Plötzlich Besitzer eines HP 350.01 ;-)

  • Hallo zusammen,


    bin kürzlich unverhofft besitzer eines HP 350.01 (der mit den eckigen radkästen) geworden...


    obwohl er schon 41 jahre alt ist, steht er noch gut da und ich möchte ihn gern benutzen sowie mit einfachen mitteln restaurieren.


    bis auf die dreikammerrückleuchten ist er auch ziemlich in originalzustand.


    da bei der alten zugkupplung eine feder gebrochen war, habe ich diese durch eine KK92 ersetzt, das wars bisher schon.


    irgendwann hoffe ich, dass ihn mal ein trabant zieht, bis dahin tut das mein toyota yaris auch ganz gut.


    wäre es ein frevel, ihn silbern zu lackieren?


    welche farbe hatten die original? (es sind jetzt mehrere schichten farbe beige und hellblau drauf + flugrost ;-) )


    hat jemand für dieses modell eine betriebsanleitung?

  • Orginal waren die Papyrus, passend für die meisten Trabis.

  • bis auf die dreikammerrückleuchten ist er auch ziemlich in originalzustand

    Die Rückleuchten sind doch auch Original.

  • Vor 41 Jahren, also 1978, sollten aber noch die Brems/Schlussleuchte und die Blinkleuchte jeweils im Einzelgehäuse verbaut gewesen sein.

  • Unser 77er hatte auch schon die 3-Kammerleuchten, glaube kaum, das jemand bei diesen hier den Lampenträger getauscht hat.

  • War genau der Übergang, die Lampen sind korrekt.


    Der Leuchtenträger hätte ganz andere Ausschnitte für die teilversenkten Leuchten gehabt



    Papyrus waren die.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Schön schaut er ja , sehr ähnlich meinem nur ohne Deckel.

    die 70er solten runde Leuchten haben , soweit ich bisher gesehen habe.

    wenn nicht schon umgerüstet.


    80er kamen dann die eckigen dran.


    hast du zu deinem die originale anleitung dazu bekommen ?

  • die 70er solten runde Leuchten haben ,

    Was meinst du denn damit jetzt genau? Runde Leuchten am Stema HP 350.01?


    Eigentlich war doch bereits alles geklärt. Der Anhänger-Guru in Form von Mossi hat die Einführung der Dreikammerleuchten auf 1977 datiert. Ich hatte mich geirrt mit meiner Annahme, dass die alte Ausführung noch bis ca. 1980 verbaut wurde. Das ist eben einfach so, Je länger die Ereignisse zurück liegen, um so verzerrter die Erinnerungen.


    In diesem Sinne @terrago: Dann passt ja fast alles! Mach was draus!


    Gruß Steffen