Microsoft Office

  • Mein aktuelles Office-Programm ist von 2003. Also 16 Jahre alt. Funktioniert noch soweit, aber ich würde mir gern ein neues zulegen.

    Nur ist die Frage welches: 2010, 2013, 2016 oder 2019 :/


    Auf Arbeit nutze ich Office 2013.


    Office 365 ist für mich keine richtige Alternative, da ich keine Lust habe jedes Jahr für die Nutzung zu zahlen.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ganz klar: Apache OpenOffice. Es sei denn, Du bist auf Outlook angewiesen, so wie ich.
    Das 2016'er Professional Plus bekommst Du für unter 20 Euro in der Bucht.

  • bin mir jetzt nicht sicher, aber 2013 sieht doch noch so aus wie immer, oder?

    Das neue nervt mich nur.


    Vielleicht 2013 auch für zuhause. Dann fällt die Umgewöhnug weg :thumbsup:

    Gruß in die Runde 8)
    Tobi




    < 1.6er Tramp und B-1000 HP>

  • Ganz klar: Apache OpenOffice. Es sei denn, Du bist auf Outlook angewiesen,

    Für die reine Textverarbeitung und Tabellenkalkulation wäre auch OpenOffice mein absoluter Favorit. Ich glaube, das ist in dieser Hinsicht kompatibler als das Original (so oder ähnlich waren Ende der 80er mal Werbesprüche von nicht-Intel-Prozessor-Herstellern).


    Wenn jedoch zuvor auch mit VBA-Code gearbeitet wurde, dann muss man sich erstens etwas einarbeiten, zweitens ggf. auch umprogrammieren.

    Mein aktuelles Office-Programm ist von 2003

    aber 2013 sieht doch noch so aus wie immer, oder?

    UMR "2013" sieht aus wie... was???


    Bis "2003" sah es so aus wie "immer"!!! Und zwar im Laufe der Jahre mit von Version zu Version beständig verbesserter Benutzeroberfläche, aber leider instabiler Basis.


    Seit "2007" wurde dann die Basis deutlich stabilisiert, die Benutzeroberfläche jedoch deutlich verschlechtert. Schon allein vom Grundkonzept her. Und dieser Trend setzt sich leider auch bis Office365 fort.


    Ich kenne im beruflichen Bereich nur fluchende Anwender. Vor 25 Jahren fluchten sie über mangelhafte Stabilität, heute über mangelhafte Benutzerfreundlichkeit.


    Viele Grüße

    Steffen

  • Moin,


    das die neuen unübersichtlicher sind, bestreitet keiner.

    Wir haben jetzt alle durch und nutzen jetzt O365.

    Und weil das ja so einfach ist, im besten Englisch.


    Entscheiden muss das jeder für sich selbst.


    Gruß Tobi

    Gruß in die Runde 8)
    Tobi




    < 1.6er Tramp und B-1000 HP>

  • Anne  


    Als bis vor 5 Jahren langjähriger MS-Office-Nutzer bin ich dann auf die Open Source Produkte Open Office und Appache Office umgestiegen. Ich war nicht mehr bereit, in die MS-Software zu investieren. Da ich privat auf keine anderen MS-Anwendungen bei der Benutzung von Textverarbeitungsprogrammen angewiesen bin, stellte die Umstellung kein Problem dar. Auch in der Anwendung sind die Open Office Produkte dem MS sehr ähnlich und in den Dateiformaten absolut kompatibel. Und man bekommt sie in den Grundversionen kostenlos. Für den privaten Gebrauch völlig ausreichend.


    Lade es Dir einfach mal aus dem Internet und probiere es mal eine Weile aus. Vlt. ist es ja was für Dich.

  • Ich war bisher auch eher für Open Office. Allerdings musste ich letztens eine Präsentation erstellen. Die war dann leider mit Power Point überhaupt nicht kompatibel.

    Für normale Textverarbeitung sollte es allerdings ausreichen.

  • Ich habe V603 seinen Rat befolgt und habe mir MS Office 2016 in der Bucht gekauft.

    Bisher läuft es gut.


    Vielleicht bin ich auch zu alt für Neues...

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • MS Office Professional Plus (was auch immer das heißt) für 20 EUR? Da stellt sich ja fast die Frage nach der Rechtmäßigkeit ;-)


    Welche Komponenten sind denn in diesem Paket dabei? Word, Excel, Powerpoint ja wohl mindestens. Beim Namen "Professional" würde ich dann auch noch mindestens Access erwarten (zumindest war das früher immer in Office Professional enthalten) Ist das so? Wenn ja, wäre das ja richtig interessant für mich.


    Gruß Steffen

  • Ich hab mit solchen Lizenzen noch nie Probleme gehabt. Ebay-geprüfter gewerblicher Händler mit Sitz in Deutschland, MS Partner-ID

    ....Office 2019 Proffessional Plus komplett für 25,- als Key mit Rechnung


  • Meist sind es OEM Schlüssel die dort verkauft werden, rechtlich wohl eine Grauzone, da eigentlich die Schlüssel an einen gewissen Hardwarehersteller gebunden sind.

  • Welche Komponenten sind denn in diesem Paket dabei?

    Word

    Excel

    PowerPoint

    OneNote

    Publisher

    Access

    Outlook

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Ein Koch braucht doch auch Zutatenlisten und Nährwerttabellen.

    Da bietet sich exel an :)