Kupplung 1,1 wechseln

  • Hey Leute,

    Kupplung ist defekt am 1,1 hab nen neuen kupplungskit gekauft.


    Nun meine Frage:


    Wie wechselt man die, kann der Motor drin bleiben oder nur getriebe ab. Wie muss ich vorgehen was muss alles abgebaut werden. Habe sowas noch nicht gemacht.


    Wäre nett um eine genaue ausbauanleitung


    Danke

  • Im 1.1 vorn ist kaum bis garkein Platz. Vorgesehen ist für die Aktion Motor und Getriebe komplett auszubauen, dann zu trennen und die Kupplung zu wechseln.

    Es gibt Kandidaten die es auch schon ohne Getriebeausbau und nur mit Motor raus hinbekommen haben, ist aber nicht wirklich zu empfehlen. Das macht nur Kratzer im Lack.


    Ich machs mir ganz einfach. Wenn der Zahnriemen dran ist, schraube ich den Hilfsrahmen samt aller nötigen Schrauben usw. vom Auto ab und hebe dann die Karosse an und alles ist frei und gut zugänglich. In dem Atemzug trenne ich dann auch Motor und Getriebe und checke die Kupplung und tausche sie ggf.

    Ein Motorkran braucht man so oder so, weil die 100kg Motor hebt keiner aus der Hüfte.

  • Hallo Nico


    ich bin son Kandidat der alles drin lässt …. es geht wenn man nichts hat bezüglich Kran oder Bühne … ist bissel fummellig aber geht …

    Aufbocken …. Räder weg …. Dämpfer ab/raus …. Antriebe raus …. Schaltung ab ….. Motor abstützen … Getriebe vom Motor lösen …..Getriebe vor zurück hoch runter links rechts …. Kupplung Tauschen :);)


    gruss marcel

  • Das das Unterfangen etwas gruselig klingt, stellt sich mich die Frage, inwieweit die Grenznutzungsdauer beim 1.1er nach oben verschoben wurde?

  • Das ist zweifelsohne nutzerabhängig. Die kann 50tkm oder auch 150tkm halten, oder wie bei dir auch 300tkm und mehr :)

  • Oha.....


    Technik triumphiert über Karosse......


    Ich nehme dann lieber den 353-400 1.6 GTD.....

  • Ich nehme dazu gern Motor mit Getriebe raus, dann kann alles im Ganzen gemacht werden.

    nur das Getriebe ist mir zu fummelig. Außerdem hängt beides schon Gleichmäßig am Kran.


    warum muss die Kupplung raus? Was hat die runter am km? ich hab meine mal bei 160.000 gewechselt, glaube ich. war aber ohne nennenswerten Verschleiß.

    :top::top::top:El Marcel


    :lach:180 000 km Autogas im 1.1 bei [IMG:http://images.spritmonitor.de/146653.png] :lach:


    Endlich geschafft: 250 000 km!! Auf dem Weg zur nächsten Viertelmillion. :top:


    :fahrrad:Dritter Platz Mifa Klappfahrrad Anklam 2017- Danke den Teilnehmern mit der Bud Spencer Mucke- die hat beflügelt und unmenschliche Kräfte entwickelt!!!


    :fahrrad:Dritter Platz MiFa Klappfahrrad Anklam 2018 - Titelverteidigung!

    :top: Dritter Platz Trabant 1.1 Original, mit Anhänger

  • Ich hätte auch keine Lust, das im Motorraum zu machen.

    Wasser und Getriebeöl raus, ein paar Schläuche und Kabel ab und dann geht das doch relativ entspannt. Ich habe entweder meinen elektrischen Seilhebezug dafür verwendet oder mit vom Kollegen den Motorkran ausgeborgt.


    Übrigens - seitdem ich wieder mit 1.1er-Automat fahre statt mit 1.3er hat sich die Grenznutzungsdauer meines linken Beines irgendwie verdoppelt..

    Und die Kupplungspedale halten auch viel länger. Ich hoffe, mein verstärktes hält ewig.

  • Meine Kupplung hatte ich gewechselt, weil die Tellerfeder gerissen war.


    Das aber die meisten alles Ausbauen wegen der Kupplung erstaunt mich etwas. Hatte mit "nur" dem Getriebe ab eigentlich keine Probleme :/.


    Als die Ausrückwelle mir gebrochen ist, war beim zweiten mal auch nur das Getriebe ab.

    1.1er Kupplung Ersatzmöglichkeiten?


    @ Deluxe gibt's noch 1.1er Automaten?

  • Nabend, so alles ausgebaut.


    Kupplung I. O.



    Kupplung ist noch top muss der vorbesitzer erst gemacht haben.

    Nun ist die Weitere Erkenntnis das die kupplungsgabel / getriebegabel wo der kupplungsbowdenzug dran kommt VERBOGEN ist.

    Habt ihr damit schonmal gehabt?

    Verstärken oder stärker nach bauen?

  • Was war denn an der genaue Grund für den Ausbau?