Fragen bezüglich Kupplungsaustausch

  • Hallo!

    Ich hab mir vor ein paar Wochen meinen ersten '89er Trabi 601 L gekauft, und mir fehlt da etwas die Erfahrung. Ich muss die Kupplung austauschen, und da sind mir ein Paar fragen in den Sinn gekommen. Momentan hat meine Kiste eine Starre Kupplung...


    Die Fragen sind:

    Reicht es, die Kupplungsscheibe auszutauschen oder muss der Automat mit?

    Kann ich eine gefederte Kupplung mit dazugehörigem Automat auf die alte Schwungscheibe schrauben?


    Danke schonmal im Vorraus!

  • Hallo,

    ist die Kupplung festgerostet? Sie trennt also nicht?

    Wie lange steht denn das Auto schon? Bei der Inbetriebnahme sind gerade beim Motor noch einige Dinge zu beachten, dazu muss der in der Regel ohnehin raus und zerlegt werden.

    Wenn noch genügend Belag auf der Scheibe ist, muss eigentlich garnichts getauscht werden, dann genügt das Lösen der Teile voneinander und das Entrosten.

    Der Schwungscheibe ist es egal welche Kupplung du anbaust, bei einem 89er hast du ohnehin die letzte gebaute Version von allen Teilen.

  • Der Wagen soll - bevor ich den gekauft hab - 10 Jahre in der Garage gewartet haben. Der Vorbesitzer hatte 3 Wochen vor Verkauf die Kiste über den Acker gejagt, deswegen war am Kauftag nur ne Batterie und 1:50 Benzin unter die Haube gekommen. Der Motor ist jetzt raus, hat neue Zündkerzen, Tuningzündkabel und demnächst nen neuen Keinriemen dran. Laufen tut der, nur während der Testfahrt war außerhalb des 1. Gangs keine Beschleunigung trots hörbarer Drehzahlsteigerung da (und keine Bremswirkung). Ich Versuch mal, ein Bild von der Kupplung zu Posten.

  • na die sieht aber Fertsch aus ;)

    und keine Bremswirkung)

    was meinst du damit ? das der Motor nicht das Auto bremst

  • Das der Motor nicht zum Bremsen benutzt werden kann, weiß ich. Ich mein nur, das die Bremsanlage die Standzeit nicht überlebt hat. Ich hol mir nächste Woche nen Schlagschrauber, damit ich die Achsmuttern losbekomm. Ist aber sowieso ein anderes Problem, das ich selbst behoben bekomm.


    Hier mal ein Bild vom Automaten:

  • Das merkt man auch spätestens wenn das alte Teil zurück oder Pfand verlangt wird. Die Scheibe kann man auch in eigenener Verwaltung neues Belag geben.

    Eine neue Kupplungsscheibe ist etwa 7mm dick, mit 4mm beginnen die Nieten an den Automaten zu fressen.