Frage zur blech Bearbeitung

  • Hallo


    Es gibt ja für Bleche so eine Absetzzange , welche ich leider nur für gerade Schnitte gefunden habe.


    Ich habe jetzt aber ein rundes loch und möchte dieses absetzen... Gibt es da auch eventuell etwas?

    Oder Tips wie man dieses tun könnte?

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Um ein rundes Loch zu zuschweißen würde ich das Blech Stumpf einpassen und durchschweißen. Bei größeren Radien geht Absetzzange.

  • Also es geht nicht darum nur ein Loch zu zu schweißen.


    Eher geht es darum etwas bündig einzusetzen was eine kante hat zum versenken mit so einen Absatz.

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Man kann sich so eine Art Tiefziehwerkzeug suchen oder anfertigen.

    Einen Stahlaußenring und einen runden Stempel innen, kräftigen Schlag mit dem Hammer drauf und schon ist das Blech umgeformt.

  • Genau so würde ich das auch machen.

    Wenn möglich mit ner kleinen spindelpresse oder aber Schraubstock. Das geht und ist genauer.

    Da die absetzzangen ja grundlegend auch nur bis 0,8 vielleicht noch 1,0 gehen, sollte das so machbar sein.

    Außer natürlich der Durchmesser ist nicht nur 50mm.

    Dann wirds mit Schraubstock auf alle Fälle schwierig.

    Gruß Michel

  • Ok danke für eure Infos, werd mal schauen ob ich mir was bauen kann als Presse :):thumbsup:

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)