Cabrio Umbau kosten für Trabi 1.1

  • OK, ja wusste nicht wie man es genau vorne baut.

    Habe gedacht das Verdeck wird vorne auch noch anders befestigt.


    Das Rohr muss ja auch noch ober verschweißt werden, das dient wohl nur zur verstärkung des Rahmens?

    U. dadurch entsteht wohl auch die Größe des Spaltes?


    (Der Spalt ist aber durch denn Rohr aber auch net tief)



    Was passiert mit der Falz wo das Pappdach drin wahr?

    -wieder Umbordeln

    - Bundeisen anschweißen

    MfG tauti91

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von tauti91 ()

  • Wie Du schon richtig sagst,dient das Rohr zu versteifung des Scheibenrahmens.

    Anschließend muß das oben sowieso irgendwie verschlossen werden. Einige machen das teilweise mit Blech (rechts u.links an der Kante).

    Den Rest kann man mit Glasfaserspachtel verschließen.

  • ok, also nur in dem Flacheisen steckt dann das Verteck.


    Aber das Flacheisen schweiß ich doch links u. rechts auch zu, wo dann die kleinen gebogenen Eisen hin kommen.


    Also müsste es ja nur in der Mitte halten.



    Endschuldigung für die vielen Fragen, möchte es aber net falsch anbauen.


    Leider findet man auch keine deutlichen Bilder für vorne

  • Die Verdeckbefestigungsschiene wird lt. Anleitung links u. rechts an der Regenleiste des Frontscheibenrahmens angeschweißt.

    Oben muß dabei die Verdeckbefestigungsschiene parallel zum Winschutzscheibenrahmen an der Bördelkante anliegen,und auch

    dort angeschweißt werden.

    Der entstehende Spalt ist dann ca. 1 cm tief. Ich meinte übrigens in meinem Beitrag nicht die Tiefe des Spalts,sondern die Breite.

    Die Kunststoffschiene ist ja im Verdeck eingenäht und der Stoff trägt entsprechend auf.Deshalb darf der Spalt nicht zu klein sein.


    Hast Du beim einschweißen des Kastenprofils am Türrahmen darauf geachtet,daß die Türdichtung noch zwischen Profil und Türrahmen paßt

    Das wird oft nicht beachtet !

  • Und für das Heckdeckel-Druckknopf-Platzproblem hab ich mir seinerzeit (1998) 'ne astreine Lösung einfallen lassen, die überall auf Treffen Zustimmung fand. Bei Interesse kann ich ja mal dazu noch was sagen (incl. Bildern). Das Auto ist zur Zeit untergestellt und daher nicht sofort greifbar...

    Gruß Lutz

    Jawohl, Sie haben richtig gehört! Wir machen Hausbesuche! Selbstverständlich ohne langwierige vorherige Terminabsprache! Wir kommen auch zu Ihnen! Stets zu Diensten...Ihre Steuerfahndung! :grinsi:

  • Mach mal interessiert mich auch !

    Ist ja wirklich eng an der Stelle,und die Kofferklappe läßt sich ja auch nur begrenzt nach hinten verstellen.

  • Ja, habe Platz gelassen für die Türdichtung.


    Ok, werde dann alles so verscheißen.


    Die Versteifung für den Frontscheibenrahmens wird rechts u. links eingeschweißt.

    Aber das Amaturenbrett muss da net raus?

  • Ich kann jetzt nicht sagen,wieviel Platz das Armaturenbrett beim 1,1 einnimmt. Es könnte z.B. schwierig werden die Flacheisen für die Versteifung

    des Scheibenrahmens zu verschweißen.

    Auf jeden Fall macht sich die ganze Sache besser,wenn möglichst viel ausgebaut ist. Außerdem steht ja auch noch eine Lackierung - zumindest die

    des Umbausatzes an.