Okotber 83 auf 12V Bordspannung und die Drehstrom Lima umgestellt worden. Da meiner EZ 04/84 ist denke ich das er das hat. Ich schaue aber mal noch nach dem genauen Produktionsdatum. Die 12V hat er aber auf jeden Fall. Der silberne Kasten (also der Regler) ist nicht zwischen Batterie und Kotflügel vorhanden.

    Lt. WHIMS kann man an der Drehstrom Lima eben selber nix mehr machen sondern die muss dann eingeschickt werden an den VEB Elmo in Großenhain oder an ne Vertragswerkstatt. Beides wird eher schwierig denke ich.


    Edit: Eben habe ich gesehen das man auch bei der Drehstrom Lima die Kohlebürsten tauschen kann wenn die verschlissen sind. Da bei der Abholung vor 4 Wochen die Ladekontrollleuchte immer mal geflackert und geglimmt hat, könnte das laut WHIMS auch auf abgenutzte Kohlebürsten schließen. Also ich baue die Lima die Tage mal aus und schau mir das Stück genauer an. Dann weiß ich mehr und hier braucht keiner mehr (mich eingeschlossen), die Glaskugel bemühen.


    Grüße, Benni

  • Wenn du denn schon recherchiert hast, sollten dir auf zugehörenden Bildern bauartbedingte Unterschiede zwischen Gleichstrom und Drehstrom LiMa direkt ins Auge springen.

    Ehe du an Wechsel der Kohlen gehst (musst auch die passenden dafür kaufen), würde ich bei deinem Kenntnisstand zum Austausch des gesamten Teiles (inkl. Regler) raten. Die gibts gebraucht und funktionierend in bezahlbarem Rahmen. Das Ausbauteil kannst immer noch machen.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt!


    Artur Schopenhauer

  • Der Drehstrom-Generator kann selbstverständlich auch in Eigenregie überholt werden.

    Besonders einfach (aus meiner Sicht) ist es, zunächst den elektronischen Regler und anschließend den Kohlebürstenhalter samt Kohlen abzunehmen. Dann können die Kohlen kontrolliert und gereinigt werden, ebenso die Schleifringe auf dem Rotor.

    Diese Aktion könnte das Ganze schon wieder zum guten Funktionieren bringen.


    Etwas fummelig ist dann das Wieder-Einsetzen des Kohlebürsten-“Pakets“.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Also ich baue die Lima die Tage mal aus und schau mir das Stück genauer an.

    Du wolltest ursprünglich wissen. wo Du was messen kannst.

    Der silberne Kasten (also der Regler) ist nicht zwischen Batterie und Kotflügel vorhanden.

    Von der Lima kommen genau zwei Strippen. Bei der blauen ist eine kleine Steckverbindung eingebaut. Dort sollst Du die Spannung messen. Ohne laufenden Motor aber bei eingeschalteter Zündung. Denn möglichereise hat sich da was nach Masse durchgescheuert.


    MfG

    hjs

  • Servus,


    Rückmeldung hat was länger gedauert, war nicht im Lande.


    Hier mal Bilder von der Lima und den Kohlebürsten. Die Kohlebürsten...sind die fertig? Ich meine mal was gelesen/gesehen zu haben das wenn das Kupferkabel der Bürsten auf Spannung steht, die Bürsten verschlissen sind. Ist dem so? Die Kohlen selbst hab ich für die Bilder gereinigt, die waren kräftig zugemölmt mit Kaff.






    Viele Grüße, Benni

  • Würden die Kupferlitzen im ausgebauten Zustand weniger auf Spannung sein wenn die Kohlebürsten vorne noch länger wären?

    Bitte auch ein wenig mitdenken.

    Die sind noch in Ordnung.

  • Würden die Kupferlitzen im ausgebauten Zustand weniger auf Spannung sein wenn die Kohlebürsten vorne noch länger wären?

    Bitte auch ein wenig mitdenken.

    Die sind noch in Ordnung.


    Es ist Sonntag...aber ja, ich weiß grad was du meinst und komme mir grad selber ziemlich doof vor :doh:


    Dann mache ich die Schleifringe nochmal sauber und dann messe ich das durch wie von hjs vorgeschlagen.

  • Wenn Du die Lima draußen hast, dann kanst Du auch Glühbirne an D+, Borhmaschine an die Welle und ggf. etwas Strom an DF geben.

    Ich meine, das ständige Aus- und Einbauen lässt sich vermeiden.


    MfG

    hjs

  • Wie groß im außendurchmesser ist die Keilriemenscheibe der Drehstromlima? 2

    1. Größe der Keilriemenscheibe Drehstromlima? (2) 100%

    Wie groß ist die Keilriemenscheibe der Drehstromlima?:?:

  • Das verrät dir ein Messschieber, geht übrigens schneller als hier eine Umfrage zu erstellen!

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Servus,


    Zwischenstand: Kohlebürsten gereinigt, am blauen Kabel 12,2V gemessen, Schleifringe gereinigt, auf Verdacht nen neuen Regler eingebaut, alles angeschlossen, Lima rein, rote Ladekontrollleuchte brennt immernoch. Nun bin ich doch ein Stück weit ratlos und werde wohl ne neue Lima bestellen. Die alte kriege ich nicht auf, da sind die Schrauben so festgegammelt und irgendwann wollte ich dieses Jahr auch nochmal fahren.


    Grüße, Benni

  • 12V (ich nehme an gegen Masse gemessen) bei abgezogenem oder angestecktem Kabelschuh und falls 'ab' hast Du Richtung Lima oder Richtung LKL gemessen? Motor läuft oder nur Zündung an? Ist bei abgezogenem Kabelschuh die LKL aus?


    Wenn Du das Kabel trennst muß bei Zündung ein oder laufendem Motor Lampe aus sein.