Erste Testfahrt gewürzt mit Problemen

  • Dieses "Zwitschern" merkt man auch als "Rückmeldung" am Gaspedal, also der gleiche Rhythmus wie das Geräusch.

    Also spürst du da was im Fuß? Ein Pulsieren oder Vibrieren? Versteh ich das richtig?


    Hört sich für mich nicht so an, als ob einfach irgendwo Schmiermittel fehlen würde.


    drehzahlabhängig? lastabhängig? geschwindigkeitsabhängig? in allen Gängen? geradeaus oder in Kurven?

    Hatten wir das jetzt eigentlich schon geklärt?
    Kann es sein, daß durch den Höllenritt mit "falschrummen" Radmuttern irgendeine Verschraubung hops gegangen ist? Irgendwas locker? Irgendein Silentblock hinüber? Radlager oder Antriebe zu stramm?

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • @Gunnar Richtig, ein Vibrieren/Pulsieren was man am Gaspedal merkt und den gleichen Rhythmus hat wie das Geräusch. Es war auch schon bevor ich die Radmuttern falsch montiert hatte. Ich muss dazu sagen, dass das Zwitschern in Richtung Klackern geht.

  • @Gunnar Richtig, ein Vibrieren/Pulsieren was man am Gaspedal merkt und den gleichen Rhythmus hat wie das Geräusch. Es war auch schon bevor ich die Radmuttern falsch montiert hatte. Ich muss dazu sagen, dass das Zwitschern in Richtung Klackern geht.


    Wenn der Vorschalldämpfer ungünstig montiert ist, dann scheuert der an der Stoßstange.
    Guck mal bitte, ob da ausreichend Platz ist.


    MfG
    hjs

  • Ich schaue mal, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass es daran nicht liegen wird.

  • Ich denke, es ist zu wenig Luft im Gasseilzug.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Die Hülle des Gasseilzuges sollte 2mm Luft haben, also längs verschiebbar sein. Am Motorgehäuse ist eine Schraube durch die der Bowdenzug durchgeht. Dort wird dieses Spiel eingestellt.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?