Trabant 601 BJ. 89 neuaufbau

  • Naja, du könntest dir welche Basteln aus mehreren, indem du die Kammern verklebst. Habe ich auch irgendwo schonmal gesehn. Sozusagen das mittlere Stück weiß links , oder beide Seiten und nimmst ne rote P21W von Ford Focus Turnier.

  • Dann sieht das so aus wie beim 1.1er. Das gefällt mir nicht, Und ob man das so sauber hin begommt...???

    Ich bin noch am überlegen ob ich rote Glühbirnen oder die Rot verspiegelten nehme. Kosten natürlich gleich das doppelte. :(

  • Der 1.1 hat doch die Leuchten ganz unten in unterschiedlichen Farben und dazu noch 5xmal so fett. ich denke zwei Schalen mit Orange-Weiß-Rot sehen gut aus, und die NSL eben mit ner roten Birne.

    Warum soll das nicht gehen, die Zubehörleuchten einst waren auch oft verklebt am Blinker. Sauber schneiden und mit nem guten Kleber auf Stoß kleben.

  • hast du die Türen schon mal ans Auto gehalten? Ich hätte Bedenken, dass sie sich beim Feuerverzinken verziehen. Ich hoffe auch, dass sie vorm lackieren nochmal behandelt wurden. Auf Zink hält keine Farbe.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Rein technisch brauchst du für solche Lampenbasteleien ein lichttechnisches Gutachten.....


    Faszinierend dagegen die Diskussion, ob man heutzutage überhaupt noch straffrei in der OriginalKombination fahren kann und soll....


    Ansonsten halte ich persönlich feuerverzinkte Türen für Kanonen, die auf Spatzen schiessen....


    Aber wie immer: wat dem eenen sin Uhl.........

  • hast du die Türen schon mal ans Auto gehalten? Ich hätte Bedenken, dass sie sich beim Feuerverzinken verziehen. Ich hoffe auch, dass sie vorm lackieren nochmal behandelt wurden. Auf Zink hält keine Farbe.

    Hegau steht doch beratend und unterstützend zur Seite, die wissen was sie tuen ;)

  • Manchmal stehe ich aber auch nur mit offenem Mund staunend daneben. :-) Die Türen bekamen in der Verzinkerei eine Sonderbehandlung, wurden recht aufwändig angehangen. Und es gibt sehr wohl Grundierungen die auch auf frischem Zink halten.

  • sie sollten vor der grundierung nochmal geläbbt (keine Ahnung ob das richtig geschrieben ist) werden oder sanft sandgestrahlt.

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Die Türen haben sich nicht verzogen. Zum Glück.

    Ich habe mich vorher erkundigt. Es bedarf nur eine spezielle Grundierung z.b Ep- Grundierung. Bei älteren verzinkten Oberflächen reicht eine normale Grundierung/Füller. Natürlich vorher leicht anschleifen und entfetten.

  • Nachdem ich die zu lackierenden Teile wieder hatte, habe ich mit der Motorhaube begonnen.


    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/77393/


    Danach ging es mit der Karosse weiter. Erst wieder Türen einstellen und dann die Pappen hin kleben.

    Nach dem der Kleber trocken war habe ich die Näte noch mal ordentlich nachgezogen


    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/77395/pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/77394/


    pf31.pappenforum.de/wcf/attachment/77392/

  • Nun möge doch bitte mal jemand der befugt und befähigt ist gucken, warum hier keine Bilder mehr angezeigt werden.

    Eric, hattest du die Vorschau angewählt?

  • Ja hatte ich. Da hat´s mir alles ordentlich angezeigt. Ich sehe die Bilder. Aber nur wenn ich angemeldet bin.

  • Wird wohl ein forums Problem sein, wie meine bilder in der witz ecke

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Dann Probiere ich es noch mal mit den Bildern.

    Nachdem ich die zu lackierenden Teile wieder hatte, habe ich mit der Motorhaube begonnen.


    Danach ging es mit der Karosse weiter. Erst wieder Türen einstellen und dann die Pappen hin kleben.

    Nach dem der Kleber trocken war habe ich die Näte noch mal ordentlich nachgezogen



  • Ist das silverstone blue oder sowas in der Richtung? Da bin ich mal gespannt, bisher gefallen mir nur ganz wenige Trabanten mit Metalliclack.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Da ich das Kippgestell jetzt nicht mehr benötige und es auch unpracktisch zum lackieren ist, habe ich es weg geschraubt. Vorne habe ich meinen Holzbalken wieder hin geschraubt und hinten die fertige Hinterachse inkl. neuer Stoßdämpfer und Federn.




    Bevor ich die Stoßdämpfer rein gebaut habe, probierte ich die Felgen noch einmal. Passen noch drunter. Habe ca. 8mm Platz zwischen Radkasten und Reifen.




    Zum Schluss packte ich noch alles ein und schraubte hinten 2 Noträder drauf.


    Dann war er fertig zum lackieren.