Keilriemenspannung

  • Also, bin gerade 700 km ins Erzgebirge gefahren gefahren. Zunächst wieder das nervige Beschleunigungsklingeln. Dann habe ich den Choke minimal gezogen, und praktisch per Mäusekino einen Spritfluss von 4-5 leuchtenden Dioden bei 90-100 km/h eingestellt. Da fuhr er plötzlich wie ne 1, volle Kanone. Spritverbrauch: 7,1 l/100 km. Zuviel Saft wars also offensichtlich noch nicht.

    Also, so fährt er zwar super, aber jetzt frage ich mich natürlich warum er das nur bei leicht gezogenem Choke tut. Am Vergaser kommt ja denke ich mal genug Sprit an sonst würde der Startvergaser irgendwann leer laufen und der Effekt wäre weg. Das ist defintiv nicht der Fall, bin wiegesagt gerade 700 km so gefahren. Ideen? Ich habe gelesen dass man beim Gas geben einen Druckpunkt fühlt - den fühle ich selbst ohne Schuhe nicht - normal?

  • Beim H1-1 sollte man definitiv irgendwann einen Druckpunkt spüren. Zum einen, weil irgendwann das Anreicherungsventil öffnet, das merkt man, und zum anderen, weil der mechanische Druckpunkt am Gaspedal idealerweise im selben Moment einsetzt.

    Aber selbst mit altem Gaspedal sollte man merken, wenn das Anreicherungsventil einsetzt.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Wenn er eine Feder am Gaspedal hat und wenn der Bowdenzug schön leichtgängig ist.

    Trotzdem müsste der Vergaser gereinigt werden.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Okay, also da ist wirklich kein Druckpunkt und ich habe den H1-1-Vergaser drin. Wäre also ein Hinweis auf eine Störung im Anreicherungssystem. Hm!

    Das passt jedenfalls dazu, dass die Klingelei erst bei Halb- bis Vollgas auftritt.


    Fg601 : Ich schaue mir den Bowdenzug mal genauer an ...

    Edited once, last by mulchhüpfer ().

  • Du wirst so oder so nicht umhin kommen, den Vergaser auszubauen. Möglicherweise ist auch die Anreicherungsdüse zugesetzt. Aufgrund ihrer Lage ist das nicht unwahrscheinlich. Allerdings müsstest Du da trotzdem wenigstens einen Druckpunkt im Gaspedal haben.
    Ich habe mit einer 115er HD das Lastklingeln fast ausgemerzt.


    Auch das gemeine Abrissklingeln ist weg, seit ich den Einsetzpunkt des Anreicherungssystems ca. 3° nach vorn verlegt habe.