Regenerierung 500er Motor

  • Der P50 20 PS hat doch 18 oder? Aber auch wenn nicht, eine passende Pleuelbuchse aus Lagerwerkstoff ist ja schnell gedreht. Die reg. Kurbelwellen haben ja auch 600er Pleuel mit einer dicken Buchse. (Innen 18 außen 24, davon gibts zwei Varianten mit und ohne Nadellager für mit und ohne Syncro.)

  • ja Tim die Buchse ist nicht so das Problem, nur das schnell mal machen ist nicht so einfach gemacht.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Machen könnte ich das, wäre nicht der erste 500er. Du kannst, wenn du willst, den Motor nach Northeim bringen, ich mach ihn auf und sage dir, was gemacht werden muss. Rest findet sich. Wenn 2h Zeit hast, kannst du auch zukucken und ich zeige dir einiges.

    10x DEKA. 5x P28. 5x P33. Globo-Blau. H260. HB. H1-1. Weber TLA 32. Pulmo.

    Und dann Westluft in den Reifen.....

    Edited once, last by Fahrfusshebel ().

  • Ma wenn das kein Angebot ist :D

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Das weiss man nicht. Ich sage mal Hauptlagerlaufflächen innen zu 99% ausgefressen, Pleuellager oben obligat, Kolben/Buchse muss man kucken, wie masshaltig, nur bei den 500ern sind die Kolbenringnuten oft hin. Keine Ahnung warum. Abdichtung Welle hab ich original wie auch mit Distanzringen liegen. Kommt drauf an, was er damit noch vorhat. Man kann das alles neu machen, oder so, dass man Sonntags noch 20 Jahre um den Kirchturm fahren kann. Das entscheide aber nicht ich.

    10x DEKA. 5x P28. 5x P33. Globo-Blau. H260. HB. H1-1. Weber TLA 32. Pulmo.

    Und dann Westluft in den Reifen.....

    Edited 2 times, last by Fahrfusshebel ().

  • Inwiefern sind die Nuten hin? Kannst du das mal bitte näher beschreiben? (Interessiert mich einfach)

  • Die waschen sich aus und die Nuten sind einfach zu gross, eigentlich immer um die Pins.

    10x DEKA. 5x P28. 5x P33. Globo-Blau. H260. HB. H1-1. Weber TLA 32. Pulmo.

    Und dann Westluft in den Reifen.....

  • Ich bin immer für neu und ordentlich, selbst Sonntags um Kirchturm sollte es so funktionieren das man nicht liegen bleibt.

    Kompromisse kann man für sich selber machen, aber nicht für andere. ;)

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich mache mal ein paar Bilder von dem Motor. Hoffentlich ist es überhaupt ein 500er. 18er Kerzengewinde sind schon mal nicht in den Köpfen.

    Gruß

    Horsti

  • Nunja......es gab 4 verschiedene Güsse vom 600er 23 PS und auf deinem Bild ist der 3. zu sehen.


    Der 1. 600er war mit dem 500er noch relativ identisch von außen.

  • Wenn 2h Zeit hast, kannst du auch zukucken und ich zeige dir einiges.

    An so einem Kursus würde ich auch teilnehmen ;-)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Nunja......es gab 4 verschiedene Güsse vom 600er 23 PS und auf deinem Bild ist der 3. zu sehen.


    Der 1. 600er war mit dem 500er noch relativ identisch von außen.

    Hast du die verschiedenen Varianten alle da und könntest eventuell mal ein Bild von machen?

  • Schau ich nach....die ersten 3 auf jeden Fall. Die 4. weiss ich nicht ob ich nen Satz habe, aber die sieht genau wie 26 PS bis auf den dicken Fuss und natürlich innen die Kanalform.

  • Ich muss mich korrigieren, es gab sogar 5 verschiedene bis Ende 68.

    Ganz rechts ist der Erste von 1962, der noch äußerlich wie der 500er ist und über dem Auslass keinen Verbindungssteg hochkant zwischen den Rippen mittig hat. Dieser ist auch der ohne ZKD. Er hat auch noch die 495/496 Nr. statt die 781/782.


    Ganz links ist geschwindelt die 5. Variante (ich hab aktuell keinen da). Die sieht äußerlich genauso aus, hat aber wie gesagt noch den dicken Fuss und wird daher leicht mit 26er verwechselt.


    Bei Rest kann man ja die Unterschiede sehen. Mit Hochkantsteg, die unterschiedlichen Anzahl und Breiten der Rippen unter dem Auslass und die seitlichen Vertiefungen/Einschnitte.




    Ich hab hier noch ein altes Bild das ich vor vielen Jahren zu dem Thema mal im TF drin hatte. Da ist die 5. Variante 23er in der Mitte zu sehen, der nur 3 Rippen unter dem Auslass wie der 26er hat.


  • Hier mal Bilder von dem Motor, um den es bei mir geht.



    Gruß

    Horsti

  • Tim, schöne Bilder, jetzt bekommt man da mal endlich ein Überblick. Sind die Gußformen zeitlich aufeinander Abfolge d oder sind die streckenweise auch zeitgleich produziert worden? Eventuell sogar in unterschiedlichen Betrieben. (ähnlich wie bei den Profilen der runderneuerten Reifen)

    Horst-was mir auffällt ist das Gehäuse. Ist ein Austauschgehäuse wo die alte Nummer wieder eingeschlagen wurde.

  • Das weiss ich leider nicht. Ich kann sie bestenfalls zeitlich eingrenzen. Ob die Zylinder in unterschiedlichen Betrieben gegossen wurden........:/


    Richtig, das Motorgehäuse ist ein Ersatzgehäuse aus den 70zigern. Schraub erstmal einen Kopf runter und schau ob überhaupt noch 500ccm ist.

  • Aha, ein Ersatzgehäuse.

    Und gab es denn so etwas in den 70ern überhaupt noch für den 500er?

    Wurde dann die Nummer vom ursprünglichen Motor übernommen?

    Ich gehe morgen mal an die Köpfe ran.

    Gruß

    Horsti