Lautsprecher im Trabi - Bilder (oder Beschreibungen) aus alten Zeiten gesucht

  • Nach laaanger Abwesenheit melde ich mich hier mal wieder zurück. :winker:


    Vor vielen Jahren war ich mit meinem Trabi noch auf SoundQuality-Wettberwerben unterwegs, heute hat er ein H-Kennzeichen und soll möglichst original dastehen, zumindest optisch. Klangqualität interssiert nur sekundär.


    Ich habe nun schon das innenleben eines defekten A341 tournee umbgebaut auf Bluetooth-Empfang, voll über die vorhandenen Knöpfe und Tasten bedienbar (an und aus über den linken Drehknopf, lauter, leiser und Pause liegen auf den Tasten). Wenn die Teile da sind kommt noch UKW dazu, einstellbar über den rechten Drehknopf. Damit wäre ich dann schonmal ganz zufrieden was Optikk, Technik und Bedienbarkeit angeht.


    Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage, welche Lautsprecher wo verbaut werden sollen. Was es so im Sortiment gab weiß ich schon, mich würden allerdings zeitgenössische Bilder aus der Zeit zwischen 1985 und 1990 interessieren, auf denen man damalige Lösungen sieht. Vielleicht hat ja der ein oder andere hier noch Bilder von früher, die er beisteuern kann.

    Zur Not tun es auch verbale Beschreibungen von Zeitzeugen;)

    Vielen Dank schonmal im Vorraus...


    Grüße

    Björn

  • Was genau willst Du wissen? - Ab Werk gab es immer nur die einzelne (Kugel)Box unter dem A.brett halb re (bei älteren Fzgn. um 80 herum wohl auch mal ein eckige L.sprecherbox, ebenfalls auf Winkelbügel an die Spritzwand geschraubt).

    Wenn Du meinst, was und wo so alles an Zubehörlösungen verbaut wurde, wird´s erheblich vielfältiger. ;)

  • Ich würde einfach gerne ein paar Bilder sowohl vom Werkszustand als auch von zeitgenössischen eigenen Lösungen sehen. Sollte aber schon aus dem genannten Zeitraum sein, Nachwendezeit ist gänzlich raus.


    Grüße

    Björn

  • Auf der Ablage unserer 89er Limo sind zwei von den bekannten Kugelboxen montiert. Das hat Opa kurz nach der Auslieferung 89 zusammen mit einem Tesla Spider montieren lassen.


    Aber wie Micha schon sagt gabs da unzählige Kreativlösungen mit Lautsprechern oder ganzen Boxen.

    In die Ablage vorn, die Türverkleidungen, Ablage hinten usw.


    Brauchst du ein Bild von zwei Kugelboxen auf ner Limoablage?


    Ich hab als der Wagen wieder zu uns zurück kam noch genau zwei sone Kugelboxen von unten an die vordere Ablage geschraubt....für den "Raumklang" :D

  • Bei mir ist die noch originale vom Werk aus, rechts unter dem Amateuren Brett (hatte das Radio-Paket mit Antennen u.s.w)


    Bei mir ist die noch drin und angeschlossen, die geht zwar gnadenlos unter bei den 2 hinteren Lautsprechern auf der Ablage. Aber sie funktioniert halt noch :)

  • "Raumklang" 😊 Wobei: Platz ist bekanntlich in der kleinsten Hütte...😉


    Ich kann noch eine andere Nuance der zahllosen Eigenkreationen beisteuern: in meinem ersten Traber (70er deluxe-Limo, alsbald auf Mitt-80er s-deluxe 'umgestylt')

    hatte ich die damals als Zub.erhältlichen Türlautsprecher verbaut. Aber nicht in den Türen, da ich weder die neuen schick-dunkelbraunen Türverkleidungen aufschneiden wollte, noch an die Dauerhaltbarkeit der laufend zu knickenfen Kabel glaubte. Stattdessen hatte ich sie anstelle der hinteren Ascher in die dortigen Orig.ausschnitte eingebaut, wo die problemlos reinpassten. Klang gar nicht mal schlecht und Ascher brauchte ich als lebenslang nichtrauchender Mensch mit einem passenden Nichtraucherauto eh nicht. 😉

    Was es desöfteten gab: ein ovaler Einbaulautsprecher im/unter dem A.brett, die Schaumauflage wurde dafür re neben dem Ascher wahlweise mit einem passenden Abdeckgitter versehen oder einfach mit mehreren Bohrungen.

    In den älteren (bzw. den späteren Standard-)Brettern gab es noch die Möglichkeits des Einbaus im/ oberhalb des Handschuhfaches (zumindest die älteren H.kästen waren dafür vorperforiert).

    Fotos zu all dem habe ich leider keine im Archiv...


    P.S.: die Innenverkleidungen meines damaligen Trabis incl. der besagten Einbaulautsprecher habe ich sogar noch im Lager/2...🙂

  • Zitat

    Was es so im Sortiment gab weiß ich schon, mich würden allerdings zeitgenössische Bilder aus der Zeit zwischen 1985 und 1990 interessieren, auf denen man damalige Lösungen sieht.

    Ohne dir nahe treten zu wollen aber die Frage von Papa hast du schon im ganzen gelesen?

    :/

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Ok hab ich übersehen

  • Danke schonmal für die Rückmeldungen und Beschreibungen.


    TV P50 : Bilder von Kugelboxen auf der Ablage wären für mich nicht ganz so interessant, das kann ich mir gut vorstellen und möchte es bei mir eigentlich nicht.

    Aber die Kreativlösungen von damals, genau die würden mich interessieren. Sonst läuft es bei mir wohl auch auf die Standard-Variante mit Kugelbox vorne raus. Herrlich unkrativ, aber dann ists halt so. Müsste dann nur noch irgendwelche auftreiben. Hier im Süden nicht so einfach.:rolleyes:

  • Wenn ich nur Teile von vor 1990 verwende, dann ist doch eigentlich egal ob ich es 1985 oder 2005 eingebaut habe oder?

    Ich habe in meinen ersten 601 im Jahre 1995, nachdem das Geld nach dem Kauf des 400DM teueren Magnatradios alle war, meinen alten Ghettoblaster zerlegt und dessen Lautsprecher in die Ablage gebaut.

    Damals war noch alles so analog, dass dafür keine Kamara zur Hand war.


    Ähnliches kenne ich auch aus Erzählungen von vor der Wende. Ablage vorn/hinten und die Seitenverkleidungen, viel mehr Möglichkeiten gibts dann ja auch nicht.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von TV P50 ()

  • Früher hat's doch bestimmt auch clevere Bastler gegeben die sich kleine Gehäuse an die Radkästen vorne zwischen Ablage und Radkästen gebaut haben.


    Gab es den zu Ostzeiten einzelne Lautsprecher im Zubehör die nicht in einem Gehäuse steckten, womöglich sogar noch fürs KFZ gedacht?

  • Guten Abend. Ich würde heutzutage NICHTS mehr von früher (benutzen) in meinen Trabant einbauen!

    Die Technik der Akustik ist soooo weit fortgeschritten, dass es kaum zu glauben ist.

    Meine Kollegen haben, erst neulich, eine Lautsprecherbox schallen lassen, die war klein. Es hat mich sehr verzückt.

    Ich empfehle Dir, dich erst einmal "umzuhören" und dann eine (zeitgemäße) Entscheidung zu treffen.


    Mein altes und zu Ostzeiten gutes, nicht gerade billiges, "TESLA 2110 B-1" klingt, im Zusammenhang mit einer dazugehörigen Lautsprecherbox nicht.

    Ich schalte es gar nicht (mehr) an...... (Kurz-, Mittel- und Langwelle sind ja sowieso nicht mehr in Betrieb)

  • Na guuuuuuuuut....

  • Mein Trabi war ja mal ein erfolgreiches Wettbewerbsfahrzeug in Sachen Klangqualität. Ich weiß also durchaus, was da klanglich machbar wäre. Habe mich aber jetzt ganz bewusst entschieden, da gewaltig Abstriche zu machen und vor dem H-Gutachten alles ausgebaut. Jetzt soll es einfach optisch besser zum Auto passen.

    Das Radio ist jetzt fertig (schlussendlich nun doch nur mit BT), zwei Kugellautsprecher liegen nun auch da, diese werden noch mit neuen Breitbändern (Visaton FRS8) bestückt und dann wandert das Ganze in den Trabi. Damit habe ich auch eigentlich modernste Technik in altem Gewand. Geht nicht laut und ist klanglich sicher keine Offenbarung, aber in dem Fall reicht es mir, ich fahre ja auch nur noch relativ wenig mit dem Trabi.

    In Ermangelung von Bildern werde ich dann wohl einfach einen für mich passenden Platz für die Kugeln suchen müssen. Das ist dann zwar nicht wie ab Werk, aber sehr viel anders wird man es dann damals wohl auch nicht gemacht haben?!

  • Ich habe meine unten links und rechts an die A-Säulen im Fußraum gespaxt. Da muss man deutlich weniger aufdrehen als wenn die hinten auf der Ablage stehen. Vorn die Ablage habe ich ja dank des alten A-Bretts nicht.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup: