Trabant 1.1 BJ. 91 neuaufbau

  • kürzere Federn und straffere Daempfer, oder du treibst Konidaempferpatronen vom Polo 86c auf

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Das bleibt original.

    Heute mal angefangen die Teile zu grundieren.



  • Morgen , ja das Fahrwerk muss man Mögen oder man Hast es …. Aber es gibt ja auch nichts weiter (an Teile) , wenn man was anpassen will ….wenn man das auto original lassen will …. und Tuning kann man genau so vergessen , wenns Dezent und ohne großen aufwand sein soll …. gruss marcel

  • Das es nix gibt stimmt nicht ganz. Die Seriendämpfer kannst du auch "härter" bei Stossdämpfer Schwarz bestellen. Und die Bergaufstellung durch dezente Tieferlegung von 4cm vorn ändern...

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Dennoch kann man die Seriendämpfer überholen. Sei es Staubmanchette wechseln und Ölfüllung.

    Wenn du Pech hast fängt er kurz nach Inbetriebnahme an zu siffen

  • Das Problem ist nicht die weiche VA, sondern das viel zu leichte und harte Heck. Die Lastverteilung ist im Solobetrieb einfach ungünstig.

    Das das Heck zu leicht ist und zu hart ist vollkommen richtig, da hast du aber nur minimale Änderungsmöglichkeiten! Also bleibt nur die VA und das ganze Fahrzeug härter zu machen.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Also so schlecht finde ich das Fahrwerk nun auch nicht, eigentlich besser als das vom 601. Wobei: Limo und Kombi. Äpfel und Birnen. Und das Bremsnicken fällt bei menschlicher Fahrweise nun auch nicht so ins Gewicht. Ist halt kein Rennwagen.

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Der 1.1 ist und bleibt seriennah das was es schon immer war.....eine Mumie mit Herzschrittmacher. Mit allen Stärken (wenn es denn welche gibt) und Schwächen.

    Das muss man wollen, können, mögen oder wie auch immer, es sein lassen, oder ganz einfach den eigenen Vorstellungen anpassen.


    Mein 1.1 hat über 100 PS, läuft gut 200 km/h und ich kann damit halbwegs umgehen. Im Sommer fahre ich jeden Tag auch mal lange Strecken. Das Ganze seit gut 15 Jahren (Saision 3-10). Fahrwerk ist nicht original, etwas härter und vorn so gestellt dass das Auto gerade steht. Kann man sicher auch noch verbessern, aber mir reicht es so.

    Und wenn man das so lange gefahren ist, dann kennt man auch die möglichen Grenzwerte an Beschleunigung, Bremsen und Kurvenverhalten. :)

  • ... P60W

    Guck mal bitte in dein Postfach..

    Bist irgendwie schlecht zu erreichen. X/


    Gruß

    Michel

  • Das es nix gibt stimmt nicht ganz. Die Seriendämpfer kannst du auch "härter" bei Stossdämpfer Schwarz bestellen. Und die Bergaufstellung durch dezente Tieferlegung von 4cm vorn ändern...

    Was gibt es den … die Dämpfer die es Gibt bei den Händlern sollen ja alles von Schwarz sein , und wenn das welche waren die ich hatte (von TW) Kaufe ich nie wieder den Schunt ….. da waren meine nach schnautze geänderten besser … und Feder was willst da nehmen , was passt auch von den federdaten (newton , Durchmesser)

  • Federn vorn habe ich von Kupke. Es gibt auch passende von AP die früher RPS vertrieben hat (extra konfiguriert). Stossdämpfer hab ich für hinten direkt bei Schwarz bestellt nach meinen Wünschen. Vorn verrichten Koni gelb Patronen vom 86c in den originalen Federbeinen ihren Dienst.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Kupke federn hatte ich , waren mir zu weich ( bei der Diagonal Verschränkung waren die 55er bei mir fast komplett zusammen ) … Die AP kenne ich nicht , da hätte ich gerne mehr info zu ( gern per pn ) …. und die Polo partonen die es noch gibt waren aber sicher nur für original höhe interessant , da es meines erachten keine Kurzen mehr gibt … Koni 1215 ;)

  • Die Koni kannst du doch kürzen lassen. Bei AP würde ich an deiner Stelle direkt anfragen. Ich probiers gerade mal bei Denis von AP....der ein Computer ist =O Der kennt nicht mal den Andreas Paas, den Gründer der Firma...


    Zitat aus dem Chat:


    Ich kann es Ihnen nur noch einmal sagen , wir haben keine Federn für dieses Fahrzeug im Programm. Eine Federnummer nützt mir da leider auch nichts. Das Programm wurde seit damals komplett umgestellt.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited 3 times, last by JL ().

  • Aber was anderes, warum willst du die Teile nicht vorm lackieren galvanisieren lassen?

    Könnte man machen. Aber ich habe mit der ep-grundierung gute Erfahrungen gemacht. Außerdem müsste ich die Teile dann alle zu Hegautrabi schicken. Der würde mich killen. :P


    Die Federn habe ich heute auch noch schnell grundiert.


    Morgen geht der Hilfsrahmen , Tank , Hinterachsen und Stabi zum Sandstrahler. Wenn ich Glück habe, kann ich drauf warten. Dann auch noch grundieren.


    Dann lohnt es sich am Wochenende schwarze Farbe anzurühren. :)