Restaurierungsgeschichte B1000 HP Baujahr 1976

  • Ich meinte das anders (Brackwasser salzt auch nicht so stark rum, wie in diversen Publikationen behauptet) in der Form, das ich nicht nur die Schrauben in die Galavanik schmeiße, die mir beim Abbauen (bspw. eines Lenkgetriebes, Vergasers, Motors etc.) in die Hände fallen, sondern auch die der Anbauteile selbst.


    Sonst sind es am Ende Anbauteile, die zwar hübsch befestigt, aber selbst voller "alter" Schrauben-Bolzen-Muttern sind....


    Aus eigener Erfahrung wird es auch bei jedem Auto besser, was man so macht....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Einmal editiert, zuletzt von Mossi ()

  • Das ist alles ein Prozess der Entwicklung und der eigenen Zielstellung.

  • So, der Rahmen ist fertig vom Schweißen.

    Jetzt wird nochmal drüber gestrahlt und dann gepulvert 8).

  • Pulvern am Rahmen der sich verwindet8| Hast du keine Angst vor Rissbildung oder gibt es da bereits spezielles Pulver?

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Das Hauptproblem aus meiner Sicht ist: Lotze hat zu einfachen und zu billigen Zugang zu Pulver und ist davon so freudig erregt, dass es für ihn scheinbar keine echten Alternativen mehr gibt.


    Das hatten wir hier von 1999 bis 2002 auch.....


    wir haben uns wieder aus vielerlei Gründen davon wegbewegt und lediglich Sachen in der Pulverei, die vorher galvanisch verzinkt wurden, einen Rostschutzhaftgrund bekamen und nicht an spritzwasserexponieren Stellen verbaut werden.


    Interessant wird die Langzeitwirkung in den nächsten 20 Jahren......

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Einmal editiert, zuletzt von Mossi ()

  • Wenn ich Fahrwerksfedern pulver (oder aber die Sitzfedern von meiner DKW) und das hält, wird das am Rahmen genau so halten im Bezug auf Torsion.

    Eine gewisse Elastizität hat das Zeug auch.

    Ich hab damit noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

    Natürlich kommt unter das Pulver auch noch Grundierung.

    Es ist auch immer eine Frage der Vorbereitung (ordentlich gestrahlt, nach dem strahlen direkt weiter bearbeitet und nicht erst wieder anrosten lassen, Grundierung und Pulver in einer vernünftigen Qualität, richtige Ofentemperatur...).

    Ich denke nicht, das da etwas dagegen spricht.


    So, weiter im Text: Ich bin froh, das ich auf Arbeit vielen Möglichkeiten habe, die mir bei der Restaurierung helfen.

    So z.B. einschrumpfen und Pressen.

    Wir haben einen -80° Kühlschrank und der Spannungsarmglühofen hatte noch rest Temperatur. Optimal 8).

    Ging auf der Presse wie Butter.

    (Im Bild Tragrohrzapfen und die dazugehörigen Silentbuchsen)

  • Barkas bietet viel Raum zum dazulernen....

  • Ich hab heute erfahren, das die Firma, wo ich den Rahmen pulvern lassen möchte, auch Spritzverzinkt.

    Hat das schon mal jemand gesehen/Erfahrungen damit?

    Danach gänge wohl nur noch lackieren...

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
    :raser:

  • Spritzverzinken ist ein zweischneidiges Schwert.


    Ausser bei noch nachzulackierenden Auspuffanlagen sehe ich dafür keinen Sinn.


    Das kann nichts, was Lack nicht auch könnte - nur mit dem Risiko, das die Haftvermittlung schlechter ist und es bei entsprechendenr Oxidation zu hässlichen Ablösungen gekommen ist.


    Ist genauso unpassend wie das Pulvern von Karosserien und Rahmen....

  • So, die Tragrohrzapfen samt Silentbuchsen und die Vorderachs bzw. Hinterachsträger sind wieder eins.


    Die Silentbuchs-Tragrohrzapfen-Kombinaton war vorher wieder im Kühlschrank bei -80° und dann ging's auf die 25t Presse.


    Zum Glück hat mir diesmal ein Kollege geholfen. Alleine ist das praktisch nicht machbar.


    Übermorgen kommt auch mein Rahmen wieder.

    Hoffentlich passt der jetzt mit in die Halle.

    Wir haben ne Woche lang auf und umgeräumt...

  • Deswegen heisst es auch Achsaggregat....


    Es erzieht zu etwas Demut - besonders wenn es komplett einbaufertig ist.


    Damit keiner von der ganzen Tranantfahrern auf die Idee kommt, es handele sich dabei nur um einen zu gross geratenen Wartburg....