Nachbau Bremstrommeln

  • Volle Zustimmung, Steffen. Fahre doch selbst auch regelmäßig Motorrad und auch Fahrrad. Elektrisch war davon allerdings noch nichts.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: 

  • von vergammelten hinteren Scheibenbremsen kann irgendwie jeder berichten

    Meine sind eher Blau statt Braun, aber gibt auch Fahrer, da rosten sogar die vorderen Bremscheiben.


    Selbst am Trabant hatte Ich es erlebt, das die hinternen Trommel verrostet waren, trotz intakter Bremse. Fahrer war BJ 1929

  • Ich alleine sicher nicht, Mossi.

    Aber der E-Mobilität gehört innerstädtisch die Zukunft, und dann wird sich auch die Fahrweise anpassen müssen wenn es nur erst genügend solcher Fahrzeuge gibt.

  • Man muss sich draußen immer anpassen.



    Von Vorne bremst der Eine, von Hinten drängelt der Andere und zum Schluss fährt Einer noch außen schnell vorbei und bremst wie begast.



    Manchmal muss man den Deppen auch mal den halben Döner ins Cabrio werfen......

  • Nun reicht es aber auch......


    Fazit: Nachbautrommeln sind nicht immer das Gelbe vom Ei und das Bremsverhalten des Fahrers hat auch Einfluss auf die Lebensdauer der Bremsanlage.

  • Ich fand das etwas daneben warum die Schrauberin einen Daumen nach unten bekommen hat. Ihre Denkweise finde ich gut und richtig, vorausschauende Fahrweise spart Material und Sprit.


    Er wird schon wissen, warum, aber er verrät es nicht. :/

    Danke für die überwiegende Meinung, die meine Ansicht bestätigt. Ich werde meinen Fahrstil also beibehalten. Wer bremst, verliert! :evil:

    Wo sind die Trabifrauen?


     ----ﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ♥♥♥ﭼﺡﻶﭼﺡﻶﮎﺦ---