Geschichte meines Trabis

  • Hallo,


    ich versuche gerade die Geschichte meines Trabis zu rekonstruieren, was gar nicht mal so leicht ist ...


    Laut dem Typenschild, habe ich einen P50 von 1961.Mit der FIN 6 124 575 (Im Rahmen eingeschlagen) Aber schaut mal was der original Brief sagt ...

    Vielleicht wisst ihr mehr über sowas ;)

    Danke schon mal.

  • Nun, so wie es da steht, Ersatz für einen vollgeschriebenen Brief und gut ein Jahr später ein Krossentausch, weil der andere vielleicht durch war und für die zweite Nummer der Brief verloren war oder durch Schlachtung nur noch die Karosse übrig war. Bei den Murmeln seh ich das nicht zum ersten Mal. Karosse Murmel gegen Karosse Murmel getauscht, ohne Einsatz einer E-Nummer.

  • Solange da ein amtliches Siegel drauf ist, gehört das einfach zu den Kuriositäten der DDR. Die Mangelwirtschaft hat das möglich und nötig gemacht wo sonst einfach das Auto verschrottet und ein anderes gekauft worden wäre.

    Ich finde das spannend. :-)

  • Okay da wäre ich nicht drauf gekommen. Aber spannend was so ein Auto alles für ne Geschichte hat :)

  • Da hat der Trabant aber auch eine weite Reise hinter sich, Schönebeck ist nur 25km von mir weg und nun ist er in Bayern.