Unterschiede der Blattfedern vorn

  • Hall zusammen,


    genau heute nachden TÜV ist mir die Blatfeder am Trabi auf der linken Seite gebrochen.


    Da ich gerade auf der Suche nach Ersatz bin haben sich mir folgende Frage ergeben:


    Gibts "Insiderwissen" wie man die Blattfeder vorne ausbauen kann, ohne das Getriebe herauszunehmen? Bzw. gibt es einen anderen weg die Schrauben zu lösen/festzuziehen?


    Gibt es verschiedene Blattfedern? (Irgendwie sieht meine anders aus als die in ebay ...)


    Sollte ich beim Blattfederwechsel irgendwas wichtiges beachte? (Silentbuchsen?)


    Anbei noch ein paar Bilder ...

  • Die Schrauben musst du nichtmal gegenhalten, da wurde schon ab Werk mitgedacht. Federgabeln ab, Feder am Hilfsrahmen lösen und seitlich rausziehen. Schraubzwinge rein, Herzbolzen raus, Gewindestab rein (20-25cm reichen), Mutter drauf, Schraubzwinge ab, Mutter vom Gewindestab lösen, alle Lagen reinigen, ggf. Buchsen wechseln, defekte Lage austauschen, alles fetten, Montage in umgekehrter Reihenfolge.

    Ich markiere jede einzelne Lage mit einer Reißnabel oder auch einen leichten Körnerschlag an der Vorderseite und baue die dann geauso wieder zusammen - oder wenn das Auto schief stand mit jeder zweiten Lage um 180° gedreht.

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Toni ()

  • Super, dann werde ich es so machen.

    Nur die finale Frage ...

    Gibt es unterschiedliche Blattfedern?

    Ich fahre ja einen 500er mit 601 Fahrschemel und Technik etc. ...

    Die jetztige Blattfeder wo ich drinne habe, unterscheidet sich optiscu aus denen von ebay vorallem darin, das sie oben Anschlaggummis hat. Die aus ebay nicht.


    Kann ich da die aus ebay verwenden oder sind die dann zu stark/schwach?

  • Wenn in deinem Auto eh ein Mischmasch verschiedener Baujahre drin ist, dann kannst du eigentlich jeder Feder, auch vom 601 verwenden.

    Die wurden zwar immer mal in Details verändert,passen aber trotzdem. Nur der Stoßdämpferanschluss bleibt dann bei dir leer.

  • Bilder sagen mehr als tausend Worte ...

    So sieht es aus bei mir. Also dürfte da dann jede passen?

  • Habe jetzt leider schon eine andere bestellt, trotzdem aber danke für deine Mühe.


    Grad fiel mir aber noch etwas ein. Wenn ich die Blatfeder wechsle, dann ändert sich mit Sicherheit ja auch der Stur der VA?

  • Wenn die Feder richtig eingebaut ist ändert sich an der Spur nix.

  • Bei eine neuen Feder ändert die sich gegenüber einer gesetzten Feder schon. Denn: die Feder übernimmt oben die Achsführung.

    Durch die größere Höhendifferenz zwischen Federauflage und Federgabel wird die Spur hinten am Vorderrad weiter, sie sollte also auf alle Fälle kontrolliert werden.

  • Deshalb sage ich ja, zerlegen, Lage wechseln, fertig. Wenn er Pech hat, steht er dann vorn deutlich höher ;) 

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Herzbolzen gibt es bei jeden Federbetrieb, aber wozu längere?

  • Einfach mal nachfragen, fragen kostet nix, bei meine dort abgegebene Federn wurde der Herzbolzen jedenfalls immer erneuert

  • So Feder ist nun eingebaut und er steht besser den jeh. Die alte war wirklich ziemlich ausgelutscht. Die hinten wird wohl auch noch Folgen, da mein guter ein wenig Schlagseite nach links hat. (Korpulenter Vorbesitzer)


    Hinten wirds aber wohl nicht so leicht werden ...


    PS: Kann ich die alte Feder getrost wegwerfen, oder kann da jemand noch was mit anfangen? Die unterste Lage ist gebrochen.

  • Nachdenkfrage: was machst du, wenn dir demnächst eine Lage in der neuen Feder bricht? ;)

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Sind die austauschbar untereinander? Haben auf mich da weniger den Eindruck gemacht ...