Dachgepäckträger selber löten?

  • Dachgepäckträger auf dem Trabi gefallen mir sehr gut - die Preise für so ein gutes Stück leider nicht.


    Ich habe mich gefragt ob man sowas nicht ganz einfach selber löten kann aus 15mm Kupferrohr (das wäre relativ leicht zu biegen und es gibt jede Menge T-Stücker, Kurven und Verbinder). Die Gummifüsse hab ich noch. Fehlen nur die Spanner.


    Der wäre natürlich nur Deko und soll nicht beim nächsten Umzug die Waschmaschine tragen.


    Hat das schon mal wer gemacht??
    Schätze die Kosten auf ca. 40€

  • Ich hätte Bedenken, dass das Material zu weich ist.
    Du musst den Dachgepäckträger ja mit den Spannern festmachen.
    Also ist immer Druck zwischen den Füssen und dem Punkt an der der Spanner zieht.
    Da die Arme der Füsse schon einen Bogen haben, ist dies der Punkt, der in meinen Augen unter dem ständigen Druck als erstes nachgibt.

  • Müssen die nicht Prüfzeichen haben? Was ist wenn Du das Teil oder andere Last während der Fahrt verlierst und hinterher wird festgestellt, Du hast ihn selbst gelötet?
    (Nur mal so gefragt.)

  • mich würde stören das es immer wie geklemptnert aus schaut

    Biete Serienmotoren, Sportmotoren, Rennmotoren, Sport-VSD, Vergaserumbauten, Regenerierung Drehschieberflächen, Gehäusereparaturen, Aluschweißen, Sandstrahlen mit verschied.Material auf Anfrage

  • In der Zeit, als es noch nicht mal die Rohre gab, (wenn du nicht Beziehungen hattest) wurde in den Hobbykellern und Garagen so manches in Einzelfertigung und Serienfertigung geschaffen. Originaler als ne gebastelte Lösung kann es also nicht aussehen.
    Nach ner Abnahme hat bei diesen Dingen damals niemand gefragt. Deshalb wurden auch sicher manche Dinge etwas überdimensioniert hergestellt. Halten mußte es.
    Wenn heute jemand so etwas in den Verkehr bringt, hat er ja auch für die Folgen geradezustehen.

  • die Wahrscheinlichkeit, früher auf dünnwandiges Kupferrohr statt auf dickwandiges Stahlrohr zu treffen, war aber deutlich geringer.....

  • 40€ vergiss es. Plane mal 100€.

    Hilfe mein Trabi läuft seit Monaten zuverlässig und störungsfrei. Was tun?

  • Kupfer ist doch viel teurer als Stahl! Ich würde es auch nicht aus Kupfer machen, weil es sich mit den Fingern verbiegen lässt.

  • Ja Kupfer hätte sich eben angeboten weil ich es biegen und hartlöten kann. Ausserdem gibt es für die kniffligen Stellen fertige Fittinge.


    Aus Stahl weiß ich nicht ob ich es hinbekomme - möchte auch kein riesen Projekt daraus machen. Die Gummifüße habe ich noch und für die Spanner müsste ich mir noch was einfallen lassen.


    Aber ihr habt schon Recht Kupfer könnte etwas zu weich werden :-/

  • Gabs nicht mal hier im Forum jemanden der die schon mal nach gefertigt hat? ?(

    Viele Menschen wurden dazu erzogen, nicht mit vollem Mund zu sprechen. Aber sie scheuen sich nicht, es mit leerem Kopf zu tun (Orson Welles)

  • Ja das habe ich auch mit viel Begeisterung gelesen. Handwerklich natürlich Top aber leider übersteigt das meine handwerklichen Fähigkeiten :-(


    Daher die Frage obs schon mal jemand mit Kupferrohr versucht hat.


    ---bei uns gibt es doch nichts was es nicht gibt---