Neuproduktion von Ersatzteilen (Kurbelwellen, Kolben, Zylinder usw.)

  • Da gibts bestimmt noch einige Horter die hier mitlesen und sich kaputtlachen. Ich denke wer 1-3 Pappen hat kann sich doch auch paar passende Kolben weglegen, aber das sinnlose gehamster um in 5 jahren kohle damit zu machen? das bringt die Konsumgesellschaft eben so mit, dafür sind 89 die Idioten auf die Strasse gegangen. Ich hab das Paar Kolbenschmidt in Bulgarien für 90€ gekauft weil Mir die Preise hier schon zu heftig sind. 120 pro Satz lass Ich Mir noch gefallen, aber dann hörts auf. für unwesentlich mehr gibts richtig gute Fremdkolben, und nur um auf original zu machen geb Ich keine 200-300€ für 2 Kolben aus, und da wandert der Preis bald hin. Ich hab hier nen Motor mit billigen Nachbaukolben, da sind die Chinakolben fürs Pocketbike besser. Mann müsste mal mit TW sprechen damit die sich mal mit Mahle kurzschließen damit die Kolben vielleicht besser werden?

  • Wer keine Motoren macht der braucht sich auch noch keine Sorgen machen, bei Leuten wie Steffen und mir schaut es anders aus. Aus diesem Grund freuen wir uns immer über jeden der seine Sammlung hier kund tut. Es ist wieder wie zu DDR Zeiten, es gibt nichts weil die privaten Lager Rand voll sind. Stellt sich die Frage für wen und für wann.

    Denkt mal darüber nach.

    1. - mache ich hin und wieder mal nen Motor

    2. - habe ich (wohlwissend, die nie und nimmer selbst zu brauchen) gut die Hälfte meiner Planüberbestände letzten Nov. in NP dem Markt wieder zugeführt. U.a. gingen mehrere Kolbensätze an einen recht sympathischen Schleifer, sind also "direkt angekommen", statt nur von einem Regal ins nächste wandern. ;)

  • Ich denke aber das Frank eher meint das Jemand der keine große Anzahl Motoren macht nicht unbedingt Kistenweise Kolben braucht. Denn es gibt Leute die machen 1 Motor im Jahr und haben 300 Kolben daheim.

  • Ich kann Frank auch verstehen , wenn ich wüsste wo was liegt würde ich es Ihm wohl zukommen lassen , in der Hoffnung der Gegenseitigkeit mir dort jederzeit einen Motor bauen lassen zu können.


    Genauso siehts bei Steffen mit den Getrieben aus. Was soll ich horten , ich kanns eh nicht schrauben.


    Bei mir fehlt zudem noch der Blick und das Wissen welche Teile sich lohnen, wie zuletzt die Kurbelwelle welche sich offensichtlich nicht lohnte.

  • Was ich eigentlich sagen wollte, es wäre eine nette Geste wenn Forenmitglieder ihre Teile die sie verkaufen möchten zuerst bei den bekannten Instandsetzern anbieten würden. Das würde sie Sache für uns erheblich einfacher machen. Ins Netz kann man die Teile immer noch stellen sollte man preislich nicht zueinander finden.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ohne Nacharbeit sind die demnach auch kein brauchbarer Ersatz für die rarer werdenden Originalkolben.

    Nacharbeit welcher Art?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Ich spann die in Drehmaschine und nehme vom Durchmesser weg bis die Ovalität passt. Beschichtung ist dann natürlich auch weg. Konizität anpassen und fertig.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Das ist ganz einfach zu erklären. Wie du ja selber bei mir sehen konntest, habe ich Originalkolben mit passend dazu bearbeiteten Zylindern für mehr als mein Trabantfahrerleben. Das reicht auch noch für meinen Sohn.

    Nur eben nicht für Andere.

  • Ich spann die in Drehmaschine und nehme vom Durchmesser weg bis die Ovalität passt. Beschichtung ist dann natürlich auch weg. Konizität anpassen und fertig.

    Und dann wollen immernoch manche Leute einen wirklich (*) regenerierten Motor für 800 € haben:|. Aber mal im Ernst gefragt Fg601 . Wieviele Stunden verbringst Du im Durchschnitt an einem Serienmotor, damit er den von dir gesetzten Ansprüchen genügt?


    * mehr als nur einmal zerlegt, gereinigt und neu abgedichtet

  • Sicher zu viele für das Verlangte.


    Ist halt die Frage:

    Nehme ich Teile aus dem Regal,werfe sie zusammen und erfreue mich an der üblichen Streuung und Nebengeräuschen.


    Oder prüfe ich jedes Teil,arbeite nach bzw.regeneriere selbst, betreibe Kosmetik innen wie außen und möchte meinen Anspruch nach bestem Ergebnis erfüllen???


    Ich als Notorischer "Schmiede-/Umform-/Gussgradbeschleifer" könnte das dann nicht

  • Deshalb fragte ich ja. Weil ich eben gewisse Preise nicht nachvollziehen.

  • Fg601

    Hast du auch eine Schleiferei an der Hand, die zu den bearbeiteten Kolben passende Zylinder schleift? Sprich, wenn man dir Kolben+Zylinder liefert, bekommt man dann ein fertiges Paar zurück? Oder muß man das Schleifen selber organisieren?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Die Schleiferei ist in Zimmer 13 bei mir im Haus. 😎

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Oder das ist so wie bei einigen Dienstleistern. Um eine enorme Firmengröße zu suggerieren, beginnt die Zählung der Fahrzeugflotte bei 100.

    Bei Frank vermute ich, dass er beim Zählen mit den Karnickelställen anfing... :D

  • Vielleicht kennst du aber auch den gerade neu errichteten , mehrere Hektar umfassenden Firmensitz mit eigener Teststrecke noch nicht .


    Dort auf dem Firmeneigenen Prüfstand in Halle 22 , (nicht Zimmer) entsteht gerade der neue Trabant WLTP Euro 6D temp. Motor.