Kaufberatung Dachgepäckträger

  • Aber wie krank muss man eigentlich sein, um es schön zu finden, einen leeren Dachgepäckträger ohne Not spazieren zu fahren?

    Bitte Fridl, ich finde das auch ganz hart an der Grenze...........ich muss bei sowas immer überlegen...löschen oder stehenlassen. Solche Aussagen machen das moderieren nicht gerade einfach!


    Mich aber als "krank: zu betiteln inde ich ehrlich gesagt unter aller Sau.

    Und auch wenn es sehr grenzwertig ist, er hat nicht gesagt "du bist krank"! Versuch es bitte auch so zu verstehen, als Frage.

    Ich würde es verstehen, wenn du mit einer Frage antwortest, wie borniert man sein muss um sowas gleich krank zu finden.



    Persönlich hab ich auch nichts gegen Dachzierrat. Ich bin 1999 mit einer grünen Limo mit Dachträger nach Anklam zum Treffen gefahren. War nichts drauf, sah aber irgendwie passend aus.


    Ich würd mir vielleicht überlegen, wenn es den auch einen praktischen Nutzen haben soll, ob nicht zwei sone Grundträger ausreichen. Dann kann man auch mal ein Fahrrad raufpacken mit so Zusatzschienen.


  • Solange man kein Schüttgut auf dem Dach umherkarrt.....


    Interessant ist eher: zeig mir Deinen DGT* und ich sag dir wie du tickst.


    Wenn ich Opas Wintersportausrüstung inkl. drei Koffern langer Feinripp-Unterwäsche drauflade, annulliert das irgendwie den Nutzeffekt. Dann ist es Geikel, über dessen Geschmack und Stilsicherheit man ggf. streiten kann. Außerdem brauche ich die Koffer für mich - da macht die aktive, umwelteinflußbasierende Zersetzung wenig Sinn.


    Windgeräusche sind eher bei keinem der 5 Autos mit Dachgarten ein echtes Thema - was aber auch an der eher schlichten Höchstgeschwindigkeit von 80-90 km/h liegt.


    Sofern die Umstände es erfordern / zulassen, kommt der eben drauf - oder eben nicht. Ab und zu muss man drunter auch mal saubermachen.


    Wir fahren häufig mit leerem Dach zum Treffen oder Markt hin und teilweise vollbeladen wieder zurück. s.o.


    Gegenanzeige: wenn es dann noch nicht reicht, muß eben noch ein Anhänger ran - gerade bei so was wie Pritzwalk mittlerweile nicht mehr wegzudenken.

    Wobei ein zei8tgenössischer Anhänger häufig auch genau das ist, was nicht dran hängt. 89er HP 401 am 73er ist irgendwie..... unpassend.

































    *ist in der anderen Diskussion zu lesen, einfach die Suche benutzen....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • War ja wieder klar das das beschimpfen los gehen muss zu dem Thema . Was ist so falsch daran einen Dachgarten an einem Trabi zu montieren? Dann ist es auch falsch eine Anhängerkupplung zu montieren was soll man damit ziehen? Aber Tieferlegen Breite Reifen dickes Westradio das macht Sinn und nicht zu vergessen LED Beleuchtung . Irgendwie komm ich da bei einigen von Euch nicht mit . Das sind Oldtimer keine Alltagsautos dazu darf Zubehör als Deko ran . Da wird bei einem Oldtimergutachten kein Prüfer dran stören . Beim Umfrickeln mit Recht wohl . In diesem Sinne

  • Jeder kann machen was er will...


    Und ich will z.B. nur dann mit DGT herumfahren, wenn es auch wirklich etwas zu transportieren gibt.

    Im letzten Urlaub z.B., da hab ich ihn aus lauter Faulheit auch gleich drauf gelassen, für die 2 Wochen Ostsee. Außerdem mußte ich zwischendurch auch mal noch 'was Sperriges beiom Kollegen Mossi abholen.

    Aber sonst fahr ich ohne.


    Mal davon abgesehen, daß ich die reinen Deko-Transporte von allerlei Trödel (Ski, Koffer, alte Bierkisten usw.) nicht nur in Sachen Kraftstoffverbrauch, sondern auch im Sinne des passiven Unfallschutzes für etwas fragwürdig halte. Ein Fußgänger, der mit einem Trabant zusammentrifft, hat bereits nach Kontakt mit Regenrinne und steiler Frontscheibe ausreichend Kopfweh - der muß sich nicht noch ein Auge an Opas Langläufern ausstechen und sich Schnittverletzungen an alten Schnappverschlußflaschen zuziehen.

    Meine Meinung...ganz privat...

  • Sind wir nicht alle ein wenig krank? ;-)

    Definitiv. Und das nicht nur ein wenig....


    Was ist so falsch daran einen Dachgarten an einem Trabi zu montieren?

    Grundsätzlich nichts, wenns der eigentlichen Nutzung entspricht. Und darüber hinaus kann von mir aus jeder mit einem herumfahren, wie es ihm gefällt.


    Meine persönliche Meinung zur momentanen Modeerscheinung, einen DGT zur Schau oder auch Zierde durch die Gegend zu gondeln (wahlweise mit oder ohne Sperrmüll): Ich finds affig.


    Ist ja bei einigen total hip und trendy, ihren "individualisierten" Boliden derart zu uniformieren. Irgendeiner hat damit mal angefangen, wie der Urhipster mit dem Zottelbart-Hornbrillen-Karohemd-Look und eine große Masse macht es nach. Irgendwann kommt mal was Neues, wenn die Spritverschwendungsgestelle mal aus der Mode sind. Bin mal gespannt.


    Aber bitte, das ist nur meine persönliche Meinung, die ich nur in Ausnahmefällen (wie jetzt) oder direkt gefragt zum Besten gebe. Ansonsten möge jeder nach seiner Facon selig werden.

  • "Irgendwann kommt mal was Neues, wenn die Spritverschwendungsgestelle mal aus der Mode sind."


    Ein unbestreitbarer Vorteil ist: selbst wenn der letzte Ski dem Dahinterfahrenden in die Windschutzscheibe geweht ist, weil der brüchige Lederriemen dem Winddruck nicht standhielt und der letzte Koffer vom VEB Hartpapierfabrik Kindlbrück sich endgültig im Starkregen aufgelöst hat, und die "Hipster" sich auf andere Dinge fokussieren, dann kann ich damit immer noch zu Baumarkt oder Teilemarkt fahren und Zeugs holen...


    In der nahen Vergangenheit bin ich leider öfter an die Grenzen der Kapazität gestoßen, als mir lieb war.

    Und wenn Murmel voll dann Murmel voll.

    Von der Warte her ist so ein Transportbalkon eine feine Sache - wie schon vor 50 Jahren.



    PS: in der näheren Umgebung gabs früher es nur Nacktdachfahrer.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Edited once, last by Mossi ().

  • PS: in der näheren Umgebung gabs früher es nur Nacktdachfahrer.....

    Ups, das klingt unanständig. Ich glaub ich besorg mir nen Dachgarten....

  • Ein unbestreitbarer Vorteil ist: selbst wenn der letzte Ski dem Dahinterfahrenden in die Windschutzscheibe geweht ist

    Fahrrad unter der Vorderachse ... da werden Erinnerungen geweckt. Glücklicherweise wurde das Carbonirgendwas schon vermisst und es konnten Ansprüche geltend gemacht werden.

  • Post by FreshAnton ().

    This post was deleted by TV P50: Gesuch ().