Selbsttherapie zur Entschleunigung - Vorstellung

  • Hallo liebe Trabant-Gemeinde,


    nach längerem Mitlesen und bisher vier (mehr oder weniger interessanten) Kommentaren in zwei Foren möchte ich mich nun mal offiziell vorstellen.


    Ich bin Lisa und komme aus Beierfeld (hier findet zu Pfingsten ein Trabant-Treffen statt, welches vom Trabi-Team Westerzgebirge organisiert wird).

    Da mein Mann bereits ein aus Faserverbundstoffen bestehendes Hobby hat, wollte ich mich auch gern in einem ähnlichen "verewigen".

    Die Wahl fiel aus Gründen der Machbarkeit auf einen Trabant.

    Nach ein paar erfolglosen Besichtigungen und Rückschlägen ist es dann ein toller Trabant 601 S BJ 1987 geworden.

    Die Farbe war mir egal, nur gut in Schuss sollte er sein, denn ich bin blutige Anfängerin und auch (ein wenig ;)) auf eure Hilfe angewiesen. Ich hatte riesen Glück meine "Ronny" zu bekommen! (Hab erst gedacht, einem Auto einen Namen geben ist peinlich, aber hab das schon bei andern hier im Forum gesehen, also kann ich es auch offiziell machen ;))

    Nach einer erfolgreichen Kontaktaufnahme zu "Lotze" habe ich bei einem Treffen mit ihm und "Wünsch" gleich mal die wichtigsten Fragen klären können.

    Ich habe keine Ahnung von "Fachbegriffen" aber weiß wo welcher Knubbel für dieses und jenes ist (ich kann mir vorstellen, dass ein paar von euch jetzt die Hände über dem Kopf zusammen schlagen werden, aber wer mich kennt, oder irgendwann kennen lernt, wird merken, dass ich mich vielleicht gar nicht so doof anstelle...)


    Ich hab mal ein paar Bilder von "Ronny" mit angehängt, damit ihr euch ein Bild machen könnt.


    Was mir sehr wichtig ist, und weshalb ich mich auch hauptsächlich in diesem Forum angemeldet habe, wäre, dass ich Leute kennen lerne, die mir helfen mein Auto schön zu pflegen und mir zeigen, auf was ich achten muss. Es gibt halt auch Dinge, die man zwar aus den Handbüchern oder "Selbsthilfeliteratur" erlesen kann, die dann aber in Echt ganz anders aussehen...


    Also wenn jemand aus dem Ergebirge, Chemnitz oder Zwickau hier mal freie Kapazitäten hat, würde ich mich über ein Treffen sehr freuen.

    (ich kann allerdings nur bei niederschlagsfreiem Wetter fahren, wenn ihr versteht, was ich meine ;))


  • Auch von mir ein herzliches Willkommen!

    Der sieht ja ganz hübsch aus, der Kleine, mit den typischen Problemstellen, wie mir scheint.

    Lasse mal bitte kontrollieren, ob Schweißarbeiten nötig sind. Wenn nicht, dann bitte gut konservieren.

    Und, Autos mit Namen finde ich peinlich, meins hatte schon einen schönen, nämlich Trabant P601KS. :-) Und den behält er auch. Aber das sieht nicht jeder so. ;-)

  • Wo sind denn da die Problemstellen?

    Ich dachte das sind nur Krümel und Dreck, den ich da im Fußraum vorn beim Radlauf nicht ausgesaugt habe.

  • Keine Löcher drin. Rost auch nicht.

  • Das ist eben mein Problem. Ich kenne niemanden, der das machen könnte. Da brauch ich eure Unterstützung.


    Wer würde mir denn mein Auto konservieren?

  • Ich hab das Auto schon live gesehen.

    Ein echter Augenschmaus.

    Technisch voll in Ordnung.

    Schöner Originalzustand.

    Rost hat er keinen, wie ich erkennen konnte.

    Wünsch hat ihn auch schon gesehen.


    Zwecks Hohlraumkonservierung kann ich dir Deluxe empfehlen.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser: