Reifen für Hp500. 01

  • Das hat mich alles aber irgendwie noch nicht weiter gebracht.


    Also gibt es keine Papiere die eine Alternative Reifengröße zulassen? Ich finde die 5.20 13 Reifen ziemlich teuer ehrlich gesagt. Ich hab eine Liste gefunden in der steht das 155 70 13 in etwa die selbe Größe sein soll. Da kostet ein paar Reifen weniger als einer in original Größe. Aber wenn man das eintragen lassen muss, dann wird sich das wahrscheinlich wieder gegen Null bewegen.


    Oder hat wer zwei Reifen auf Felgen die wirklich top sind zu verkaufen?

  • Als Alternative kannst du alle Reifen nehmen die den gleichen oder einen höheren Traglastindex haben. Und wenn der Umfang halbwegs stimmt, umso besser.

    155/70-13 geht. Ist zwar beim Abrollumfang an der unteren Grenze aber es gibt ja kein Tacho.

    Gehe doch mal zum TÜV /DEKRA und schildere denen das Problem.

  • Ich glaube die einfachste Lösung ist die Heidenau 5.20 13 zu kaufen und auf die Felgen mit 8 Öffnungen ohne Schlauch zu montieren. Kostet wahrscheinlich nicht mehr als wenn man sich was anderes zulegt und diese dann eintragen lässt.


    Brauche dann nur noch diese Felgen mit 8 Öffnungen. Sind die auch 4x13 Zoll?

  • Ja, 4×13, aber wenn man Blechradkappen dran haben will, wird es schon wieder schwierig.

  • Wer übernimmt beim Anhänger denn die Seitenführungskräfte, wenn es sie Räder nicht tun?


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Es hat beim Anhänger auch keiner behauptet das es da keine Seitenführungskräfte gibt, sondern es ging um die Höhe derer.

    Bei einem Hp500 sind es halt maximal 500kg, vergleichbar mit der Hinterachse des Trabis.

    Auf der Vorderachse wirken da deutlich höhere Seitenführungskräfte durch die Einlenkung.

    Auch die Höhe des Schwerpunktes ist denke ich entscheidend wie stark der Reifen seitlich belastet wird.

  • Ich würd garnicht so lange rumdiskutieren und einfach zur nächsten Prüfstelle fahren oder anrufen und fragen was man für Optionen hat.


    Ich hatte auch son HP500 Eigenbau und da warn 311er Räder mit Diagonalpellen im Schein.

    Drauf warn aber Radiale schon als ich ihn bekommen hab.

    Da hat der Dekramann im Schein einen handschriftlichen Nachtrag gemacht und einen Stempel dazu.....Kostenpunkt NIX....

    Bei der Ummeldung hat die Dame am Schalter dann rumgezickt, aber nach einem Rückruf beim Prüfer der den Nachtrag bestätigte war alles gut.

  • Mich über Fahrrad vs. E-Bike amüsieren.


    Ich fahre schlicht zuwenig... :/


    Andererseits auch wieder zuviel....nur mit dem falschen Untersatz.... :/


    Schöne neue Welt...

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Hp500


    Das einfachste ist wieklich zur DEKRA oder ner anderen Prüfstelle zu fahren und mal zu fragen. Manchmal steht in der "Langfassung" der ABE etwas wie "andere geeignete Reifen sind zulässig" oder ähnliches. Dann lässt sich da recht einfach und günstig was anderes in den Fahrzeugschein eintragen.


    Mossi


    im Thread verirrt?



    MfG

    Matze

    Stets dienstbereit, zu Ihrem Wohl, ist immer der Minol-Pirol!

  • Beim PKW entscheidend für die Führung ist die HA, Krapproter. Und der Hänger hat nur eine Achse.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Es stimmt, dass die Hinterachse spurstabilisierend wirkt.

    Daraus sollte man aber nicht ableiten, dass auf sie auch mehr Seitenführungskräfte wirken. Tatsächlich ist bei Pkw das Gegenteil häufiger der Fall.


    Seitenführungskräfte sind hauptsächlich abhängig von der Fahrgeschwindigkeit, dem Kurvenradius, der Radaufstandskraft ("Gewicht" auf dem Rad) und der Haftung Straße/Reifen.


    Die Bewertung, wie hoch nun die Seitenführungskräfte auf die Räder eines HP500 in Vergleich zu denen, eines Trabant ausfallen, überlasse ich euch.

  • Moin,


    Nächstes Problem.... Ich bin auf der Suche nach diesen Kugellager, und wollte fragen ob die Anordnung der Teile so richtig ist? Ich habe vor über einen Jahr eine Anhänger Achse zerlegt und wollte mir jetzt für den anstehenden TÜV noch die radlager erneuern. Wenn ich im Internet nach 7206 und 7205 Kugellager schaue bekomme ich andere angezeigt als diese hier. Stell ich nicht jetzt zu blöd an oder haben diese mittlerweile eine andere bezeichnung?



  • Hallo,


    evtl. ist es hilfreich, bei der Suche das Stichwort Wälzlager statt Kugellager zu verwenden. Kugellager sind das ja offensichtlich nicht.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: