Bericht von Lada 2107 Kauf in Sofia

  • Gratulation zum neuen TÜV!


    Gab es nichts Eleganteres als diese schwarzen Felgen? Zusammen mit den (rein subjektiv) viel zu breiten Reifen geht die ganze Leichtigkeit der Karosse verloren.

    Hat er doch noch nicht.....

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Was ist eigentlich mit den Gurten hinten? Bei mir wollte der TÜV diese sogar beim 1984er Zappelfrosch nachgerüstet haben, denn das war das Jahr der Anschnallpflicht für die Rücksitze.

    Dein 2107 scheint Keine zu haben. Mein 2104 auch nicht, trotz Exportversion, aber ich bekomme welche mitgeliefert.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Nein, keine Gurte hinten verbaut. Tüver hat das gestern nicht interessiert.


    Halter und Vorrichtung mit Führung sind vorhanden. Das Paar neue Rollgurte für hinten kostet was um die 70-80 €.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Doch, aber das Problem war halt, dass der Saporoshez 968M nie offiziell in die DDR exportiert wurde. Daher ein Sonderfall. Wie das bei Lada 2107 und 2104 aussieht, weiß ich nicht. Wurden diese Modelle noch offiziell exportiert?

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Der Einigungsvertrag gilt nur für Fahrzeuge die in der DDR liefen, nicht für Importe. ;)

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Einen Punkt „abgearbeitet“. ;)


    TÜV relevante Aufwendung: Komplett 23 €

  • Die Nummer mit den Gurten hatte ich auch. Die kann man instandsetzen, da hängt im Gehäuse nur das Pendel, meist verstaubt und verschmutzt.

    Zum Motor, kuck dir erstmal das Ventilspiel an. Zu grosses Spiel macht deine Symptome. Fahren ist gut, aber übertreiben im Sinne von freiblasen ist Quatsch. Der Lada Motor läuft so schon zu hochtourig, auch mit 5 Gang. Aber er hält, das ist das Gute.

  • Der Einigungsvertrag gilt nur für Fahrzeuge die in der DDR liefen, nicht für Importe.

    Auch Importe liefen in der DDR. ;)

    Der Einigungsvertrag gilt für alle Fahrzeuge, die nach der Gesetzgebung der DDR in der DDR eine Betriebserlaubnis erhalten haben - also auch für Importe.


    Daß der 968M offiziell nicht importiert wurde, ist dann tatsächlich ein Problem. Denn dadurch hat dieser Typ offiziell auch keine BE erhalten. Aber grundsätzlich gilt diese Reglung für sämtliche nach DDR-Recht zulassungsfähigen Fahrzeuge.

  • Auch Importe liefen in der DDR. ;)

    Der Einigungsvertrag gilt für alle Fahrzeuge, die nach der Gesetzgebung der DDR in der DDR eine Betriebserlaubnis erhalten haben - also auch für Importe.


    Daß der 968M offiziell nicht importiert wurde, ist dann tatsächlich ein Problem. Denn dadurch hat dieser Typ offiziell auch keine BE erhalten. Aber grundsätzlich gilt diese Reglung für sämtliche nach DDR-Recht zulassungsfähigen Fahrzeuge.

    So würde ich das auch auslegen, denn die BE bezieht sich auf die HSN/TSN. Ob das ein Fahrzeug ist, dass in der DDR zugelassen war oder nicht, sollte dabei keine Rolle spielen.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Der Herr Naumann hat seinen lada aus dem Ausland importiert, dieser erhält jetzt erstmals eine deutsche betriebserlaubnis und muss demnach die westdeutschen Anforderungen erfüllen da er niemals zu DDR Zeiten hier zugelassen war.

    Matt ist das neue Hochglanz
    Zwei Zylinder, zwei Takte und ein Mikuni: da geht was! :thumbsup:

  • Bei dem das gleiche gilt, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

    Diese Signatur ist in der Bundesrepublik Deutschland leider nicht verfügbar, da sie möglicherweise Inhalte enthält, für die die erforderlichen Rechte von der Gesellschaft nicht eingeräumt wurden.
    Das tut uns leid.

  • Der Herr Naumann hat seinen lada aus dem Ausland importiert, dieser erhält jetzt erstmals eine deutsche betriebserlaubnis und muss demnach die westdeutschen Anforderungen erfüllen da er niemals zu DDR Zeiten hier zugelassen war.

    Also da stimmt so Einiges nicht.

    Erstens erhält er keine deutsche Betriebserlaubnis, sondern eine (Voll)Abnahme/Zulassung. Die Betriebserlaubnis existiert bereits für diesen Typ: HSN/TSN: 9308/331. Ob diese Betriebserlaubnis aus der ehemaligen DDR oder BRD stammt, spielt keine Rolle.

    Zweitens muss er die deutschen Anforderungen erfüllen (nicht Westdeutsch).

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

    Edited 2 times, last by Mr-Digital ().

  • Hier sieht man den Inhalt eines Paketes welches heute angekommen ist. Kosten mit Versand 27 €


    Es sind Teile die von der Optik nicht perfekt waren ( Stoßstangenhalter + Gummimuffe ) und somit getauscht werden. Mit den neuen Schließkeilen, werden die Türen eingestellt. Bei den noch verbauten fehlten die Federn und die kleinen Keile. Diese werden in Osteuropa gerne ausgebaut, da somit das Einstellen einfacher geht.


    Der beige Clip recht ist ein Halter für den Motorhaubenbowdenzug.


    Schwarze Verkleidung gehört in das vordere Radhaus Beifahrerseite als Spritzschutz.

  • Mein 2104 ist auch heute Morgen angekommen. Ist ziemlich schmutzig geworden, muss erstmal gewaschen werden, bevor ich Fotos machen kann. Fährt sich wirklich sehr gut. Blöd ist, das nicht einmal vorne Gurte drin sind, Ukraine halt, da juckt das niemand. Im Kofferraum liegt aber ein Karton mit neuen Originalgurte für vorne und hinten. Der Einbau wird meine erste Aktion sein.

    Werde auch demnächst mit den TÜV Vorbereitungen beginnen, bei mir halt mit H-Abnahme.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Mein 2104 ist auch heute Morgen angekommen. Ist ziemlich schmutzig geworden, muss erstmal gewaschen werden, bevor ich Fotos machen kann. Fährt sich wirklich sehr gut. Blöd ist, das nicht einmal vorne Gurte drin sind, Ukraine halt, da juckt das niemand. Im Kofferraum liegt aber ein Karton mit neuen Originalgurte für vorne und hinten. Der Einbau wird meine erste Aktion sein.

    Werde auch demnächst mit den TÜV Vorbereitungen beginnen, bei mir halt mit H-Abnahme.

    Na da bin ich gespannt wie es weiter geht mit dem 2104. ;)


    Bei mir geht es die Woche am Auto erstmal nicht weiter. Zum einen komme ich erst 22 Uhr von Arbeit und zum anderen macht Uwedie anderen Aufträge welche sich so angehäuft haben und wegen meinem KFZ gewartet haben. Ist nicht so wild, da wir noch auf Teile ( Pedalgummi und Mutter für den einen Scheibenwischer ) warten.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

    Edited once, last by Trabi G 40 ().

  • Habe heute mal versucht, wenigstens die vorderen Gurte einzubauen. Gar nicht so einfach, da die alten Schrauben einfach drin geblieben sind und Isolierung drüber gemacht wurde, 2-fach.

    Beim Fahrergurtschloss konnte ich bisher noch kein Gewinde oder Schraubenkopf finden, ich vermute fast, da steckt eine abgerissende Schraube drin. Muss ich hinten wohl doch mal den kompletten Teppich anheben. Alleine kann ich jetzt wenigstens schon mal mit Gurt fahren, nehme ich halt das Beifahrergurtschloss.

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------