Trabant Steuerzeiten Änderung/ Tuning Anleitung

  • Hallo, mein Name ist Sascha, ich bin neu hier. Ich bin eigentlich leidenschaftlicher Simson tuner und natürlich auch Fahrer. Bin gelernter Landwirt. Wer den Job kennst weiss das man da auch das eine oder andere Maschinchen reparieren muss. Aber nun zur Sache. Ich möchte für einen guten Freund einen Trabant Motor für ein Stockcar Trabbi aufbauen. Dafür habe ich mir mal diese DDR tuning Anleitung geladen. Nur irgendwie ist sie und auch die Zeichnungen dazu etwas verwirrend für mich. Kann auch sein das ich einfach nur zu doof bin. Aber hier vielleicht jemand ne Zeichnung oder einfach nur Maße für mich für einen Steuerzeitenänderung der Kanäle im Zylinder? Sowie Maße von einem überarbeiteten Kopf? Oder einfach ne komplette bessere Anleitung dafür. Danke im Vorraus.

  • Ganz dünnes Eis:grinsi:

    Wenn die Anleitung dich nicht weiter bringt....lieber sein lassen. Im Gegensatz zu Simson ist die Verfügbarkeit von guten Motorteilen noch deutlich schlechter.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von TV P50 ()

  • Nunja zum Glück ist na nen 2 Takter ja nicht so viel dran. Bei mir in der Nähe ist ein guter Motoreninstandsetzer. Bei dem lasse ich gerade die Welle machen. Da ich auch Technisch nicht schlecht ausgerüstet bin mit Drehbank und großer Ständerbohrmaschine werde ich die Zylinder auch selber honen. Habe mir auch schon das Messwerkzeug dafür besorgt. Kolben gibt es auch zu kaufen und alle anderen Dichtungen und Wellendichtringe auch. Also wo ist das Prob?

  • tucano : Probleme? Die Antwort steht in TVPs Text.

    Kacke auf dem Trabidach wird erst bei 180 flach. :hä:


    ifa-ig-sachsen

  • Aha ok, naja falls hier noch jemand ne andere überarbeitete Anleitung oder so hat einfach schreiben ohne mir sagen zu müssen das es nicht ganz einfach oder sonstiger Kritik daran ist.

  • Der Trabantmotor ist das Einfachste vom Einfachen und da kann jeder mit einer Feile, Bohrmaschine und Dremel locker 20 PS mehr rausholen. Deswegen läuft die Maschine hier auch unter dem Namen "Wurstmotor".

    Grade für Stockcar ist der Trabbbbie ja am besten zu gebrauchen, es fahren einfach noch viel zu viele von den Stinkergurken draußen herum.


    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Nunja zum Glück ist na nen 2 Takter ja nicht so viel dran.

    Das stimmt, ist nicht viel dran, aber was dran ist in vernünftiger Qualität zu bekommen, kostet beim Trabant doch schon etwas Geld.


    Hier redet man nicht über "Berta" Kolben das paar für 100Euro die meist nix taugen oder dubiosen Kurbelwellen, die nix taugen. Auch wenn du dir jetzt 1. Welle überholen lässt, wirst du beim Stockcar damit noch lange nicht auskommen, kannst ja schon mal ein paar bunte Scheine zusammen suchen, damit du dir so 3-4 Motoren vorbereiten kannst.


    Da man ja in deinen letzten beiden Beiträgen schon eine gewisse Arroganz und Unbelehrbarkeit rauszulesen ist, wirst du hier bestimmt nicht viel Hilfe bekommen.

  • Aha? Ist ja echt toll hier. Sorry aber ich kann ja leider nix dafür das hier viele selber nur kaufen können wenn es um regeneration und Motor instandsetzungen geht. Und tut mir ja leid das ich eben lieber selber einen Kolben mit dem richtigen Werkzeug vermesse und mir meine Zylinder selber honen möchte. Das liegt nicht immer am Geld sondern daher das es zu viele "Spezialisten" gibt dir nur mein Geld wollen und dafür mir Schrott andrehen. So und warum sollte der eine Motor nicht halten? Ich weiss ja echt nicht was ihr hier für Schrauber seit? Ich habe mir mit 15 ne S70 mit überarbeiteten Steuerzeiten gemacht. Damals noch dem Zylinder zu der Firma gebracht die meine Kurbelwelle gerade macht und fahre sie heute noch. Nur das ich mittlerweile meinen Zyli nach 15.000 km selber nachgehont habe. Bin damit zur Lehre usw gefahren. Ich glaube eher die Arroganz und liegt hier bei anderen, warscheinlich auch der Neid der hilflosigkeit und das Gefühlt ausgeliefert zu sein weil man alles Firmen machen lässt.

  • Ist ja echt toll hier

    Ja, das finde Ich auch, sonst wäre Ich bestimmt in irgend einen Bastel-Dummlaber-Forum.


    Sorry aber ich kann ja leider nix dafür das hier viele selber nur kaufen können wenn es um regeneration und Motor instandsetzungen geht.

    Wenn du der Meinung bist, dann glaube mal dran. Wenn du dir mal die Zeit genommen hättest, die Suche zu nutzen oder dich so erstmal durch das Forum zu bewegen, hättest du mit Sicherheit genügend Infos gefunden, wie und was man an den Motor umbauen kann, gibt genügend Beiträge hier.



    Ich habe mir mit 15 ne S70 mit überarbeiteten Steuerzeiten gemacht.

    Dann weißt du doch alles und wirst auch mit dieser undefinierbaren Trabant Motor Tuninganleitung klar kommen.

  • Du scheinst ja Tatsache ein echter Experte zu sein. Den Trabant ständig mit Simson zu vergleichen, spricht Bände.

    Nichts gegen Simson, im Gegenteil. Aber krutscher deinen Trabi bitte alleine kaputt und lass das Forum damit in Ruhe. Hier geht's um die Erhaltung des Trabant und nicht um dessen Zertörung.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love: