Instrumententafel/Amaturenbrett

  • Wollte hier mal was starten da ich übern Winter mein Amaturenbrett optimieren wollte. Im Moment tendiere ich zum alten Trabibrett, da dort der Raum für Intrumente optimaler ist. Eventuell in Verbindung mit dem alten Träger vom Wartburg.


    Was mich mal interessieren würde, welche alternativen(bezahlbar) gibt es für die Instrumente des VEB Schätzeisen? Mir gefallen als DZM, Temperatur zb die RAID HP Sport Serie, leider gibt's da keinen Tacho, oder das BASIC Programm von MMB Niederdorf. Wobei es schon geil wäre wenn alles über Steppermotoren laufen würde und eine einheitliche Optik/Belechtung hätte.

  • Das ist eine schöne Idee. Es gab aber schonmal einen Beitrag, in dem hier Fotos von umgebauten Armaturenbretter. Aber so richtig viel mir dazu auch nichts ein. Meine Idee ist, das Originale (späte Serie), den Tacho etwas nach rechts versetzen, links den LED Drehzahlmesser. Rechts neben dem Tacho bleibt das Mäusekino. schön wäre noch Platz für die Tankuhr.


    Ralle

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

  • Zumal die Wartburgtachos nach meiner Erfahrung recht genau sind, meine zeigt bei Vmax vielleicht 5 km/h weniger an. Dazu habe ich von Trabantwelt nen 60 mm DZM, der passt optisch eigentlich ganz gut dazu.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Um was geht es dir bei deiner frage eigentlich genau?

    Ist es das es optisch gut aussehen soll oder vom technischen besser funktionieren.? :/

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Beides, Auf alle Fälle Instrumente mit einheitlicher Optik und vorallem ordentlicher Beleuchtung, Brauche nur Tacho, DZM, Temperatur, Tank habe ich über LED gelöst. Hatte auch schon die Idee Alles Digital wie es da beim Kadett GSi oder glaub 2er Golf mal gab, aber denk das wird viel Bastelei.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Erzi_82 ()

  • Zumindest abraten kann ich Dir von dem VDO Zeugs.


    Ich finds sau teuer und am Ende isses nur billiger Plastemüll. Hab ich bei mir verbaut, aber wusste es damals einfach nicht besser bzw. dachte das diese Anzeigen das Nonplusultra sind.

    Zitat

    Motörhead´s Lemmy Kilmister: "Just 'Cos You Got The Power,That don't mean you got the right."

  • aber denk das wird viel Bastelei.

    Bastelei wirste eh haben aber das ja unser hobby ^^


    Ich hab zbs vor einfach nen felicia tacho zu nehmen und diesen mit neuen scheiben anzupassen und diese in die orginalen reinzubasteln.

    Obs bei dir geht oder obs überhaupt geht kann ich noch nicht sagen :D

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Wabutacho fetzt. unter 100 zeigt er 5 zu viel an, über 100 sind es knapp 7. Wenn es ohne Lampen sein soll, dann den 160er Tacho und den DZM von Trabantwelt den Ich auch hab.


    Oder eben 2x80mm von MMB.

  • Warum eigendlich 160 er der geht doch bis 250 :/


    Aber die sind schick^^

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Trabigo ()

  • Zumindest abraten kann ich Dir von dem VDO Zeugs.


    Ich finds sau teuer und am Ende isses nur billiger Plastemüll. Hab ich bei mir verbaut, aber wusste es damals einfach nicht besser bzw. dachte das diese Anzeigen das Nonplusultra sind.

    Deshalb hab ich VDO auch in keinster Weise erwähnt. :D

  • Vdo habe ich inkl dazugehörige Geber im Wartburg und bin zufrieden.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Kann mich auch absolut nicht über VDO beschweren, gerade der programmierbare Tacho ist Top, ich wechsel ab und zu die Reifengröße.

  • Die VDO Dinger sind schon gut, aber qualitativ ist es eher bei 150€ anzusiedeln, die restliche Kohle bezahlt man für den Namen VDO. Und es sind aktuell die einzigsten 100mm Instrumente und somit ist jeder gezwungen es zu kaufen, vor allem die Porscheleute.

  • T. Bunkerst du für schlechte zeiten? :D


    Denke mal mit etwas technischen geschick und lust zum basteln sollte das kein problem darstellen

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)