601 LX aus Wuppertal

  • Hast Du nen Paar Info´s zum Manta im Hintergrund?

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Das ist ein 78er GTE umgebaut auf 5-Gang usw.

    Wenn der soweit Trabant fertig ist wird der Manta komplett restauriert.

    Da wird mein Sparschwein ganz schön dünn da die Teile dafür inzwischen richtig ins Geld gehen...

  • Heute hab ich mal am Motorraum angefangen damit auch dieser vorzeigbar wird und ich ihn gerne öffne.

    Antrieb, Achse usw kommen noch raus.



    Mfg Dirk

  • Arbeiten an Antrieb und Motor sind im Gange, alles ziemlich dreckig und teils auch verschlissen.




    Interessant finde ich das die Lima problemlos funktionierte bei dem ganzen Grind...



    Innen sah sie nicht besser aus :box2:

  • Ich glaube dein Manta muss noch warten , dein Sparschwein macht glaube ich gerade eine Diät . 😅

  • :dollar: Ja der Pappman braucht leider mehr als vorher erwartet aber glücklicherweise sind die Teile (im Verhältnis) nicht so teuer und ich investiere es ja auch gerne.

  • Beim Manta werden die Preise im Vergleich zu meinen Zeiten um ein Vielfaches angezogen haben . Anfang der 80 Jahre gab es alles für kleines Geld an allen Ecken zu kaufen . Damals hatte ich gleich mehrere auf dem Hof Motoren und Getriebe Fahrwerke soviel wie wir brauchten . Damals war ich in einer Runde wir hatten Manta A AsconaA Rekord C Coupé und Technik nicht von der Stange . Was wir damals gebaut haben würde ich heute nicht mehr fahren echt schlimm . Nee was habe ich da ein Geld drinn versenkt . Da sind meine Trabis heute echt noch billig neben . Alleine ein Wochenende zum Ring mit allem drum und dran . Bloß nicht dran denken 🤔

  • Ja in Manta hab ich in den 90ern auch nen Haufen Kohle versenkt, Spoiler, Lack, Felgen, aber hatte auch Spaß gemacht..... So viel Kohle möchte ich heute auch noch mal für den Trabi über haben

    Der Motorraum schaut ja auch noch mal nach richtig Arbeit aus einschließlich der Technik

    Denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken

  • Ein Rekord C Coupé mit schwarzen vinyldach als 1900 S aber Original da könnte ich noch mal schwach werden .

  • Heute habe ich die Lichtmaschine komplett innen und außen gereinigt, neu gelagert und wieder zusammen gebaut.


    Jetzt möchte ich den Motor zerlegen um ihn zu reinigen und mal nach dem rechten zu schauen/schauen zu lassen.

    Beim zerlegen der Zündeinheit fiel mir auf das der Zustand gut erhalten ist aber das Gehäuse durch Alukorrosion sogar gebrochen ist...



    Also für die Tonne :cursing:

    Gibt es das Gehäuse neu zu kaufen?




    Mfg Dirk

  • Ich sehe Schiebespuren, aber wo im Alu ist der Bruch?

    Siehe erstmal daß du das Gehäuse anständig abgebaut bekommst.


    Edit: €45,90? Dann werde ich mit die meinigen noch vorsichtiger umgehen.

  • Danke für den Link! :prost:

    Gibt es Unterschiede zwischen alter und neuer Ausführung? Ich bräuchte die neue Ausführung falls die alte anders ist.

    Edit: ich habe die neue Version dort gefunden, Dankeschön!


    Es ist genau an der Kante fast rundum gerissen weshalb der Ausbau so geendet hat:


  • Die haben beide Varianten , einfach mal schauen.. Google machts möglich;)

  • Verwenden kannst du eigentlich beide Varianten vom 601. Passen tut es nur das Gehäuse vom 500er da passt der Mitnehmer von der Elektronikzündung nicht rein. (da fehlt 1-2mm im Durchmesser)

  • Danke für die Aufklärung! :thumbsup:


    Falls jemand ein brauchbares Gehäuse übrig hat kann er sich gerne bei mir melden, sonst kaufe ich eins vom Ostfahrzeuge Shop was aber schade wäre da ich meine Deckel neu verzinken lassen habe.

    Auch schön wäre zu wissen ob jemand Anlasser überholt(gerne per PN) da meiner kurz vor dem Tod stand... :traurig:

  • weißt du zufällig wann das dritte Gehäuse von rechts, mit dem kabelabgang an der "falschen" Stelle, verbaut war? Hab letztens son Teil am Motor gesehen, und mich gefragt ob das original ist.

  • Du meinst sicher 3. von links? Das war Anfang/Mitte der 70ziger und nur kurz. Man hat es wieder nach unten gedreht, weil wohl die Gefahr von eindringendem Wasser mit dem Stutzen oben festgestellt wurde.

  • Nur so als Idee, wäre auch dies nichts evtl fürs FAQ? Zb „geänderte Bauteile am Motor“?

    Ich frage mich nur wie man die Teile am besten wieder verbaut damit es nicht wieder vergammelt?! Kupferpaste dazwischen?