Motor regenerieren bzw reparieren

  • Gibt's mit HMS schon Erfahrungen?

  • da hat aber der Meester daneben gestanden als die gemacht wurde denke ich?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Nein, es handelt sich in dem Fall um eine Serienwelle. Der Meester macht seine Wellen jetzt zu 100% selber im Hauptwerk.

  • Anbei Fotos von einem 86er Motor - Kurbelwelle dreht frei und ich bitte Euch um eine Einschätzung auf den ersten Blick.

    Woran meint Ihr, ist dieser, bei einem Blick Eures erfahrenen Auges, gestorben bzw. wurde ausgetauscht ???



    Was fehlt alles, dort wo mal die Mimik für die Zündung saß ?

    Kann man das wieder vervollständigen und ist es egal ob mechanisch oder elektronisch ?




    Vielen Dank für Infos und n8i

    :winker:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf --- smilie_gr_136.gif

    und auch den Elchtest bestanden

  • Das kann nur jemand ,mit hellseherischen Fähigkeiten einschätzen. Es gilt das, was für alle gebrauchten Motoren unbekannter Herkunft gilt: zerlegen und begutachten. Um die fehlende Zündgebereinheit kannst du dich nach der Instandsetzung kümmern, es passen alle Versionen.

  • Hegautrabi die kannste doch direkt einbauen, liefen mit Sicherheit bis zum Schluss.

  • Der Zustand der Schwung und Keilriemenscheiben sagt schon viel über den Lagerort aus.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • vielleicht hat jemand Interesse:

    Hab die gestern auch gesehen, "(nicht fest, gute Kompression)" <X Und dann kaufen welche die Teile in der Vermutung einen funktionierenden Motor zu bekommen.

    Wenn man wenigsten so ehrlich wäre und dazu schreiben würde, nur zu Regeneration .. naja was davon jedenfalls noch zu retten ist.

  • Was erwartet Ihr für 30,50€ :gruebel:

    Trabant - seit 1958 ohne Rückruf --- smilie_gr_136.gif

    und auch den Elchtest bestanden

  • 191€ war mir dann doch zu viel, für max 100 hätte Ich es genommen, war ja nicht weit weg von mir.