Gebrauchter Motor

  • Hallo an alle,


    Mir wurde ein gebrauchter Motor angeboten und ich wollte die Experten hier um ihre Meinung fragen weil für mich sieht der Motor nicht überholt aus.


    Also der Motor wurde laut Verkäufer vom Vorbesitzer neu aufgebaut. Der Verkäufer wollte ihn in seinen Trabi einbauen den er restaurieren wollte. Jetzt gibt er aber alles her da ihm die Zeit fehlt.


    Der Verkäufer kann nur sagen was ihm der Vorbesitzer erzählt hat und weiß sonst leider nichts darüber.

    Anscheinend wurde der Motor vor 4 Jahren ganz neu gemacht.

    Er wurde mit 2 Takt Öl konserviert.

    Der Motor soll 800ccm haben, was ich bezweifle.


    Mehr gibt es leider nicht darüber zu sagen.


    Der Verkäufer hat mir Fotos geschickt.

  • Von so einem Klumpen Dreck einfach die Finger lassen. Mehr kann man dazu kaum sagen. Kann u.U. innen was neu sein, aber das kann man von aussen nicht sehen. Noch dazu wenn der Verkäufer es nicht gemacht hat und nur übermittelt was noch ein Dritter gesagt hat und unklar ist wieviel Wahrheit da drin steckt.


    Kann genauso gut sein, dass jemand die Gehäusehälften getrennt hat, neue Dichtmumpe dazwischen geschmiert hat und wieder verschraubt hat.


    Wer seriös Motoren macht, der macht sie auch sauber. Und 800 ccm ist auch Unsinn.

  • Wie mein Vorredner schon schrieb, ist es mit gebrauchten Trabi-Motoren, wie mit türkischen Teppichen. Alle nur in der besten Qualität. Vertraue jedem, wie Dir selbst. Alles, was dem nicht entspricht, hat den Wert des Aufkaufpreises eines alten Motors. Niemals mehr!

    Und, was die 800ccm betrifft: Alles, was mehr Hubraum oder Leistung hat, als in Deinen Fahrzeugpapieren steht, bringt Dich vor den Strafrichter.

  • Naja, das ist schon durchaus auch eine Frage des Preises. Für 50€ würde ich nicht lange nachdenken und den einfach so kaufen wie er da auf den Bildern ist. Natürlich würde ich den aber auch so nicht einbauen. Gibt halt immer weniger Altteile, da ist man doch froh über alles was man sich noch an regenerierfähigem Material sichern kann.


    Gruß, Felix

  • Ein Blinddate....

  • Und, was die 800ccm betrifft: Alles, was mehr Hubraum oder Leistung hat, als in Deinen Fahrzeugpapieren steht, bringt Dich vor den Strafrichter.

    Nicht zu vergessen die Versicherung. Zahlt auch nix. Wie kommt man zu so einer Behauptung? Kennst du da einen konkreten Fall? Keinen aus der Zeitung oder Schwager des Onkels ...


  • <woltlab-quote data-link="http://pf31.pappenforum.de/thread/36097-gebrauchter-motor/?postID=490822#post490822" data-author="V603"><p>Und, was die 800ccm betrifft: Alles, was mehr Hubraum oder Leistung hat, als in Deinen Fahrzeugpapieren steht, bringt Dich vor den Strafrichter.</p></woltlab-quote><p>Nicht zu vergessen die Versicherung. Zahlt auch nix. Wie kommt man zu so einer Behauptung? Kennst du da einen konkreten Fall? Keinen aus der Zeitung oder Schwager des Onkels ...</p>


    Da geh ich wiederrum davon aus das jeder so viel Schmalz in der Birne hat und das dann eintragen lässt. Eh man an Leistung denkt gibts an der Pappe ganz andere Baustellen. Zb Bremsen
  • "Da geh ich wiederum davon aus das jeder so viel Schmalz in der Birne hat und das dann eintragen lässt. Eh man an Leistung denkt gibts an der Pappe ganz andere Baustellen. Z.B. Bremsen"


    Ich würde darauf keine Tasse Elbwasser wetten......


    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass in den letzten 15 Jahren tendenziell deutlich eher nach einer Motorleistungs- als denn einer Bremsleistungssteigerung gefragt wurde....


    Selbst Geschätsleute wie der Inhaber eines recht namhaften Teilehandels war sich nicht zu schade, ein Inserat vor einigen Jahren so zu beschreiben, dass dort zu Lesen stand: verkaufe Trabant 1.1 mit 1.3er Motor. Aus steuerlichen Gründen nicht eingetragen.


    Und ja, rein technisch erlischt die Betriebserlaubnis. Notfalls auch die des Schwagers der Onkels.

    Und auch die Versicherung hat bei Schäden mit Kausalzusammenhang noch den einen oder anderen (monetären) Wunsch an den Verursacher.


    Hier gilt wie so häufig: wo kein Kläger.....


    PS: ist wie mit einem Schwarzbau..... es muss erst einer kommen, der Anzeige erstattet, danach wirds dann interessant.

  • Ich habe den Motor ja nicht wegen den anscheinend 800ccm in Betracht gezogen, sondern viel mehr weil ich einen Motor brauche. Und ich dachte mir das es kein 800ccm Motor ist.


    Ein Standart 600ccm Motor wäre mir lieber, muss nicht mal ein generalüberholter sein. Ein guter gebrauchter von einem ehrlichen Verkäufer würde schon reichen.

  • Ich kann dir höchstens einen Lego-Bausatz aus gebrauchten Teilen anbieten.... 17tkm gelaufen. Sollte mein Not-Heimbringer-Motor werden. Kann ich dir Leihweise überlassen bist du deinen Motor regeneriert hast bzw. einen anderen gefunden hast. Entweder bau ich ihn dir zusammen oder ich bring die Teile mit und wir bauen ihn gemeinsam zusammen?

  • Und auch die Versicherung hat bei Schäden mit Kausalzusammenhang noch den einen oder anderen (monetären) Wunsch an den Verursacher.

    Definiere Kausalzusammenhang - bleibt wieder die Frage nach dem konkreten Beispiel.


    Mit den Bremsen hast du Recht ...

  • 800 kubik im serienzylinder? Na da. Durch die grüne dichtmasse tendiere ich sogar un richtung 900.<br>


    <br>


    und alles was mehr wie 26ps hat wird zur waffe und da gibts milliarden gesetze die das verbieten! lieber 25ps, da biste immer sicher unterwegs.



    also echt. Der mann hat keine ahnung und fragt hier nach der meinung der fachleute. Die ersten antworten beschäftigen sich dann mit versicherungsrelevanten und stvzo zulassungen der onehin nicht zu ereichenden 800 kubik. Das ist schon krass sowas zu lesen.



    2 sinnvolle kommentare.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ruckzuck84 ()

  • Also Leute! Ich habe heute mit ihm telefoniert und er sucht wirklich nur einen Motor der geht da seine beiden Motoren scheinbar völlig verschlissen sind.


    Ich habe ihm dann gesagt das es mit gebrauchten Motoren immer so ist das man da die Katze im Sack kauft wenn der Verkäufer den Motor vorher nicht selber gefahren ist vor dem Ausbau oder wenn der Verkäufer nicht seriös ist.


    Mein Motor ist zerlegt und man kann ihn auf Verwendbarkeit noch gut beurteilen. Die Kurbelwelle hat sogar FG sich angeschaut und für ausreichend befunden.....


    Ich habe ihm angeboten das wir den Motor gemeinsam zusammen bauen und er den dann auch fahren kann leihweise..... Er möchte aber gerne den Motor kaufen obwohl es eigentlich mein Reservemotor sein sollte.... Dann habe ich gemeint das wir seinen Motor zerlegen und beurteilen. Eine reg. Kurbelwelle und einen frischen Satz Zylinder organisieren und selbst regenerieren.....


    Er ist am überlegen..... schauen wir mal..... hat am Tel. einen sehr netten und ehrlichen Eindruck gemacht. :thumbup::thumbup:

  • Dann soll er doch gleich seinen Motor auf Vordermann bringen, bevor du jetzt deinen zusammenbaust und Ihr nach 2 Monaten vielleicht wieder von vorn beginnt.

  • da Andi hat recht, ich suche einfach einen brauchbaren Motor weil ich endlich Trabi fahren will. ;)


    Ich habe zum Trabi einen Reserve Motor dazu bekommen der super sein soll. Aber nach einen Kompressionstest kamen leider auch nur 6 bar raus. Es sind leider nicht alle Verkäufer ehrlich.


    Darum habe ich mitn Andi Kontakt aufgenommen, da er mir schon einmal ein Spezial Werkzeug geliehen hat und ich weiß das der Mann voll in Ordnung ist und man ihm vertrauen kann.


    Am Telefon hat er mir dann nochmal das Angebot mit dem Leihmotor gemacht, was ich echt total nett finde, da ich ja praktisch ein wild fremder bin.


    Aber wie ihr sagt, es geht dann wieder von vorne an. Den Leihmotor kann ich ja nicht ewig fahren und möchte ich auch nicht. Aber trotzdem nochmal Hut ab für dieses großartige Angebot und diese Hilfsbereitschaft vom Andi.


    Mit Hilfe vom Andi meinen regenerieren ist da schon eher das was mich interessieren würde. Mal sehen.


    Und danke areasunshine für den Tipp mit Hegau, den hat mir da Andi auch schon gegeben und ich habe auch schon Kontakt mit Steffen aufgenommen.


    Ich weiß zwar noch nicht genau was ich jetzt mache, aber eines weiß ich. Mit eurer Hilfe hier im Forum schaffe ich es, weil ihr seid alle echt TOP!!! :thumbsup:

  • Wie gesagt, mach am besten einen von deinen Motoren fertig, dann hast du ruhe für die nächsten Jahre. Die Preise für Kurbelwellen und guten Kolben gehen auch nicht nach unten, Tendenziell gehen sie steil nach oben.


    Kaufst du dir jetzt einen angeblich guten Gebraucht Motor, kostet der auch Geld und du weißt nicht, wie gut ist er wirklich.


    90% der Motoren, die Ich zerlegt habe, haben ihre Nutzungsdauer erreicht, bzw schon überschritten, bei einigen waren Garnituren noch im guten Zustand, aber Kurbelwellen mehr als am Ende. Und es waren dabei einige, wo der Verkäufer versicherte, der ist TOP.