Lichtmaschine - Regler hat 14 V - aber lädt nicht

Nur noch bis Sonntag zum Vorverkaufspreis - der PappenForum Community Kalender 2020!

www.IFA-Fanshop.de

Mit dem Gutscheincode PFKALENDER2020​ erhaltet Ihr einen einen Rabatt in Höhe von 2 EUR auf die Shop-Versandkosten.

Der Direktlink zum Kalender:
http://rainsworld.shop/PappenForum-Trabant-Kalender-2020
  • Ich habe meine Lichtmaschine getauscht, die Alte wollte nicht mehr.

    Habe eine mit gleichen Parametern eingebaut.


    Wenn ich starte geht die Ladelampe aus.

    Der Regler gibt 14 Volt ab (Voltmeter)

    ABER sie lädt nicht :-(

    Bei laufendem Betrieb gemessen an Lichtmaschine, am Regler 14 Volt

    Aber beim roten Kabel kam nix an.. Was ist denn bitte das???

  • Wo genau an der Lima hast du 14V gemessen an Klemme 30 oder D+ ?

  • Flachstecker richtig gesteckt?



  • Wenn ich das wüßte.


    Ich weiss nicht, wo welche Belegung ist. Meine LiMa sieht etwas anders aus, Trabant 1.1


    Mit der Schraubverbindung habe ich rotes Kabel Richtung Anlasser angeschlossen.


    An das Grüne habe ich das Kabel angeschlossen welches Richtung Kabelbaum - rechter Blinker geht. Wenn ich an das Grüne Voltmeter halte bekomme ich 14,01 Volt.


    Beim Roten nix = 1


    bei Grün = 2 = 14,01 Volt

  • Zeigt das Foto bereits die Tauschlima? Sieht für mich nicht so aus, als ob ich diese einbauen möchte, ohne sie zuvor durchgesehen, eher noch überholt zu haben.


    Nun zurück zu deinem Thema: Wenn du an Klemme 30, das ist das rote, dickere Kabel welches zum Anlasser geht, die Spannung gegen Masse misst, muss bei stehendem Motor schonmal Batteriepotential anliegen, also in etwa 12,5V, je nach Zustand deines Akkus. Liegt gar keine Spannung an, ist schonmal grundlegend in der Zuleitung zur Lima etwas faul. Check das mal! ;-)

  • NÖ, das ist die Alte :-( also die, die nicht mehr ging. Da kommt aber auch nix an (Bohrmaschine & Voltmeter)


    Habe eben gerade diese Nachricht von Lima-Shop.de bekommen - http://www.lima-shop.de


    Hallo,
    und zunächst Willkommen im Forum.
    nach dem Fehlerbild zu urteilen liegt offensichtlich ein Problem mit den Leitungen / Kabeln vor.
    Hier mal die Plus und Masse Leitungen auf Spannungsverluste untersuchen.
    Freundliche Grüße
    Lima-shop.de
    www.lima-shop.de



    Danke ALEX - -- werde ich mich mal auf den Weg machen :-) zwei gleiche Meinungen ist sehr gut.. Danke


    GEPRÜFT

    es sind 12,8 V - Motor ist aus. Rot an 30 und Masse an LIMA


    Wir haben vor 30 Min Probefahrt gemacht.


    Dabei Bordnetz geprüft.


    Da waren es 12,4 Volt = nix 14 wie es sein sollten

    Mit Licht waren es 11,3 Volt :-(

  • Die Erregerspannung kann er nicht testen, es sei denn, er schafft es bei laufendem Motor an den inneren Schleifring des Rotors zu kommen...


    EnricoTrabant


    Also liegt schonmal ein Potential an der Lima an, jedoch scheint sie bei laufendem Motor nicht zu laden oder die Zuleitung (30) hat irgendwo einen sehr hohen Übergangswiderstand.


    Prüf doch bitte auch einmal, ob die Ladekontrollleuchte im Armaturenbrett eine Leistungsaufnahme von 2W hat und ob die Zuleitung von der Kontrollleuchte zur Lima einwandfrei ist. Hast du zudem einen Dioden- /Durchgangstester? Dann könntest du nämlich nach Abnahme des Reglers von der Lima kontrollieren, ob die Rotorwicklung einen Masseschluss oder eine Unterbrechung aufweist.


    Viel kann es nicht sein. ;-)

  • Hi Alex, Danke für die guten Tipps.


    Eine Verständnisfrage:


    Beim Regler habe ich gemessen bei laufendem Motor, dort waren es ca. 14.0? Volt (Nr. 1 auf meinem Bild oben)

    Aber beim roten kam nix an und auch die Bordspannung beim Fahren waren nur 12,.. nicht 14... Volt

    Die Ladekontrollleuchte ist an mit Zündung, geht aus mit Anlassen des Motors.

    Das müßte doch bedeuten, dass die Lima die 14 Volt erzeugen kann, oder???


    Die Lima hat ja 2 Schleifringe und 2 Kohlen. Wofür sind denn die beiden? Eventuell eine für Ladekontrollleuchte und eine für Ladung Batterie??? Oder beide für das Gleiche???


    Bei meinem Bild oben links von der 1 direkt am Regler ist ja auch noch ein Steckplatz. Für was ist denn dieser freie Steckplatz zuständig? Haben die 42 Ampere Lima glaube ich nicht.


    Das rote Kabel 30 geht ja zum Anlasser. Was passiert denn da?? Habe das immer nur angeschroben ohne zu wissen wozu. Das geht dann ja wohl Richtung Batterie. Kann da irgendwas noch kaputt gehen???

  • Schau Dir mal die interne Schaltung der Lichtmaschibe an. Sooo kompliziert ist das nicht.

    Damit der Erregerstrom über den Anker fließen kann, sind nun einmal zwei Schleifer nötig, DF+ und DF-.

    Anschluß 30 ist die Ladeleitung, die das Bordnetz speist. Dort sollten bis zu 14,4V anliegen, wenn der Motor läuft.

  • Die Erregerspannung kann er nicht testen,

    Alex, da hast Du natürlich recht, ich meinte auch, dass er an der Klemme 61 eine Spannung anschliessen muss, damit an der Kl. 30 auch eine Spannung erzeugt wird... Das hatte ich mal nicht gemacht, und dachte die Lima ist kaputt. :whistling:


    Hier noch ein Youtube ab ca. 40min wird die Lima getestet.


    Gruß Enrico

  • Enrico  

    Oh ... da gelangt doch tatsächlich das Video mit meiner Lichtmaschine hier her;) .. Hab das bis jetzt nur nicht getraut hier zu posten, da vll. nicht alles nach "Lehrbuch ist" aber eigentlich wird alles sehr ausführlich erklärt und gezeigt.


    Ist ein Kollege von mir, der gerade auch ein Fiat Polski 126 erworben hat und jetzt regeneriert. (Siehe sein Kanal)

  • Ich gehe in meinem Post mal davon aus, dass es sich um einen 1.1er Trabant mit 1.1er Trabant - oder 1.3er Wartburg-Motor handelt. Du schreibst, dass du die Spannung bei laufenden Motor gemessen hast. Sollte die Spannungsmessung mehr oder weniger kurz nach dem Starten erfolgt sein, dann könnte hier die Lösung sein für dein Problem sein: Trabant 1.1 - Batterie kocht, Lima i.O. (?), springt nicht mehr an und andere Rätsel.


    Vielleicht kannst du kurz noch etwas zu den Randbedingen der Messung sagen.

  • NEU


    habe jetzt die tolle Erfindung von Kontaktspray genutzt (die alte Lichtmaschine lag einige Jahre nix richtig sauber gemacht, einfach drauf)


    Ergebnis zur Zeit:

    Regler = 14,20 (eigentlich zu viel :-( ) VOLT

    Anschluss 30 = 16 bis 18 Volt --- kann ja nicht richtig sein :-( Zwar besser als vorher 0.00 Volt, aber jetzt 18 und tortzdem geht die Batterie alle ???

  • Ich weiß nicht, wo du misst, aber wenn die Ladespannung nicht auch an den Batteriepolen anliegt, wird sie halt nicht geladen.



    Gruß

    Benjamin

    Fährt und schraubt gern IFA *Simson S50B1* *Schwalbe KR51/1* *Trabant 601 LX '88* :love:

  • Hast Du Recht, Danke und Halle,

    gemessen direkt an 30 - Bolzen (Mutter - rotes Kabel mit Ringöse - Mutter) dort waren dann 16 - 18


    Ich verstehe nur nicht, der Regler zeigt 14,2 Volt und Klemme 30 16 - 18 Volt... Kann da irgendwas am Anlasser sein???

  • Wenn aus der Lima 18 V raus kommen, ist der Regler schrott. Und falls 14,2V rauskommen was ein top wert ist, und kein Strom in form von Ampere ankommt, kann es sein das die Kohlen runter ssind, denn eine Lima kann noch Spannung machen, sofern aber die Kohlen abgelutscht sind und man Last drauf gibt bricht der Strom weg. in Hauptproblem bei alten Renault Limas.


    Und freu dich das Du 14,2V hast, die alten Limas hatten oft noch 13,6-13,8V. Meine Daihatsulima macht 14,4-14,6V, was ja richtig gut ist. Die spatanische Elektrik im Trabi kann knapp 16V ab und die beste Ladeschlussspannung für Bleiakkus liegt bei 14,7-15,2V um sie vollständig zu laden. bei den "normalen" Ladespannungen wird die Zelle nur auf 90-95% geladen was automatisch zur Sulfatierung führt und die Haltbarkeit bei guten Akkus auf 5-8 Jahre beschränkt.


    Und zum Thema Batterie kann Ich nur sagen das alle käuflich zu erwerbende Ladegeräte Industriemüll sind, die egal was für tolle Sprüche auf dem Karton stehen jede Batterie egal ob Blei-Säure, Fließ, Blei-Gel-Säure usw. NIE vollständig lädt, da die Ladeschlussspannungen bei 14,7V begrenzt sind! "Was lange hällt bringt Uns kein Geld"!


    Wer da technisch etwas bewandert ist und Interesse hat kann sich mal mit dem Thema "Bedini" beschäftigen und evntl. als erstes den "Megapulser" einbauen. Klingt zwar komisch, funktioniert aber!