601 LX aus Wuppertal

  • Konnte bis jetzt nichts wirklich schlimmes erkennen, klar ist der Lack am Ende und überall etwas Oberflächenrost aber woraus resultiert deine Annahme?

    Rein aus Interesse, bin wie schon gesagt kein Profi im Trabibereich.


    Mfg Dirk

  • Ganz einfach aus der Erfahrung raus........Wenn die Pappen runter sind wirst du es sehen.......entwder Glück und nur "sauber wischen" oder Pech und schweißen.

  • Konnte bis jetzt nichts wirklich schlimmes erkennen

    Du glaubst nicht wo sich der Rost überall ausbreitet beim Trabant.

    Aber dennoch eine schöne Baustelle;)

  • Hallo und willkommen hier im Pappenforum ;)

    Alles wichtige wurde ja schon gesagt, so bleibt mir nur Dir viel Erfolg und Spaß bei der Instandsetzung zu wünschen.:thumbup:

    Grüße aus dem Niederrheinischen nach Wuppital. 8)

  • Danke für eure nette Aufnahme! :saint:


    Och nee, Pappen runter heißt bestimmt das die kaputt gehen... :(



    Mfg Dirk

  • Nein, die sind oft schon an fast allen Klebestellen von selber locker geworden.

    Die Schrauben und Niete entfernen und dann ganz vorsichtig lösen. Wenn sie reißen, dann im Bereich der 3 Niete im Radhaus. Da musst du also noch besser aufpassen.

    Ist aber kein großes Ding.

  • nö, mir ist bis heute noch nie eine Pappe kaputtgegangen. Etwas Gefühl, an der richtigen Stelle etwas nachhelfen und es ist ganz einfach.


    Solltest du an einer Stelle nicht weiterkommen, Foto machen, hochladen und Antwort abwarten.

  • Ein paar Bilder zum weiteren Zustand:

    Den Dachrahmen würde ich mir auch dringend mal von innen angucken...


    Schönes Projekt, aber wie so oft: Wohl das volle Programm. So ist das eben nach all den Jahren.




    (P.S.: Immer wieder interessant was so als "H" fähig gilt wenn man die Prüfer kennt oder gar mit Ihnen verwandt ist... ;) )

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Guten Abend liebe Leute,

    habe heute mal etwas nach den berüchtigten Stellen gesehen, mit dem Ergebnis:

    -Halbschalen/Radhäuser rundum top

    -Dachkante innen an einer Stelle angerostet

    -Unterboden bis auf die Glockenaufnahmen(angerostet) top

    -Scheibenrahmen von unten top

    -Fußraum leicht rostig aber nichts durch






    Kannte man bei Sachsenring keine Grundierung? Die Rostpunkte spiegeln die Schweisspunkte wieder da ne Gummimatte drüber lag und irgendwo Wasser eindringt.

    Morgen geht es weiter. :saint:

    Kann mir jemand sagen wie die Farbe des Daches heißt? Pastellweiss?



    Mfg Dirk

  • Du hast das Problem indireckt erkannt. Die "Pappen" sind auf die Grundierung geklebt. Und genau das ist das Problem. Da hilft auch keine Konservierung. Da sie nur bis zum Kleber kommt. Die rosten aber von der Radhauskante richtung Kleber.

  • Dein Dach ist papyrusfarben.

    Mach den Trabi komplett nackig, incl. Dachhaut ausbauen.

    Dann strahlen und klempnern. Nun ein professioneller Lackaufbau auf die nackte Karosse, Duroplastteile wieder anbringen und noch mal lackieren. Anschließend gut mit Konservierungsfett behandeln. Nur so hast du dauerhaft ein schönes Auto.

    Rechne mit einem mittleren 4-stelligen Betrag bei viel Eigenleistung.

    Inzwischen sind eigentlich kaum noch unangetastete Karossen im Umlauf die nicht geschweißt werden müssen, die haben einfach ihren ersten Lebenszyklus beendet.

  • Ich danke euch für eure Tips und eure Meinungen! :prost:

    Ich werde die Kotflügelpappen abnehmen und mir den Zustand ansehen, dann direkt grundieren und lackieren. Eine Vollrestauration kommt aber gerade nicht in Frage da es zeitlich garnicht passt. Mit Geld hat es nichts zu tun da ich nur Teile und Material bezahlen müsste.

    Ihr möchtet wahrscheinlich das er einen Topzustand bekommt und original wird, bei beidem muss ich euch vorerst enttäuschen denn er soll zwar technisch und optisch gut werden aber kein Museumsanwärter.

    Natürlich möchte ich nicht das er unter mir zusammenklappt :raser:


    MfG Dirk

  • Das habe ich auch so eingeschätzt, ich kenne viele tolle Leute aus der MZ Szene und deshalb denke ich das es bei den Trabitreibern nicht viel anders sein wird. :prost:


    Mfg Dirk

  • :freude:

    Von denen bin auch ich einer!

    Der Trabi soll auch als Zugfahrzeug zu Treffen jeweils eine meiner Emmen transportieren, dieses Jahr diese:




    Mfg Dirk

  • Ist ja nicht so als wenn ich nicht auch original könnte




    Mfg Dirk