Wie erkenne ich einen Verstärkten Kupplungsautomaten?

  • Verstärkte Kupplungsautomaten sind zum Ausrücklager hin Eckig. Ist das Ausnahmslos immer der Fall oder gibt es da auch in der eckigen Version Unterschiedliche Ausführungen?

  • Für verstärkte Motoren braucht man wie man mir sagt die Verstärkte Ausführung da sie einen Höheren Anpressdruck hat. Habe schon mal bei mehreren Anbietern nachgeschaut da sind diese immer Eckig. Mein Kumpel hat noch zwei Stück liegen. Deshalb die Frage ist diese Sorte immer verstärkt.

  • Eine nicht ganz fachgerecht Ermittlung wäre auch, den Automaten auf den Boden liegen und drauftreten.<br>
    Da erkennen man recht schnell, welcher Automat, wie viel Druck hat.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • ...wenn man das Bild dazu nicht hätte, könnte man sonst was denken...:/:schock:

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • ja? Meine haben immer weiße!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Laut Abbildung, nehme ich an, und nicht laut Lotze...


    Ich glaube der Beste war 57 Kg bevor die Federn durchklickten. Andere gingen schon bei 44 Kg. Ich hatte leider kein Neuer als Referenz da.

    Aber ich habe die von 57Kg nicht genommen weil von der verschlissene Kupplungsscheibe die Nieten schon eine halbe Millimeter ins glänzende Eisen gefressen hatten.

  • Hat denn vielleicht jemand mal die Werte für eine "neue", regenerierte und/oder verstärkte Kupplung da?

  • Ich habe Aufkleber auf den Automaten mit der Nummer 160 und 150 ? Es gibt wohl Unterschiedliche Automaten eine für die Starre Scheibe und eine für die Gefederte. Wie erkenne ich diese? Ich habe schon einige Kupplungen gewechselt, auch für Kumpels es gab nie Probleme . Jetzt bei mir schleift sie wie verrückt obwohl ich nur die Scheibe gewechselt habe allerdings mit dem modernen Belag.

  • Die Teile der unterschiedlichen Bauarten sollten nicht gemischt verbaut werden. Also die älteren Automaten ohne die Bandmitnahme (T5) immer nur mit den starren Scheiben (LR5B) , die letzte Version mit Bandmitnahme nur mit den Scheiben mit Drehschwingungsdämpfern (160 DBR).

  • Das mit starr oder gefedert hat nichts mit rutschender Kupplung zu tun, sondern mit der Stärke der Kupplungsscheibe und dem Maß des Automaten von Anpressscheibe zum Anschraubflansch.

    Die sogenannten regenerieren sind abgedreht und dadurch dünner. Dafür gibt es Kupplungsscheiben die dicker sind.

    Wenn ich aus meinem Fundus einen guten Automaten raussuche halte ich die nur aneinander.

  • Beide Teile rotationsgefedert, also neue Mitnehmerscheibe und alter Automat fährt sich knetig.

    Beide Teile starr, also alte Mitnehmerscheibe und neuer Automat ruiniert dir die Verzahnungen in der Mitnehmerscheibe sowie auf der Getriebeeingangswelle.

  • Die neuen Automaten mit Bandmitnahme sind also starre Automaten?