HP 400 - Frage zur Plane

  • Hallo,

    ich besitze einen HP 400 mit Spitzplane, diese ist noch die Originale aus 1989. Nun ist die Plane etwas steif und die grüne Farbe auch etwas verblasst. Gibt es eine Möglichkeit, die Plane wieder etwas geschmeidiger zu machen?

    Gruß

    Andreas

  • Lasse dir eine neue anfertigen, die hält dann wieder ein paar Jahrzehnte und ist auch geschmeidig. Neulich ließ ich eine für einen HP500 aus kräftigem Planenmaterial bei einer Zeltfirma nach Muster fertigen. Die kostete 160,- Euro.

  • Ich stand vor ein paar Jahren auch vor der Entscheidung neue Plane machen für knapp 200€oder bis zum Geburtstag warten, da wollte mir mein Leipziger Freund eine neue mitbringen. Ich entschied mich zu Warten bis zum Geburtstag. Ich bekam auch eine nagelneue Plane an der hing aber auch noch ein nagelneuer Hp500 Bj. 84 noch nie zugelassen oder anderweitig benutzt.

    Nur die Felgen waren etwas angerostet, weil sie abgeschraubt über die Jahre in einem etwas feuchten Keller lagen.

    Die Pläne ist noch sehr geschmeidig nur einen neuen Spanngummi muß ich jetzt demnächst mal dran machen.

  • Eigentlich wollte ich damit sagen das so eine Plane von 84 auch noch im neuwertig geschmeidigem und nicht verblichenem Zustand sein kann.

    Der einige Haken an der Sache ist ich traue mich nicht mehr den Hänger für irgendwelche niederen Dienste zu benutzen (Schutt, Müll und Schrott reinschmeißen)

  • Wenn das Material ansich nicht kaputt ist und es ihm nur um die Optik geht, da gibt es Lederfarben mit der man die Plane Ansprühen könnte.

  • Und die machen das Material auch geschmeidiger?

    Ich meine, dass das PVC ist. Mit Gewebeeinlage, so war zumindest die alte vom HP500. Und ob sich das Zeug noch mal weicher machen lässt, wage ich zu bezweifeln.

  • So weich muss die ja nun nicht sein, sofern sie nicht beim zusammenfalten schon zerbröselt.

    An meiner alten Hängerplane war das Hauptproblem das die Nähte überall aufgingen.

  • Hallo,


    gemäß Aussage des Themenerstellers ist die Plane aber nicht nur optisch unschön, sondern auch hart und steif. Möglicherweise ist da eine Neuanfertigung tatsächlich die sinnvollste Lösung.


    Parallel dazu könnte man dann versuchen, die Originale zu regenerieren. Aber welches Mittel dazu taugt, weiß ich auch nicht. Silikonöl, Glycerin, Kunststoff-Pflegemilch... Erst wenn das geglückt ist würde ich mich um eine optische Auffrischung kümmern.


    Gruß Steffen


    PS: In der Antwort auf die ich mich bezog steht inzwischen was ganz anderes.. Es ging ursprünglich darum die Plane nur optisch mit diversen Farben zu verbessern.

    Edited once, last by Fridl: Andere Beiträge geändert ().

  • Diese Mittelchen scheiden da dann aus weil eine Farbe dann definitiv darauf nicht mehr haftet.

  • Die die Zeit, die in solchen Experimenten verrieselt, hätte sich mit einem entsprechenden Neukauf einsparen lassen......


    Wobei es diese Plane auf die Schnelle scheinbar nicht vorkonfektioniert gibt, sondern die müsste entsprechend dafür passend hergestellt werden.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Alte Planen auffrischen, ich glaube, das wird nichts mehr. Das ist Synthetik-Material, das durch die Jahrzehtne lange UV-Strahlung gelitten hat. Meine hat auch ihre besten Zeiten hinter sich und wird über Kurz oder Lang ersetzt.


    Textilien halten nunmal nicht ewig, auch dann nicht, wenn sie wasserdicht beschichtet sind. Moderne LKW-Planen dagegen sind sehr robust und halten wieder einige Jahre.


    Schade finde ich nur, dass man bei den Herstellern unserer Anhänger -- so sie noch existieren -- keinerlei Informationen, aber auch keine Ersatzteile bekommt, habe selbst mal mit Stema telefoniert.

  • "Schade finde ich nur, dass man bei den Herstellern unserer Anhänger -- so sie noch existieren -- keinerlei Informationen, aber auch keine Ersatzteile bekommt, habe selbst mal mit Stema telefoniert."


    Stema hat die Produktion der "ewigen" Wanne und generell die 8"-Welt Anfang der 90er entschlafen lassen. Und nach Ende der Vorhaltefrist auch die Lager geräumt. Ich kanns verstehen, die leben vom (massenhaften) Bau anspruchsloser bis ausgefallener Anhänger aktuellem Bedarfs.


    Es gibt einige Händler, die sich auf Anhänger-"Normteile" spezialisiert haben, es werden auch Schlachtobjekte analog und digital angeboten.


    Informationen gibt's es hier - sofern es um BA-ETK geht - genau aus dem Grunde der Wissensanhäufung.....


    Und eine Plane - tja, die baut dann der Planenbauer.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Das ist aber keine Spitzplane.


    Und davon abgesehen, ist das Umlaufmaß der Fortschritt-Anhänger eine anderes als das der Stema / Ludwigsfelde/ Schwarze Pumpe.


    Genau diese Spitzplanen gibt es nicht so ohne weiteres wie die 3 Anbieter, die Fertiglösungen für die og. anbieten.



    PS: erstmal hat der Typ noch gar nichts zu sagen, weil es keine einheitliche Nomenklatur gab.

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de