• Wo am Sitz ist der Gummi?

  • Ich habe einfach einen EPDM O-Ring 100x4 an die Batteriehalterung gemacht. Mal schauen, wie lange der hält. Der NBR Kollege war innert weniger Wochen rissig, vermutlich wegen der Säureatmosphäre.

  • Ich hab die letzte Woche bei Frühjahrscheck auch erneuert weil sie beide gerissen waren.


  • Ja schon damals warn die Gummis manchmal knapp :D .....

    Wenn man das starr mit ner Schnurr oder ähnlichem macht, dann läuft man Gefahr von Rissbildung in den Bezügen. Da ist ja nicht umsonst ein Gummi installiert ;)

  • Ich hab mir das jetzt zum ersten Mal genauer betrachtet. Die Schnur ist dann wohl eine Kreation des ersten Besitzers. Dann kann der Gummi dort ja nicht lange gehalten haben. Ende 93 ist der abgemeldet worden.

  • Auch die Behandlung mit Silikolspray verlängert das Leben des alten Gummis nicht ewig. Nach 4 Jahren im Einsatz besitzt meiner fast keine Spannung mehr. Ersatz liegt parat aber.....Vorrat ist endlich.

  • Ich hätte von den Gummis eine ganze Hand voll. Die meisten davon hab ich weggeschmissen, waren schon rissig obwohl unbenutzt.

  • So sieht das mit dem O-Ring aus.

    Nun müsste ich die Beschriftung der Batterie noch überarbeiten, damit man ihr nicht gleich ansieht, dass sie modern und 12V ist ;)




    P.S. „Dank“ dem Blitz sieht man, dass es im Maschinenraum nach 2000km alles andere als blitzblank ist...

  • Wenn ich mich recht erinnere, waren die Gummis für den Batteriedeckel

    original rund und schwarz.

    Für die Sitze kann man auch diese Gepäckspanngummis nehmen.

    Einfach ablängen, und verknoten.

  • Dann guck dir meine Batterie nochmal an, dann weißt du wie man das mit der Beschriftung macht

  • Da muss ich ja erst einen Prägestempel fräsen :/


    Naja, an dem Auto ist eh einiges nicht ganz orschinool.

  • Ja, "orschinool" ist das ja bei mir auch nicht so ganz, aber es macht zu mindest den optischen Eindruck mit dem 6V DDR Gehäuse drumrum.

    Ich habe mich jetzt am Wochenende wieder richtig gefreut wie gut meine 13 Jahre alte Batterie noch geht und das ohne jeglicher Pflege.

  • Die 6V Batterie war bis zuletzt mit dem Bakelitdeckel abgedeckt und dieser wurde mit diesem Gummi gehalten.

    Das stimmt nicht. Die Bakelitabdeckung ist ab 2/82 für die Fahrzeuge mit der 84 Ah- Batterie und ab 4/82 für die anderen entfallen. Quelle: Mein 83er und http://www.trabant-original.de/otdb/table1_view.php

    Der Fragesteller braucht also keinen Gummi unterm Sitz vorzukramen, hat es aber schon selbst herausgefunden ;-)

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

    Edited once, last by Marlene ().

  • Womit waren den dann die Pole abgedeckt?