• Hallo ich habe folgendes Problem mein kerbstift kurbelwellenseite zum schwungrad schert (bricht) mir andauernd ab.


    Kurbelwelle ist neu und ausgewuchtet
    Keilriemenscheibe und schwungrad sind auch ausgewuchtet

  • Dann trägt entweder die Konusverbindung nicht richtig, oder du ziehst die Mutter nicht fest genug an. 100Nm sind hier angebracht.
    Aber zeige mal bitte ein paar Bilder.

  • 140Nm um genau zu sein.
    Wer hat das gewuchtet?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • gewuchtet wurde alles in einer Hamburger Firma.


    Nach den ersten abscheren. Neuen kerbstift eingesetzt und die Führung von den schwungrad augenscheinlich nach Verschleiß kontrolliert.

  • steht wo genau geschrieben?
    Haben die den was gemacht?

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fg601 ()

  • Torner?

  • Bei 140Nm passiert nix, bis lang jeden falls. Früher habe ich mit 180angezogen, das ging auch nicht immer gut. Ich habe dann nach geforscht und 140erlesen.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • Ich zieh immer mit 140Nm an. Steht auch irgendwo...


    Neuen kerbstift eingesetzt und die Führung von den schwungrad augenscheinlich nach Verschleiß kontrolliert.

    Konus einschleifen, Tragbild prüfen, fettfrei montieren.
    Mfg H.

  • Hattest du die Frage nicht vor Tagen im FB gestellt?
    Falls ja, bring den gesammten Trümmer zurück, wenn ich die Bilder noch richtig im Kopf habe. Da war nichts dran gemacht, alles nur altes Geraffel.

  • wie wäre es mal mit dem Bild Joker?
    Und ändere doch mal die Überschrift, es ist ein Passtift und kein Kerbstift.

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Fg601 ()

  • Wenn du da nicht dran kommst, musst du die Welle wohl noch mal aus dem Gehäuse locken.
    Und dann ein Gewinde einbringen und den Stumpf mit eingedrehter Schraube raushebeln. Wenn er nicht schon beim Bohren rauskommt.
    Der Konus sieht aber auch schon ziemlich mitgenommen aus, hoffentlich trägt der überhaupt noch.
    Kannst du mal die Schwungscheibe fotografieren?

  • hoffe mal das Problem ist jetzt gelöst


    Der konus von der schwungscheibe ist verschlissen


    Habe nur den untersten Gehäuse Deckel abgenommen und den kerbstift rausgebohrt ging noch mal gut