Neue Blattfedern fetten

  • Was für eine Tieferlegung ist das, und von wem wenn man fragen darf.

    Ich antworte mal für Ihn: 120/100 von TW ;)

  • Genau, stell dich doch mal vor, Hagenautrabi.

    Und: Wir wollen Bilder sehen!


    :D


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • weiss jemand von euch ob und wie man die 3 untersten lagen der vorderen blattfedern zerlegen kann, da diese ja mit so einer art metallband vernietet sind. bin dabei meine blattfedern zu regenerieren. vielen dank.

  • Garnicht, es sei den du bist inder Lage die Klammern aufzubiegen und sie anschließend wieder zurück zu biegen ohne das dabei das Material Schaden nimmt (Bruch usw.).


    Mit nem etwas größeren Schlitzschraubenziehen etwas spreizen, mit nem Lappen oder wenn vorhanden dünnen Runddrahtbürste reinigen und dann mit nem Pinsel oder Spatel neues Fett reinschmieren.

  • Kalt sollte man die Klammern nicht aufbiegen, das sind so Arbeiten die man einem Schmied überlassen sollte oder man die Voraussetzungen dafür hat.

  • ok, super danke für eure tipps, dann werde ich das morgen so machen. habe eben gedacht evtl. bin ich zu dumm diese zu zerlegen und es gibt einen trick :-D

  • Die Klammern werden bei uns im Ort bei Feder-Bischoff zerschnitten und Grundsätzlich durch neue ersetzt, Heißaufbiegen machen die nur, wenn der Kunde es wünscht, z.b. bei seltenen Oldtimern.