Deckeldichtung Blockvergaser / Gute Qualität

  • @all


    woher bekomme ich eine vernünftige deckeldichtung für den blockvergaser ?

    habe verschiedene probiert, mit und ohne gewebeeinlage. die lösen sich nach ca. 6 monaten einfach auf.

    das gleiche problem habe ich auch mit den zwei dichtungen am kraftstoffzulauf.

    das was es zu kaufen gibt, scheint nicht benzinfest zu sein :rolleyes: .

    nein, kein e10 nur das gute superplus :|

    jemand eine idee ?

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • Zur Deckeldichtung kann ich nichts sagen. Vielleicht kannst du eine aus "Viton" (FKM) auftreiben. Es müsste auch welche aus Pappe geben.


    Bei "Kraftstoffzulauf", meinst du da die verschraubten Schlauchnippel an Vergaser und Benzinhahn? Die Dichtringe sollten normalerweise aus Vulkanfiber (das rote Zeug, das ähnlich wie Plaste aussieht) oder auch Kupfer sein, somit ist denen die Kraftstoffsorte vollkommen egal.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

    Edited once, last by bepone ().

  • für den zulauf habe ich wochenlang verschiedene varianten getestet.

    von den roten dichtringen vom baumarkt die sich umgehend verflüssigen, über verschiedene angeblich benzinfeste sorten bis hin zu kupferdichtungen.

    letztere sind noch verbaut aber auch nicht 100 % dicht.

    ich werde sie nochmal ausbauen und ausglühen.

    soll wohl helfen :/ .

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

  • Notfalls habe ich noch DDR Vulkanfiber im Sortiment, müsstest mir nur die benötigte Größe zukommen lassen.

    Die halten auf jeden Fall.


    Vielleicht gibts sowas auch aus aktueller Produktion mit anderer Bezeichnung.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Ich verwende nur Originale und hatte in der Hinsicht noch keine Sorgen.

    Lediglich die Siebe vom Benzinhahn lösen sich manchmal auf

  • Dann kauft man sich welche.

    Mir laufen die regelmäßig auf Teilemärkten zu und ich verschenke sie wenn sie irgendwo mit dabei sind.

    Ok, vom heimischen Sofa aus ist das natürlich wieder nicht so einfach. :-)

  • Genau das...... auf Märkten klar....aber bestellen im Netz? Da wird die Lüft sehr dünn. Und da ist dann auch das Problem, wie unterscheiden?

  • hat denn jemand ein bezugsquelle für originale deckeldichtungen ?

    habe leider keine zeit teilemärkte zu durchstöbern...


    danke für den link das war bezüglich der kraftstoffdichtungen das was ich suche. :thumbup:

    Trabant Kübel Bj.75, Anhänger P50 Bj.68, Citroen Berlingo Bj.07, BMW E34 520 24V Bj.95

    Edited once, last by telefoner ().

  • Wenn man die Schrauben vom Vergaserdeckel mit Gefühl anzieht halten die Dichtungen fast ewig.

    Wenn der Deckel schon krumm ist wirds mit einer neuen Dichtung auch nur Murks.

  • das Solldrehmoment ist da oben so gering, da kann man schon gar nicht von Drehmoment reden. "Handfest" mit einem 8er Schlüssel ist jedenfalls auf Dauer für den Deckel schon zu viel. Und dann isser krumm. Den genauen Wert habe ich aber gerade nicht im Kopf...

  • Das Problem ist aber wie bei fast allen neuen Trabant Gummi Produkten, das der Gummi nix taugt, Vergaser und Benzinhahndichtungen sind nicht Kraftstofffest und alle anderen Gummiteile werden schnell Porös.

  • Ich glaube so ein Drehmomentenschlüssel für die Schrauben am Vergaserdeckel gibt es auch gar nicht.

  • ??? Ich hab sowas von 2-25Nm.

    Oder gehts wegen rankommen im eingebauten Zustand?

  • Rankommen im eingebauten Zustand wird sicher schwierig.

    Wie sieht so n Schlüssel aus?

  • Es gibt sogar Drehmomentschlüssel für die Schrauben mechanischer Armbanduhrwerke... Da wird allerdings nicht in Nm, sondern Ncm gemessen.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Wie ein ganz normler Drehmomentschlüssel (Ratsche) nur eben kleiner.

    Ich brauch das z.B. an den 3 Ventildeckelschrauben neuer VW-Alphamotore mit Aludeckel. Da sind 6Nm vorgegenben und schon bei 10Nm reißen die ab :D das is nur ein mühhh mehr als handfest.