Zündkurve

  • Schön und gut mit dem Programm, du musst trotzdem selber kontrollieren wann der Funke kommt und 24Grad sind mit Sicherheit zu viel.

    Was für ein Lambda und was zeigt es an?

    Wenn eine Pumpe verbaut ist, schließe ich den Benzinfluss unter Vorbehalt aus.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Das Lambda ist nur ein schätzeisen mit grün gelb rot,

    Aber zum groben bestimmen geht es ganz gut ist immer ganz leicht im Fetten.

    Das passt eigentlich auch von kerzen und Bodenfarbe her.

    Ja nun gut selbst kontrolliert ob die Zündung das macht was sie soll hab ich nun noch nicht,

    aber Wenn ich (laut programm) auf 8 grad vor ot runter muss und er dann zwar nicht mehr klingelt aber spürbar weniger leistung hat. Kann das ja nicht der sinn der sache sein.

  • Dein Schätzeisen misst nur Rest-Sauerstoff im Abgas, also würde ich mich nicht unbedingt darauf verlassen, schon gar nicht wenn es nur ein paar Dioden sind! Ich weiß nicht wo die Sonde bei dir sitzt, aber da kann man sich sehr schnell Fehler an Bord holen. Erst wenn der Motor 4 taktet ist er zu fett, das kann zu deiner Einstellung ein großer Bereich sein. Oft ist es besser man hört auf den Motor und nicht auf irgend ein Instrument.

    Der Sinn der Sache ist, man muss wissen was die Zündung macht, du kannst der Zündung nicht blind vertrauen!

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • also meinst du 1. Kontrollieren ob die zündung das macht was sie soll.

    und 2 wirklich mal so fett machen das er Stottert bei volllast und dann langsam wieder zurück? und schauen wie sich das klingeln verhält?

  • Jo, jetzt verstehen wir uns

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • kann man das mit dem zu fett eigentlich so verstehen das das stottern aprupt kommt ohne schon vorher was zu merken oder merkt man vorher leistungsmäßig schon einbrüche?

    Ich muss jetzt auch mal einwerfen das jetzt schon eine 200 HD drin ist. also 2mm loch.

    Kommt das durch den 30mm einlass das die strömungsgeschwindigkeit nicht mehr so hoch ist? also nebenluft kann ich wirklich ausschließen.

  • Moin,

    auf Trabitronic.de die Vergleichsreihe mit den Prüfstandskurven beziehen sich aber auf Serienmotor.

    Und? In dem Thread hier ging es bisher um keinen speziellen Motor. Gefragt wurde sogar nur nach einer Zündkurve als Ausgangsbasis. Als Antwort kam von euch: bringt nix. Es gab ja noch nicht mal die Frage nach mehr Leistung.

    Ich hab den Vergleich nicht mehr da. Frank hatte es mir aber an meinem Motor Mal gezeigt mit Diagrammen. Es war ober und unterhalb des Resonanz Bereichs vom VSD besser. Aber eben nur so 2 nm im Schnitt besser.

    Wie gesagt im Auto merk ich das nicht. Hab beide "Kurven" drin also starr und eine echte Kurve. Das merkt man nicht und da es sich runder anfühlt lass ich den starren zzp.

    Das sind zwei ziemlich dünne Aussagen. Ohne Drehmomentkurven und ohne Kenntnis der dabei benutzten Zündwinkel kann das niemand gewichten und einordnen. Ich will weder Frank noch dir unterstellen, da Murks gemacht zu haben. Aber richtige Fakten sind das halt so nicht.

    Teste es selber aus. Aber denn wollen wir auch zahlen und Fakten und nicht nur ein Gefühl ;)

    Das habe ich zumindest vor. Wird sich zeigen, was ich auf die Beine stellen kann. Ich will aber hier nichts ankündigen, was ich nicht halten kann. Daher gibt es keine weiteren Infos.

    Und dein Vergleich zur Zipfelmütze beruht auf Serie VSD oder VEB?

    Mein Vergleich zur Zipfelmütze war eine Anspielung auf die Diagramme von Fg601 in denen er die Zipfelmütze als brauchbares Kauf-Tuning entzaubert hat.

    Um was für einen Motor geht es denn überhaupt? Es streitet doch auch keiner ab, das der ZZP die Leistung beeinflusst. Es geht nur darum das man unterhalb des max. Drehmoment und oberhalb der max. Leistung keine messbare Leistung mit variablen ZZP erzeugen kann. Ich habe das sehr oft versucht wenn ein Motor kein schönes Band hatte. Schade um den Sprit sage ich heute. Eine Zündkurve brauche ich nur um an einem Motor Klingeln zu vermeiden, wenn es denn nicht mit Sprit weg geht. Selbst am Prüfstand nutze ich schon mehrere Jahre fast nur noch die EBZA, weil es schneller und genauer geht.

    Diagramme gibt es heute keine, weil ich nicht den ganzen Sonntag Mittag den Laptop durchsuchen möchte.

    Was soll ich dazu jetzt sagen? Da steht nun Aussage gegen Aussage. Die einen haben Diagramme und konkrete Zahlen, den anderen kenne ich ein kleines bisschen persönlich. Ich weiß wirklich nicht, wem ich mehr glauben soll.


    Gruß, Felix

  • bei den Vergleich hatte ich Kurven was Drehmoment und Leistungen zeigt.

    Das eine hat er mir gegeben mit starrem Zzp das andere nur Mal am Lappi gezeigt wo er verschiedene Kurven getestet hat.

    Das eine kann ich ja Mal mit anhängen. Bei dem mit Kurve war wirklich nur untenrum max 2nm mehr da. Oben fast garnichts bzw kann das sogar nur eine Streuung in der Messung sein..


    Und der themeneröffner schrieb was von Motor mit veränderter Verdichtung.

    Es kann durchaus was bringen aber ich kann nur sagen wo will er mitm zzp hin. Bei mehr Verdichtung und früherem Zzp hab ich auch mitm alten Motor und jetz noch mehr immer Klingelneigung.

  • so habe heute mal die Köpfe gegen welche mit einem tick weniger Kompression getauscht. Ergebniss : nix geändert.

    Wenn ich nun das Gemisch fetter mache fängt er bei 2300 Umdrehungen kurz an zu stottern und zieht dann ab 3200 wieder durch. Kann man das in dem Bereich ich magerer bekommen oder muss man den Kompromiss eingehen eben nicht aus dem Keller rauszubeschleunigen? Morgen hole ich mir ein Strobo und kontrolliere die Funktion der zündung.

  • hmm ich werd mit dem Hirsch noch wahnsinnig.

    Ich bekomm denn einfach nicht fett genug. Entweder ist das Düsennadelventil am ende oder irgendwas passt hier hinten und vorne nicht,


    Nur so ein gedankengang. Kann es sein das wenn die ansaugrohrlänge und durchmesser überhaupt nicht passt die einschwingende Gassäule zu früh oder zu spät ankommt und deswegen bei dem problematischen bereich er so rumzickt? bzw Kann es sein das wenn das ansaugrohr zu groß gewählt ist der vergaser nicht genug strömungsgeschwindigkeit aufbauen kann? also quasi das ihm son kleiner ansaugwiderstand fehlt oder so?

    Ich denke irgendwo in die richtung wird es gehen. So mal zurück gedacht seitdem das 75 rohr mit Sportfilter dran ist musste ich auch die düse exorbitant erhöhen.

    Man Man Man und das immer kurz vor anklam

  • Dann nimm das Filtergedöhns ab und bau den doppelten Luftfilter wieder an...

    Universal Bj '68 + HP400 '85 +S51 '81

  • Du hast also nicht mal 160° Auslass wieviel hast du den Kolben Ausgefräst wieviel SZ hast du am Überstrom ?


    Mich wundert dein frühes öffnen des Einlass.

    Den Oko 32 den ich hatte hab ich in Teillast auch nicht hinbekommen Mikuni dran und Ruhe war.

    170er HD am OKO

  • So also es liegt definitiv weder am Gemisch noch an der zündung.

    Ich tippe entweder auf die gekürzten Drehschieber oder die angefeilten Kolben. Kompression denke ich auch nicht da ich die Köpfe schon länger fahre.

    Werde heute den Motor zerlegen und die Drehschieber auswechseln wird's nicht besser dann noch die Kolben das geht wenigstens am Auto dann.

  • Klingt nach wildes Teiletauschen ohne Plan. Never ending Story.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Was soll ich denn sonst machen? Gemisch is es nicht und zündung auch nicht wird die Schiene für Einstellungen langsam schmal. Und da wenig Tipps alla die Drehschieber könnten es sein da das frühere öffnen das und das bewirkt oder die Kolben könnten es sein weil die aussparungen das und das bewirkt, kommen bleibt mir nichts anderes übrig.

  • Ein Fall für Fachpersonal, aus der Ferne ist das wie mit der Glaskugel.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • So hab den Motor nun zerlegt und musste feststellen das das klingeln wohl vom pleuellager zylinder 1 kommt. das hat leichtes aber deutlich merkbares spiel.

    Das wird wohl bei der genannten Drehzahl in so einer Frequenz klappern das eben dieses Klingelgeräusch ensteht. So im nachhinein war das geräusch auch ziemlich schrill. Hmm naja passt natürlich wieder so kurz vor anklam..,.,

  • Ein Pleuel Lager klingelt nicht sondern erzeugt wenn überhaupt dumpfe Schläge.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ob das die Ursache war kannst du ja erst wissen wenn der Motor wieder zusammen ist und läuft ;-)