Ohne Choke geht Motor aus. Brauche Hilfe.

  • Ich würde mir den passenden Tonnenschwimmer besorgen und wette, dass der ziemlich einfach und preiswert beschaffbar ist.

    Ja, das wäre auch meine erste Idee gewesen. Aber einen originalen Tonnenschwimmer zu bekommen, wird sicherlich nicht so einfach sein, und von den Nachbau-Teilen habe ich hier im Forum in den letzten jahren eher weniger positive Kritiken gelesen.


    Im Gegenteil wurde gerade in den letzten Tagen in einem benachbarten Thread der Umbau eher favorisiert. Für mich selbst kommt so ein Hybrid-Umbau natürlich auch nicht in Frage (am weitestgehend originalen 77er). Obwohl mein vor nicht mal 2 Jahren gemachtes SNV seit 3 Wochen plötzlich wieder kleine Inkontinenzen aufweist. Aber da muss ich durch und ich werde das auch hinkriegen;-)


    Gruß Steffen


    Edit: Sehe gerade: Im Sausewind-Shop gibt es scheinbar tatsächlich noch originale HB-Schwimmer

  • Also Ganz Ehrlich bei dem Angebot an Vergasen was es gibt,Weiss man ja gar nicht was man überhaupt Machen soll.

    Macht man was aus dem was man hat.

    Hab jetzt einen Sparvergaser und den anscheinend verfriemten Blockvergaser.

    Wobei Der Sparvergaser schon ziemlich viel runter hat und da durch wahrscheinlich fast ausgeklappert ist oder so.

    Oder Kauft man sich einen aufbereiteten wo alles soweit in Ordnung ist.Denn ich hab auch keinerlei Plan bezüglich Vergaser Luft/Spritgemisch einstellen usw.


    Also ich habe grad überhaupt keinen Plan mehr wie ich das am besten umsetze mit dem Vergaser.

  • Vieleicht findet sich ja jemand der aus deiner Gegend kommt und sich das mal ansehen kann ;)

    Dann wäre allerdings ein genauere gegend notwendig :)

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Wenn du selber noch keinen Überblick hast, was wie zusammen gehört und/oder handwerklich an Grenzen stoßen würdest beim selber regenerieren, dann empfehle ich dir, hier im Forum mal offiziell anzufragen, ob dir jemand einen Vergaser herrichtet. Erfahrungsgemäß ist das Ergebnis dann immer qualitativ hochwertiger als ein (wo auch immer) fertig gekaufter Vergaser.


    Zum Thema neuer (Trommel-)Schwimmer mit altem Deckel:

    fahre die Kombination selber zur Zeit. Den Spritstand messe ich immer real und kann daher sagen, daß ich ganz ohne Dichtung unterm Ventil den Spritstand gerade so auf den niedrigst zulässigen Bereich einstellen konnte. Höher geht nicht, es sei denn, man verbiegt den Schwimmer enorm.


    Also es stimmt schon, wie es in der Literatur steht:

    neuer Schwimmer geht nur mit neuem Deckel.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Also ich habe grad überhaupt keinen Plan mehr wie ich das am besten umsetze mit dem Vergaser.

    Warum versuchst du nicht einfach, die hier gegebenen Hinweise umzusetzen? Wenn du etwas nicht verstehst, dann frage einfach nochmal nach. Das ist besser als auf Verdacht etwas zu verschlimmbessern.


    Oder...

    Vieleicht findet sich ja jemand der aus deiner Gegend kommt und sich das mal ansehen kann

    ...Genau, am besten du gibst mal bekannt, wo genau du schraubst, dann findet sich sicher ein Helfer in deiner Nähe. Hier im Forum wird nicht nur gelabert, sondern tatsächlich auch tatkräftig vor Ort unterstützt.


    Das habe ich sogar schon selber erfahren dürfen, Und dabei ging es nicht mal um einen Trabant. Ich hatte zu dem Zeitpunkt nicht mal einen, was sich nicht zuletzt durch die Initiative des Helfers inzwischen wieder geändert hat :thumbsup:


    Gruß Steffen

  • Ich wette er bekommt das mit dem Tonnen Schwimmer nicht hin das Niveau wie vor geschrieben ein zu stellen. Mit dem Trommel Schwimmer dagegen schon, nur muss man den halt zurecht biegen,was man beiH1. 1 ja auch macht.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • So richtig toll ist das mit dem Biegen aber auch da nicht. Besser ist, das Kraftstoffniveau liegt in der Toleranz (wenn auch gerade so) und die Schwimmerzunge steht senkrecht zum Stößel des SNV. Notfalls kann man mit verschiedenen Dichtungen unter dem SNV experimentieren.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich hatte ja letztens schon geschrieben wie schwierig das mit dem Tonnen Schwimmer ist. Man kann das natürlich alles ignorieren und immer wieder selber Erfahrungen machen. Am Vergaser arbeiten macht ja auch Spaß.

    Besser wäre gewesen BVF hätte da etwas gescheites gebaut und nicht so ein Krampf.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Wie gesagt, in der gezeigten Kombination wird auch das Nachbiegen an Grenzen stoßen. Ich mußte die Dichtung ganz weglassen und die Zunge ist bis an den Schwimmer rangebogen und trotzdem ist das Niveau nur grad so auf Minimum.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • So leute tut Mir Leid das ich mich erst Jetzt wieder melde.

    Habe es nun Ganz anders gemacht, habe Mir bei TW einen neuen Blockvergaser gekauft und eben eingebaut jetzt geht er aber gar nicht mehr an.

    Die Kerzen sind nass nach den Versuchen aber Kein einziges Zucken.

    Was is da nun wieder Los?🤯

  • Frag doch mal beim Händler nach, bei dem Du gekauft hast. Das ist Dein gutes Recht und fair für den Händler. So hat er die Chance auf einen zufriedenen Kunden.

  • Zurück schicken und dem Verkäufer die Chance seine Produkte zu verbessern geben.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich hatte letztens so einen (nicht neuen sondern angeblich regenerierten) TW Vergaser am Wickel. Fazit: der letzte Schrott....bissel sauber gemacht und neue Ungarndüsen drin. Und überall Farbtupfer drauf damit man ja nichts auf- oder abschraubt.

    Drosselklappenwelle ausgeschlagen.....Gewinde größer gebohrt statt Helicoil....usw....

  • ...dann empfehle ich dir, hier im Forum mal offiziell anzufragen, ob dir jemand einen Vergaser herrichtet. Erfahrungsgemäß ist das Ergebnis dann immer qualitativ hochwertiger als ein (wo auch immer) fertig gekaufter Vergaser.

    q.e.d.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")