Reifen für Hp500. 01

  • Hallo HP , eine kurze!!! Antwort auf Dein Radlagerproblem fällt schwer :

    die abgebildete Hälfte eines Kegellagers kann kein 72xx sein , erstens , zweitens kann diese abgebildete , einzelne Hälfte ein Rad nur schwerlich tragen .

    Grundsätzlich besteht ein Radlager aus 2 Lagern , bzw aus einem Doppellager , in exotischen Fällen aus einem 4-Punktlager , im aller exotischsten Fall aus einem 4-Punkt-Drahtlager für die Turmdrehlagerung in Panzern der deutschen Wehrmacht . (Turm als Rad gedacht)

    Radlagerungen für den HP500 werden im Netz als zwei Schrägkugellager , pro Rad , angeboten . Also keine Kegellager .


    Dieser Schrieb's wurde ohne Recherchen aus dem Gedächtnis verfasst .


    Hallo HP , was ist denn nun wirklich auf dem abgebildeten Lager eingeprägt ? Die Bezeichnungen der Lager sind seit Jahrzehnten unverändert , auch als es noch Ost und West gab . Und "Gost" vom Bruder war vollkommen anders .


    Gruß!





  • Hallo,


    Auf den Lager sind Bezeichnungen auf russisch und zahlen drauf. Hat aber mit den deutschen genormten Bezeichnung nix zu tun! Nach dem ich etwas recherchiert habe bin ich auf die richtige Bezeichnung gestoßen. Es werden zwei verschiedene Lager pro Seite montiert und zwar ein 30205 und ein 30206 kegelrollenlager.

  • Ich wollte hier niemanden Testen! Auf den verbauten lagern steht 7205 und 7206 drauf. Das ist aber nicht richtig! Schau dir mal das Bild an was ich eingestellt habe. Da ist das zu sehen. Wahrscheinlich ist das die russische Bezeichnung für die genormete DIN Größe bei uns. Ist ja auch egal. Jedenfalls hab ich jetzt die neuen Lager hier liegen und muss diese nur noch einbauen.

  • Hallo HP500 , so sehe doch bitte meinen Schriebs vom "....testen..." nicht so bierernst .

    Auf den Foto konnte ich absolut nichts entziffern , hätte ich kyrillisch entdeckt wäre sofort GOST ins Spiel gekommen .

    Wenn Du nochmal ein Foto reinstellst , wo die Bezeichnung deutlich zu lesen ist , wühle ich mal spaßeshalber im Netz .

    Was mich stutzig macht : als Ersatz für HP500 finde ich fast nur Radialkugellager , nur ein Händler bietet dafür Schrägkugellager an . Aber es wurden HP500-Achsen bestimmt von verschiedenen Herstellern produziert .

    Gruß!

  • Meine Fotos sind leider zu groß um sie hochzuladen. Muss mal rausbekommen wie ich die verkleinere.


    Ich hab den hp500. 01 mit innenliegenden radkästen und drehstabachse mit Stoßdämpfern. Dort sind solch Lager halt verbaut worden. Ist schon mein zweiter Anhänger dieser Bauart der genau die selben Lager hat.

  • Hi!


    Bilder verkleinern kannst du zum Beispiel mit dem Programm "paint.net"


    Den HP 500.01 gibt es ja auch von verschiedenen Herstellern. Ich hab einen aus dem Schwermaschinenbau "Georgi Dimitroff" Magdeburg, von welchem ist deiner?



    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

    Edited once, last by Simsonmatze ().

  • Danke für die Fotos !

    Bilder verkleinern : ich knipse nicht mit einem Handy sondern mit einem Fotoapparat , da kann bereits bei der Aufnahme die Auflösung einstellen .

    GOST Norm suchen : nach der Übersetzung mittels Google von GOST Kugellagernormen vom russischem ins deutsche kam kurze Zeit später eine Email : " Passen Sie auf sich auf!" , mit dem kurzen Text "Vielleicht, vielleicht" . Wahrscheinlich ist nicht nur der 20-jährige Schüler aus H. im Netz unterwegs .

    Hallo HP500 , Kegelrollenlager sind eigentlich die stabilste Variante für Anhängerachsen , aber dazu muß das Spiel genau eingestellt sein .

    Schönen Abend!