Würde gerne meine 89er Sonderwunsch Limousine gegen einen 1.1er tauschen oder verkaufen

  • Hallo liebe Gemeinde,
    ich fahre nun seit 6 Jahren meinen 89er Panamgrünen Trabant mit Papyrusweißem Dach. Da ich mit diesem Auto sehr gerne Fahre aber jeden Tag eine Strecke von 35 km zurück lege spiele ich mit dem Gedanken den 601er gegen einen 1.1er zu tauschen oder halt den 601er zu verkaufen und dann mir ein 1.1er zu kaufen. Nun habe ich mich schon etwas eingelesen und bemerkt das die 1.1er sehr rost anfällig sind und es auch sehr viele "Blender" gibt. Was würdet ihr zu dem Thema sagen? Und für wie viel könnte ich den 601er Verkaufen?
    Ich muss schon sagen das es mir leid tut, aber das ich mich in den 1.1er allein wegen dem Motor und der Heizung schon ein bisschen verguckt habe.
    Hier mal ein Paar Daten zum 601er:
    Baujahr 1989
    Original Zustand bis auf Kofferraumdeckel der wurde schon mal nachlackiert
    Kein Rost
    Technik komplett überholt
    vor 5000km neuer Austauschmotor von Trabantwelt
    Bremsleitungen und Anlage neu
    Auspuff neu
    TÜV bis 12/18
    usw.
    Er ist also ein top fahrbereites Auto was einwandfrei läuft und immer zuverlässig ist.
    Bild versuche ich später hinzuzufügen.


    Jetzt würde ich gerne mal eure Meinung/Rat wissen.
    Vielen Dank im Voraus.
    Gruß Johannes

  • der 1.1er verbindet alle Nachteile eines Viertakters mit dem eines Trabanten....

    Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Diese Frage polarisiert seit Jahrzehnten die Trabantfahrer!
    Wenn Du bekennender 2 Takt Fan bist, den Sound magst, wirst Du den 1er nie mögen. Legst Du Wert auf hohe Alltagstauglichkeit, bist Du mit einem guten 1er besser dran. Er hat mehr Potential, fährt sich allerdings auch nicht so unkompliziert wie der 601. Durch den schweren Motor ist er kopflastig, durch die weichen Vorderfedern in Grenzsituationen schwerer beherrschbar. Mit gewissen Optimierungen ist das abstellbar (härtere und tiefere Vorderfedern). Der Serienmotor ist bis 100 km/h gut unterwegs, darüber wirds bis Tacho 140 sehr zäh (andere Steuerzeiten der Nockenwelle als Polo). Problematisch ist das Getriebe, da es sehr kurz übersetzt ist. Speziell mit einem 1.3 er Motor dreht er auf der Autobahn sehr hoch (ca. 4000 U/min bei 100, 130 mit 5500 U/min) Schaltbarkeit schwank auch sehr stark. Meine Vorserie lässt sich von 3. in den 2. runter schwer schalten, an meinem Tramp und Uni geht es wie Butter. Placebo: Sehr gutes Öl und Additiv, endgültige Abhilfe wäre Umbau auf VW, kostet aber...


    Wichtig ist die gute Basis, dann kannst Du mit relativ wenig Aufwand was draus machen. Perfekt wird er nie, er ist und bleibt halt ein Trabant mit einer Karosse aus den 60igern...


    Für mich stand die Diskussion so nie, da ich mit dem Zweitakter nie was anfangen konnte. Das liegt vor allem daran, dass ich in den 80iger im Sachsenring gelernt und gearbeitet habe und die miese Stimmung im Werk auch aufgrund des Zweitakters mitbekommen habe. Das hat mich wohl geprägt... Aber da die Öl-ins-Benzin-kipper in der Trabiszene in der Überzahl sind, wirste Dich auch auf manchen dummen Spruch gefasst machen müssen.


    Sehr empfehlenswert ist die Kaufberatung von Deluxe!

    Edited 2 times, last by ande ().

  • Vielen Dank ande für diese sehr aufschlussreich Antwort.
    Ich muss ehrlich zugeben das mich ein 1.1 schon sehr reizt aber ich halt bisschen Angst habe einen Blender zu kaufen der von außen gut ist aber von unten total durch ist...
    Kennt jemand eine gute Adresse oder sogar jemand der einen 1.1er verkaufen will?

  • der 1.1er verbindet alle Nachteile eines Viertakters mit dem eines Trabanten....

    Aber auch alle Vorteile...


    Ich würde den Tausch SO nicht machen. Nicht wegen 35km.
    Denn man stößt zu allererst in ein ganz anderes Preisgefüge vor, das doch in einigen Bereichen meßbar über dem des Zweitakters liegt.


    1.1er-Teile sind schwerer beschaffbar und auch vergleichsweise preisintensiv.
    Außer Motorzeug - das gibt's am freien Markt zu Spottpreisen. Aber alles, was 1.1er-spezifisch ist, erzeugt organisatorisch und finanziell deutlich spürbaren Mehraufwand.


    Ich fahre beides - 601 aller Epochen und meinen 1.1er. Ich mag sie auch alle, jeden auf seine Weise. Die Diskussion welcher "besser" ist, kann man bleiben lassen.


    Aber wenn ein 601 mein einziger wäre, würde ich wegen 35km am Tag nicht gegen einen in der Anschaffung und im Unterhalt spürbar teureren 1.1er tauschen. Zumal man nahezu jeden 1.1, auch die "guten", erstmal grundinstandsetzen muß, wenn es etwas Ordentliches werden soll.

  • Ich sehe da keine Notwendigkeit zum wechseln...


    Frei nach dem Motto: Wenn ich Benz fahren will, ruf ich mit n Taxi... :D

    Wenn ich einen See seh, brauch ich kein Meer mehr. :winker:

  • @Trabi Fritze: Schau doch mal hier in den Marktplatz... ;)

    Standard. weniger ist mehr.




    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601.

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67.

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311/9 (Modelljahr 1963).

    Edited 2 times, last by toppimoppi ().

  • Mir geht es ja nicht um das Geld sondern mehr um den Spaß. Ich hab halt gedacht das man mit dem 1.1er mehr Spaß im Alltag hat als mit dem 601er und nicht ganz das wunderbare Gefühl vom Trabi fahren verliert.
    Außerdem würde ich auch gerne mal eine Urlaubsreise im Trabant machen und da denke ich auch das der 1.1er besser für geeignet ist.


    @toppimoppi
    Wie komme ich denn zum Marktplatz? Bitte mich nicht für dumm erklären aber ich bin ganz neu hier
    Und was steht denn für einer dort drin?

  • Jetzt wo ich tot bin ist alles soviel leichter,
    ihr müsst alle aufstehen und ich schlaf einfach weiter.


    Nicht lange raten, recherchieren! Original-Trabant.de

  • Im Grunde wurde alles gesagt. Du mußt beim 1.1 genauso auf die Schwachstellen der Technik und Karosse schauen wie beim 601, da nehmen sie sich nichts. Etwas Alltagstauglicher ist der 1.1 schon, sieht aber auch jeder anders.


    Und ob der Spaß macht oder nicht und ob du in ihm noch immer Trabigefühle verspürst oder ob er urlaubstauglicher ist, dass mußt du nach einer Probefahrt selber entscheiden. Da sind die Meinungen sehr gespalten und du wirst nie eine zufriedenstellende Antwort bekommen. 10 Leute 10 Meinungen und alle differieren.


    Und wenn dein 601 so gut ist wie du es beschreibst und du willst ihn gegen einen gleichwertig guten 1.1 tauschen, so wirst du etwas dazuzahlen müssen. Der 1.1 steht da etwas höher im Kurs. Ebenso beim Verkauf, wirst du auf den Erlös deines 601 etwas raufpacken müssen, um einen gleichwertigen 1.1 zu bekommen.

  • Da frag mal den Admin.


    Aber schreib doch mal toppimoppi an ;) Sein Hinweis galt seinem persönlichen Angebot, dass kann er dir ja auch außerhalb des Forums anbieten.

  • @Trabi Fritze: Ich hatte nicht gesehen, dass du dich erst im Forum angemeldet hast und somit kannst du den "Marktplatz" und das Inserat leider (noch) nicht sehen.


    @Anne und @TV P50 haben es bereits erwähnt: ich möchte mich von einem Trabant 1.1 Universal trennen.


    Bei Interesse kannst du mir gern eine PN zukommen lassen. :)

    Standard. weniger ist mehr.




    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601.

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67.

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311/9 (Modelljahr 1963).

    Edited once, last by toppimoppi ().

  • Außerdem würde ich auch gerne mal eine Urlaubsreise im Trabant machen und da denke ich auch das der 1.1er besser für geeignet ist.


    Den 1.1er habe ich zwar nur im Polo, aber bis darauf, dass man etwas schneller fahren kann, sehe ich keine weiteren Vorteile. Der 601 eignet sich sehr gut auch für weite Reisen und Urlaub!

    Kitt & Silikon ersetzen bei uns die Präzision

  • Kennst dich garnicht in Foren aus??? :D Ganz unten auf der Seite ist ein Impressum, da steht wem das Forum gehört und ne Mail Adresse für Fragen. :)

  • Hat so ein bischen was von Blinden, Sehenden und Farbe....


    Sofern es sich um einen originalen 1.1er (nix 1.3, 1,6, Fünfgang etc. pp. handelt, ist der Fahrleistungsüberschuß überwiegend Theorie.


    Sage ich, nach 2 (gescheiterten) Versuchen 1.1 zu fahren.


    Bevor ich auch nur ansatzweise über den Kauf irgendeines Konsumgutes (Auto, Wohnwagen, Zeltanhänger, Handy etc.) nachdenke, mache ich das, was irgendwie in dieser Welt der theoretischen permanenten Verfügbarkeit immer total untergeht: ich probiere es aus.


    Die aus meiner Sicht einzige resultierende Frage kann also lediglich sein:


    woher bekomme ich eine ausgiebige Testfahrt (ggf. auch mit Anhänger), die mir zeigt ob ich a: überhaupt in das Auto passe, b: mit der abgewandelten Bedienung klarkomme (n will) und auch der Rest über eine theoretische Betrachtung hinaus dem entsprechen könnte, was ich suche.....


    Der Rest ist theoretischer Müßiggang, den man auch gepflegt am Stammtisch durchführen kann....

    Wozu Ventile? 0,6 EDS Hemi


    Seine Freunde nennen ihn Mossi, die Anderen sprechen nur vom "dicken Typ mit der Zigarre".


    www.trabant-original.de

  • Ich besitze einen 601er, habe aber die Möglichkeit, einen 1.1er aus dem Freundeskreis zu nutzen. Ich habe sowohl mit dem 601er als auch mit dem 1.1er schon längere Reisen (bis zu 3'000 km in 14 Tagen) gemacht.


    Langstreckentauglich sind meiner Meinung nach beide, wenn sie ordentlich gewartet sind.


    Was mir am 1.1er positiv auffällt:
    - geringerer Geräuschpegel
    - bessere Bremse (wg. Scheibenbremse) beim talwärts fahren mit Anhänger
    - es muss kein Öl mitgeführt werden
    - man wird auf der Autobahn mit Anhänger bergauf nicht zum Hindernis


    Was mir am 601er positiv auffällt:
    - tönt wie ein Trabi, riecht wie ein Trabi, hat Charme wie ein Trabi
    - man hat mehr Platz im Fahrgastraum, weil der Schaltknüppel nicht auch noch Platz beansprucht


    Ansonsten: Ich mag sie beide, würde jedoch zugunsten eines 1.1ers nicht auf den 601er verzichten wollen, als Ergänzung jedoch schätzen!

    Allzeit gute Fahrt mit Trabant!