Komplettumbau vom 601

Alle Infos zum Vorverkauf findet Ihr im Blogeintrag:

http://pf31.pappenforum.de/blog/entry/69-vorverkauf-pappenforum-ifa-kalender-2021/
  • Das ist gut. Und ganz ehrlich, ich hoffe die originalen Kolben sind bald so teuer, dass die keiner der "Tuner" mehr kauft.

    Da muss ich dich enttäuschen Tim, die Leute die Serienmotoren wollen halten die Brieftasche zu. Momentan ist ja der Nachbau Schrott teurer als Serie, warum eigentlich?

    Ich bitte das nicht falsch zu verstehen, aber ich habe bis heute noch keinen gemachten Motor gesehen, der Laufleistungen wie ein Originaler gebracht hat.

    Wer fährt denn heute noch 60000Km im Jahr, wohl die wenigsten. Ich sehe da keinen Bedarf warum gemachte Motoren so lange halten müssen. Im übrigen habe ich von meinen gemachten Motoren bis auf einige Ausnahmen noch keine zur Revision zurück bekommen, das gibt mir auch zu denken. Entweder die fahren alle nicht oder halten länger als du behauptest. Bei Alex seinen ist der Auslass das Problem, da bin ich aber fein raus wie der Pferdeapfel.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • 60.000 Kilometer im Jahr mit dem Trabant war wohl schon immer eher die Ausnahme als die Regel.;)

  • Frank, im Jahr fährt keiner 60tkm und das hat ja auch keiner gesagt. Nur ist es eben auch ein Unterschied, ob ich alle 2 Jahre oder alle 10 Jahre den Motor machen muss ;) Aber das muss ja jeder selber wissen. Ich persönlich mag lieber 10 Jahre.


    Und was die Preis angeht, da werden wir noch ganz andere Sachen erleben, ganz einfach weil DDR-Originalteile endlich sind. Und solange es keinen qualitativ gleichwertigen Ersatz gibt, solange werden die Preise weiter steigen.

    Wenn ein Satz Zylinder geschliffen mit neuen DDR-Kolben mal 500€ kostet (das wird bei der momentanen Entwicklung nicht mehr lange dauern), dann werde ich anfangen ein paar Sätze zu verkaufen und vielelicht mein Bad neu machen oder ne Heizung für die Garage oder...mal sehn.


    Die Rendite auf Originalteile ist derzeit besser als bei jeder Bank und bei jedem Fonds :thumbsup:


    Und bei Alex ist das Problem nur das er Ahnung hat und jedes noch so kleine Geräusch mit Argwohn betrachtet. Ich will nicht wissen wieviele mit gemachten Klappermotoren (im Sinne von nach x-Km Laufleistung) rumfahren bis eben ein Defekt, meist ein Kapitaler, auftritt.

    Und ich habs einfach schon zu oft erlebt. Der läuft doch noch..........

    Das ist wie bei vielen Themen im Technikbereich hier, wo ich als ein bischen erfahrenener Schrauber nur noch den Kopf schütteln kann ;)

  • 60000 ist wohl etwas daneben gegriffen, aber selbst 20000fahren nur wenige und da würde der Motor 3Jahre halten wenn alles andere mit macht.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • also mein Motor ist in der 4. Saison. Abgesehen von Na defekten Fußabdichtung. Gut es sind noch nicht die Kilometer aber die Welle hat mittlerweile 15000 weg und wurde nicht geschont. Ich denke die, die einen Sportmotor fahren kommen meist die Saison nicht über 2-3000km und da hält so ein Motor eben auch seine 10 Jahre. Voraussetzung man rammelt den nicht fest, was ja beim serienmotor auch sein kann. Ich denke realistisch schafft man mit gemachten Motoren bis 45ps so 40% der Laufleistung.

    Ein wenig mehr Pflege und Kontrolle voraus gesetzt

  • Selbst ein Schumann Motor mit 36 PS ist in der Schweiz schon 100tkm gelaufen.... obwohl selbst vom Erbauer nur 40tkm angegeben werden.

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

    Edited once, last by JL ().

  • Ausnahmen und Einzelschicksale bestätigen die Regel ;) Und das nun jeder ein anderes Fahrprofil hat......auch klar.

    Fakt bleibt, es ist was Laufleistung und Haltbarkeit angeht nicht mit der Serie gleichzusetzen. PUNKT.

    Ich sage ja nicht, wenn mir noch kein 100tkm 50 PS Trabant 2-Zylinder untergekommen ist, dass es sie nicht gibt.

    Und klar ein ordentlicher 36 PS Motor, der nicht jeden Tag bis ans Limit gefahren wird, der kann sicher mit der Laufleistung eines Serienmotors mithalten. Wenn ich die Serie immer nur jage und kalt bis an Anschlag drehe, dann wird auch der keine 60tkm halten.

    Und das ich, wenn ich denn mehr Leistung habe, die ab und an auch mal abfordere und dass das aufs Material geht, auch klar.

    Brauchen wir alles nicht zu diskutieren ;)


    Und ja, wenn ich meine eigenen Trabant 2T betrachte, dann muß ich bei meinen Laufleistungen pro Fahrzeug, theoretisch in meinem Leben nicht mehr an die Motoren ran, wenn ich damit durch bin, dass jeder Wagen einmal einen neuen/reg. bekommen hat.

  • Interessant was für ein Aufwand betrieben wird. Fühlt sich beim Mitlesen teurer an als meine 4 Takt umbauten. :thumbsup:

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Feiner Bericht! Über manche Sachen kann man streiten (z.B. den Krtec Federblock), aber es sind auch gute Ideen dabei (z.B. die umgebauten Federbeine). Vor allem freut mich, dass nach den vorhergehenden Diskussionen in verschiedenen Vorgängerfreds jetzt wirklich was passiert.

  • Immer mit der Ruhe, ich bin ja noch am basteln. Aktuell hab Ich den HBZ fertig eingebaut. Ich möchte noch darauf hinweisen das falls jemand den R19 Zylinder nimmt, sollte das Rohr wo dann die Druckstange vom Pedal rein kommt 20-30mm abgeschnitten werden! Ich hab heute 1 Stunde gebraucht um das scheiß Druckstück da rein zu fummeln, vor allem weil auch mein Bremslichtschalter genau davor hängt. Wer es gleich einkürzt hat später keine Probleme beim einhängen! originale Druckstange muss 10mm gekürzt werden und neu verrundet werden. 10mm vom M8 Gewinde weg und 10mm vom Block weg der mit dem Bolzen an der Pedalerie festgemacht wird. Bilder hab Ich vergessen zu machen. :(


    Aktuell bin Ich an den Lampentöpfen drann, Bilder gibts die Tage.


    Und der Federblock ist nur ein Versuch! für 21€ kann man da nichts falsch machen, falls es scheiße ist, gibts nen schönen Türstopper.


    Ich wollte aber keine Blattfeder kaufen und auch das umdängeln ist Mir aktuell zu aufwendig. Der Block sieht aber erstmal recht funktionstüchtig aus.


    @P50, Das teuerste war die Kurbelwelle und die Kolben! Der rest war eigentlich recht überschaubar.

  • So, weiter gehts.


    Update zur Bremse: Ich habe die Sattelträger bearbeitet um von den "normalen" 6mm Beilegscheiben auf 2,7mm zu kommen und Ich habe die Nabe 1mm abgedreht. Hilft alles nichts, die innenbelüftete Luposcheibe passt nicht ums verecken zusammen mit dem Luposattel an den Trabant!


    Ich hab jetzt leider die 12er Golfscheibe nehmen müssen.

    Habe aber ein paar Tipps. Der Alusattel vom Lupo muss auf jeden Fall an einigen Stellen bearbeitet werden damit er drann passt, aber alles recht schnell gemacht. Der Luposattel entspricht in seinen Fausmaßen dem VW-Typ1 Sattel, desshalb passt außer der 10mm Poloscheibe oder die 12mm Golfscheibe auch nichts dazwischen! 12er Golfscheibe funktioniert auch nur wenn der Sattelträger bearbeitet wird um auf min. 3mm Beilegscheiben zu kommen, außerdem ist es sinnvoll die Nabe 1mm abzudrehen, denn es ist relativ eng zwischen Faust und äußeren Belag! Es passen auch nur die 15,3mm starken Polo G40 Beläge!

    Der äußere Belag muss an der Belagsplatte angefaßt werden, oder die innenkontor vom Sattel bearbeiten, sonst hängt der Belag schief. Alles aber recht schnell gemacht.


    Vorteil für alle die mit 20mm innenbelüftet und VW-Typ2 Sattel fahren...... Hier kann einfach 1:1 die leichte Luposcheibe verbaut werden! Diese ist 5mm dünner, innenbelüftet, hohlgebohrter Topf und wiegt weniger als die 12er Golfscheibe! Also kann jeder hier Gewicht sparen ohne Kühlung zu verlieren.


    Bremsleitung habe Ich Kupfer-Nickel von Quick Brake genommen, denn diese ist die einzige mit Zulassung! Lässt sich aber wesentlich besser verlegen als Stahl.


    Bremsschläuche VA beim Luposattel passen wegen der befestigung mittels Hohlschraube keine Golf3 oder BMW E36 Schläuche. Auch Lupo passt nicht, denn die sind einfach zu kurz. Ich hab nach einigem suchen die perfekten Bremsschläuche gefunden, nähmlich vom Audi A2 1,2Tdi! Diese haben sogar 2 Metallbefestigungen und können somit sehr gut und individuell verlegt und befestigt werden. Allerdings muss das 10er Loch auf 12 aufgebohrt werden! Lupo hat M12 Hohlschrauben, es gibt aber leider keine passenden Schläuche für M12, selbst bei den Japsern bin Ich nicht fündig geworden.


    Die KR-Tek Querlenker passen besser als gedacht, die billigen Federgabeln von ebay passen bescheiden an die Feder, aber es geht. (Notlösung)


    Die hellgrünen Ungarnbuchsen lassen sich ganz gut ausreiben, sind aber totaler Müll! Bis zum Winter sollte es halten, dann gibts Messing oder Bronzebuchsen.


    Bei den KR-Tek Querlenkern kann Ich sagen das sie den Sturz um exakt 5 Grad richtung negativ versetzen! vorher +3 grad, jetzt -2 Grad. Da Unser Trabant schon im Serienzustand tiefer war als viele Andere sollte der Sturz vorher gemessen werden! falls die 5 Grad nicht ausreichen empfehle Ich noch zusätzlich Sturzschrauben zu verbauen um noch mal 1 Grad mehr zu basteln. Ansonsten bietet KR-Tek auch noch Schwenklagerlenker an die verstellbar sind.


    Die 2 Grad sollten vorne mindestens gefahren werden, denn die Anno 1800 Achse verstellt sich leider gegen jede sinnvolle Achsgeometrie beim fahren! Beim Einfedern schiebt die Längenänderung der Blattfeder den Achsstumpf oben raus, so das sich der Sturz beim belasten in richtung positiv ändert. Das bedeutet das die Pappe in Geradeaus mit -2 Grad fährt, beim einfedern schiebt es das belastete kurven äußere Rad richtung positiv was ja absolut gegen jede sinnvolle Fahrphysik ist! Desshalb sind die -2 Grad doch als sinnvoll zu erachten. Die Querlenker liegen "näher" am Anlenkpunkt und stehen desshalb nicht so steil nach unten wie originale, desshalb wirkt sich die Längenänderung der Querlenker nicht so groß aus als bei Serienlenkern mit Schwenklagern, was die Sturzänderung beim einfedern noch verschlimmmbessert.


    hinzukommt noch, das das nicht passende Lenktrapez das belastete Rad zur Nachspur und das entlastete Rad zur Vorspur zwingt, und das nicht wenig! Durch 2 Grad Negativsturz und dem Spurversatz sollte hier die Spur auf 2-4mm Vorspur gestellt werden. Fährt sich nicht so toll wie ne moderne Achse, bäugt aber dem "innen abfahren" der Reifen etwas vor bei viel geradeaus fahren und es reduziert das Nachspurstellen des belasteten Rades.


    Prinzipiell lass Ich Mir was einfallen um die Achse noch weiter zu modifizieren und die obere Federgabel zu beseitigen. Erstens braucht die Karre einen Nachlaufwinkel den es ab werk nicht gibt, und die Federgabelmimik mit der Buchse gefällt Mir garnicht. Aber das geh Ich irgendwann mal an.


    Jetzt mit den passenden Rädern und 40mm Spurplatten sieht man die 40mm Tieferlegung durch den Block recht deutlich.

  • Hier noch ein paar Bilder. Man sieht auf machen Bildern auch das überall etwas Platz fehlt bei der Luposcheibe. Der Sattel passt eben nicht so wie Ich Mir das vorgestellt habe. Und noch einen Tip, Auf keinen Fall eine Nabe von Meyle kaufen! lieber von Febi oder ne billignabe, denn bei Meyle passt der Konus nicht, und der Antrieb verpresst sich beim festziehen in der Nabe!


    Falls hier jemand liest der eine 20mm innenbelüftete Scheibe fährt, Meine Luposcheiben sind über, einfach fragen wer es mal probieren will. passt 1:1 und ist deutlich leichter!

  • Hier noch weitere Bilder. Hinten hab Ich 20mm Spurplatten drunter, das ist max. was geht ohne die Kannte zu sehr wegschleifen zu müssen. Golf 1 Scheinwerfer von DEPOT sind auch verbaut. Die Vorderachse ist so 2cm breiter als die Hinterachse was dem ausgeglichenen Handling zu gute kommt. Und ein Bild vom eingesetzen Simmerring der Riemenseite in dem ausgedrehten Kolbenringteil.

  • Eine innenbelüftete Scheibe brauchst Du doch gar nicht! Wenn die Karre mal fertig ist, würde ich liebend gern mal von einem unbefangenen Fahrer wissen ob sich das im normalen Straßenverkehr wirklich so viel besser fährt. Wer wohnt in deiner Nähe?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Eine innenbelüftete Scheibe brauchst Du doch gar nicht! Wenn die Karre mal fertig ist, würde ich liebend gern mal von einem unbefangenen Fahrer wissen ob sich das im normalen Straßenverkehr wirklich so viel besser fährt. Wer wohnt in deiner Nähe?

    Ich. Wenn du dich gedulden kannst, dann machen wir ein Vergleich zwischen den beiden Fahrzeugen . So aus der kalten heraus wirds schwierig sein es korrekt einzuschätzen. Dafür bin ich nicht lange genug Trabant gefahren.

  • ja sollte schon jemand sein der den Wagen fast täglich fährt.^^

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Also alleine der Umbau der hinteren Federbeine war schon um welten besser. Alleine was Ich in meinen 15 Jahren Fahrzeugtechnik erfahren habe sollte alles was Ich verändert habe einen deutlichen Sprung nach vorne machen. Ob das jetzt für jeden das ultimative ist weis Ich nicht, aber alleine die hinteren Querlenker sind ohne Stuko schon deutlich mehr am optimum der gewollten Geometrie als Serie mit Stuko. Und von Stuko über extreme Tieferlegung mal ganz zu schweigen, da die Hinterachse dann Vorspur bekommt, was nicht der knaller ist wenns geradeaus fahren soll.


    Und Frank, Ich wollte innenbelüftet, weil Ich dann innenbelüftet hätte bei gleichem Gewicht wie bei der 10er Trennscheibe. Hitzetechnisch reicht die 12 locker aus, selbst die 10er reicht so lange meine Frau fährt! :D


    Und beim Schleichtempo im Alltag fährt sich meiner gegen Serie vielleicht etwas ausgeglichener, interesannt wirds erst wenn ein Kreisverkehr oder eine schärfere Kurve in Sicht kommt. Zumal das bei Mir alles noch irgendwie "Seriennah" aussieht, so ne totgepimpte Karre wollte Ich von Anfangan nicht. Zumal das alles erst noch getestet werden muss. Aber Ich denke Ich komme mit dem Umbau einem schmerzfreiem Alltagsauto recht nahe.


    2 Bremsleitungen weil Ich gerne was aus der moderneren Geschichte hätte. :D

    Diagonal 2-Kreisbremse. die originale "2-Kreis" Bremse ist nicht wirklich eine, denn hinten hängen beide Räder an einer Leitung! Und diagonal, damit falls ein Kreis ausfällt immer noch 1 Kreis diagonal funktioniert und das Auto beim Bremsen nicht in alle Himmelsrichtungen fährt. ist seit anfang der 80iger eigentlich Standart im Fahrzeugbau und seit diversen Tagen auch pflicht!


    @OB, dein Anlasser hullert auch bald in dem Karrn! :) Kommst du hier aus Mainz? bei Darmstadt? das sind nur 108km. Kommst du zum Circle City Cruise nach Germersheim?

  • Was macht ein gerade abgeschnittenes Rohr strömungstechnisch?


    Das mit den Lupo Sachen ist in keinster Weise neu (so wie du das hier darstellst), mir war auch so, daß die Führungsbolzen nicht passen...

    ...und die 2 Karo-Scheiben bleiben da?