Restaurierungsgeschichte B1000 HP Baujahr 1976

  • Nein, kolbenmäßig passts.


    Dann stellt sich in Anbetracht der Riefen die Frage, ob 73,95 überhaupt reicht.


    Den Block kannte mal beim Strahler vorbeitragen.... der ist ja schon schartig....

  • Wenn es nix außergewöhnliches werden soll hätte ich 18 Kolben.

    20 ger werden gerade vergoldet...

  • Das mit dem strahlen und pulvern wird zur gegebenen Zeit schon mit gemacht.

    Das hab ich schon fest eingeplant.


    Also gehe ich davon aus, dass es unterschiedliche Kolbenbolzendurchmessee gibt, oder?

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Langsam muss ich nun auch etwas zur Dokumentation beitragen.

    Der große rote Sack mit dem ganzen schmutzigen Kabelgedöhns ist ja mit mir bis nach NRW gefahren.

    Ziel der Aktion, Kabelstamm Grundreinigung, Kontrolle der Adern auf übermäßigen Verschleiß(Brandstellen)


    Für die angedachte Technologie:

    Waschmaschine, Wasser, Waschmittel, hätte ich von meiner Guten aber Waschgangverbot, mit Abmarschbefehl erhalten.


    In NRW hatte ich versprochen die als "defekt" (wegen starken Wasseraustritt) bezeichnete WM mal anzuschauen.

    Der Wasseraustritt war schnell gefunden und hing nur mit unsachgemäß verschraubtem Flusensieb zusammen(meine Vermutung). Meine "Testwaschungen" hatten also völlig legalen Hintergrund.


    Kabel verpackt in Schaumstoffmatte, gut zusammenbinden, alles in einen Kopfkissenbezug und rein damit.

    Ich hatte ne Woche vorher den MZ ES Kabelstamm die gleiche Prozedur angedeihen lassen.

    PVC Aderleitung hält das auf alle Fälle aus. Dort wo sie sowieso gebrochen ist, würde nur der Bruch evtl. stärker.


    Vor dieser Aktion hab ich die Kabel erst mal soweit ausgebreitet, dass man die Struktur erkennen konnte.

    Nach dem Ausbreiten des Kabelbaumes hab ich erst mal feststgestellt, dass es sowieso eigentlich zwei Teile sind.

    Einer für die Versorgung von "hinten" einschl. Rückleuchten und einer "vorn" und Armaturenbrett.

    Das hat sich als positiv herausgestellt, da beides zusammen wohl in der Trommel zuviel gewesen wäre.


    31504570py.jpg


    31504571ha.jpg


    31504572eq.jpg


    31504573vj.jpg


    31504574ho.jpg



    Jetzt hab ich den Sack wieder hier, und an ersten, einzelnen Aderenden schon neue (alte) 6,3 Kabelschuhe aufgepresst.



    Ach so, vor dem Waschgang hab ich alle Schalter und Lampen entfernt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Macha ()

  • Ja. Pauschal älter 18er KoBo, letztere 20er.

    Aber bei 45-50 PS und dazu im B1000 hätte ich keine Bedenken die 18er zu fahren.

    Halbwange und F40

  • Du willst einen Motor Pulvern? Bon appetité!



    Sofern sich jetzt noch eine Buchsenwelle oder 18er Nadellager finden, ist alles chic.


    Nicht umsonst will die 18er Kolben kaum einer haben....

  • Ja, ich hatte eigentlich vor, den Motor außenrum durch pulvern aufzuhübschen.

    Warum auch nicht?


    Macha : Top :thumbsup:


    Gut, wieder was gelernt, mit den Kolbenbolzen.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Probiers.....

  • Ich war heute vormittag mal in Grünhain-Beierfeld bei einer Emalierfirma.
    Ich hab mir ja mal nen Grill zusammen gebaut (aus nem alten Durchlauferhitzer) und wollte den zwecks Haltbarkeit und Optik emalieren lassen.

    Bei der Gelegenheit hab ich gleich mal den Krümmer vom B1000 mitgenommen.
    Ich teste das einfach mal aus, auf Haltbarkeit und dergleichen.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Hast du Angst vor Lochfrass am Krümmer?

  • Das bestimmt nicht.
    Ich hab dabei eher an die Optik gedacht.
    Da ich ja eh einmal alles neu mach...

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Könnte gehen da die Temp.doch nicht so hoch sind. Aber die Dehnungen vom Material lassen es reißen.


    Besser wäre Kermikbeschichtung Außen und Innen!

  • Was in Anbetracht der noch zu machenden Arbeiten ein interessantes Nebenthema ist.....


    Ich persönlich goutiere es unheimlich, während einer langen Bergab-Passage einfach mal die Inspektionsklappe zu öffnen und nach dem obligatorischen Festsitztest der Kerzenstecker mittels Taschenspiegel einen Blick auf den vernickelten Krümmer zu werfen.....


    Nur ist die Oberflächenrauhigkeit eines 353-Krümmers nach 1967 nicht mit der eines Trabant zu vergleichen.....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, seine Gegner sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Mossi ()

  • Vernickeln ist auch bei einigen Sachen meine erste Wahl. Windleitscheibengelenke 500er z.b.

    Oder Tank 1.1, schonender und effektiver Rostschutz. An sichtbaren Teilen fast wie verchromt.

  • Ich hab mir das gestern mal erklären lassen.

    Da gibt es für verschiedene Materialien verschiedene Emalien (die mischen die selbst zusammen).
    Damit das eben mit dem Längenausdehnungskoefizienten hinhaut.

    Schauen wir mal. Ich teste das einfach mal.

    Neapel sehen und sterben-Tour 2012
    Ich war dabei!


    50 Jahre Trabant 601
    Die Jubiläumstour 2014
    Ich war auch dabei!
     :raser: 

  • Fur solche Kontrollblicke haben Fahrer von Wartburg und dessen Derivaten doch garnicht die Zeit. Die müssen, nach eigenen Beobachtungen, ständig die Temperaturanzeige fixieren und notgedrungen gelegentlich auf die Straße gucken...

    :D

  • Warum guckt ein Wartburgfahrer auf die Temperaturanzeige?


    Weil er es kann. ;)

    "Da hast du recht, da kommst du mit, wenn wir zu Hause bleiben."


    Suche für 601:

    - 2-teilige Auspuffanlage

    - Bouclé-Teppich 2-teilig, Zustand egal


    Suche für P70:

    - Endrohr Auspuff (kein Nachbau)

    - Regler 12V 250W, minusgeregelt

    - Radkappen mit AWZ-Prägung ohne Beschädigungen


    Suche für P50/2 aus 6/62:

    - Fußraummatte(n)


    Suche für 311/9 aus 1/63:

    - A-Säulen li + re komplett

    - brauchbare, passende Frontschürze aus Metall

  • Nimm mal einen alten Emailietopf und stell ihn auf einen Gasherd, zünde die Flamme und mach nix rein in den Topf........

    wenn du damit fertig bist , dann kannste dir auch den Krümmer und die Arbeit des emailierens sparen ;)


    Ich denke wenn die Oberfläche sauber ist, dann ist es im Nickelbad egal ob der Krümmer rauh ist oder glatt?