Bericht von Lada 2107 Kauf in Sofia

  • Ich wollte Euch mal berichten wie der Kauf und die Abholung in Polen so ablief.


    Ich wollte eigentlich einen Lada über einen Mittelsmann über FB aus Ungarn holen. Alles war schon klar und abgemacht. Bezahlung bei Übergabe in Berlin in Bar. 1450 € + 650 € Transport nach (Ost)Berlin, mit allem Abmelden in Ungarn u.s.w. - Kompl. 2100 € (Roter 1500er). BLINDKAUF !!! Als er abgeholt werden sollte, war immer wieder was anderes. "Er müsse ihn noch wasche, keine Zeit, Batterie alle." Irgendwann hatte ich keine Geduld mehr.


    Ich habe dann in Polen gesucht und gefunden. Alles in Englisch hin & her geschrieben, was sehr gut funktioniert hat. Wir haben uns dann auch noch auf FB gefunden und darüber kommuniziert. Also Freitag nach der Arbeit 16 Uhr einen Trailer gemietet und es ging los. Am ersten Tag noch bis Posen ca. 250 km ab Berlin und eine Nacht geschlafen. Hotels mit 5 ***** für umgerechnet 80 € incl. Frühstück. Sicher wäre es auch günstiger gegangen. Wir wollten aber ein abgeschlossenen Parkplatz für das Auto mit Miethänger und meine Frau ein sehr sauberes Zimmer. Nächsten Tag weiter nach Danzig, nochmals 250 Km. 2 x Maut bezahlt bis dorthin 15 € und 27 €. Die Straßen erste Sahne. Man darf mit Trailer nur 80 km/h fahren. Ich bin trotzdem 110 gefahren. Hat keinen Interessiert und Polizei habe ich nicht einen gesehen. An die Ostsee mittendrin, mit dem Hund bei besten Wetter.



    Am Nachmittag gegen 16 Uhr ging es auf ein Dorf 50 km vor Danzig. Warum der weite Weg ? Es ist ein seltener Werks 1600er im 2107. Den gab es zu DDR Zeiten nicht im 2107, sondern nur im größeren 2106. ;) Erheblich besseres Drehmoment als der 1500er.


    Ich habe 1350 € bezahlt (bezahlt bar in Euro) incl. vollen Kofferraum mit neuen verpackten Ersatzteilen, dazu eine Übergabe in der Familie. (ganze Familie incl. Hund Cindy, Enkel Oleg 1, Schwiegersohn, Tochter, Schwiegertochter, eigener Sohn u.s.w.) mit ganz viel Schnaps und Kuchen ( Kuchen auch mit Schnaps). [Blocked Image: http://www.ifa-schrauber.de/images/smilies/icon_e_wink.gif] Abends sollten wir noch mit tanzen gehen. Das haben wir dann sein lassen. Ich bin die 50 km vom Dorf bis Danzig, sagen wir es mal so, nicht ganz nüchtern gefahren. Schon beim Aufladen des 2107er, war das halbe Dorf zusammen gekommen und es gab den ersten "Kurzen". Naja, ablehnen ist ja nicht. [Blocked Image: http://www.ifa-schrauber.de/images/smilies/icon_e_wink.gif]


    Gibt natürlich einiges dran zu tun. Auspuff, Räder, Reifen und Karosse. Lackiert wird er auch außen rum neu in Rot. Dafür innen drin wie geleckt. Bremse komplett neu und polnischen neuen Tüv. Lieber mache ich einiges neu an einem ehrlichen Kauf, als einen x mal so teuren Blender vom Händler in D zu holen


    Die Rücktour an der polnischen Ostseeküste, reine Landstraße hat sich sehr gezogen (13 h bis Berlin). Blitzerkästen in jedem Ort, dafür aber Pink lackiert und für jeden klar erkennbar.


    Ich habe den Russen kompl. angemeldet mit VR Polen Kennzeichen bekommen. Es gibt nur einen Fahrzeugschein, keinen Brief. Das ist völlig normal und i.O..


    Ich würde es wieder machen. Abholung mit Sprit, Maut, abends ordentlich essen gehen und 2 x 5***** Hotel rund 500 €. Gefahren Kilometer in 2 1/2 Tagen glaube 1400-1500 km. Verbrauch Opel Astra 140 PS Automatik mit Trailer bei ca. 12-14 L/100 km bei zügiger Fahrweise.


    Mittlerweile hat er größere Räder bekommen und ein kompl. Auspuff liegt bereit. (Preis ab Motor Hosenrohr, Mittel und Nachdämpfer)51 € incl. Aufhängungen und Schellen.


    Grüße Frank

  • Ich bin die 50 km vom Dorf bis Danzig, sagen wir es mal so, nicht ganz nüchtern gefahren. Schon beim Aufladen des 2107er, war das halbe Dorf zusammen gekommen und es gab den ersten "Kurzen". Naja, ablehnen ist ja nicht.

    Finde ich allerunterste Kanone. Sorry, da habe ich null Verständnis für. Wer fährt, trinkt nicht, Höflichkeit her oder hin.

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Ich kann Dich beruhigen. Besoffen waren wir beide bei weiten nicht !!! Man hätte auch 2 kleine Bier trinken können. Wäre aufs selbe raus gekommen. Ich habe dort nicht einen nach dem anderen hinter gekippt. ;) Der Rest der Familie hat sich da nicht so zurück gehalten. Sehr herzliches und freundliches Volk.


    Ich wusste vorher, das wieder jemand meckert. Erzählen wollte ich es trotzdem.Wer mich kennt, weiß das ich mit Wasserflasche über die Trabitreffen renne.Mit 10 Minuten aufladen und weg, fällt dort aus. Fotos der Familie ankucken gehört dazu. ;) Wir waren also mehrere Stunden da, bis es weiter ging.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

    Edited 2 times, last by Trabi G 40 ().

  • Im übrigen: Vertragsabschlüsse im tiefsten Osteuropa werden immer begossen. ;)

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Berlin - Gdansk - Berlin und dann zurück die kürzere "Ostsee-Strecke" und insgesamt wurden 1.400 km - 1.500 km gefahren? ?(
    Wo bist du denn da lang?


    Gab es vor der Rückfahrt noch mehr Vertragsabschlüsse als diesen einen oder gab es bei dem einen Vertragsabschluss vielleicht doch etwas mehr Schnaps ohne Kuchen? :D


    Ps.: Ich bin kein Lada-Freund, aber bis auf die Barchetta?-Felgen gefällt er mir - besonders im Innenraum. :)

    Standard. weniger ist mehr.




    Suche 2-teilige Auspuffanlage für den P601.

    Tausche Bouclé-Teppich einteilig für den 64er P601 gegen zweiteiligen Teppich für den P601 von 65 bis 67.

    Suche Frontschürze mit "Kasten" für den W311/9 (Modelljahr 1963).

    Edited 3 times, last by toppimoppi ().

  • Wir sind noch etwas mehr rum gefahren als Berlin - Posen - Danzig und Zurück. Steht ja da......Gefahrene km in 2 1/2 Tagen. Leider kein Platz mehr auf dem Hänger, sonst hätte ich noch was mehr mitgebracht.


    Im übrigen, sieht man keine Vorwende PKW. Nicht einmal einen 126er Fiat haben wir gesehen. Keinen Trabant, kein Wartburg, Lada.... NIX !!!


    Die Felgen waren einfach erstmal günstig und um die Ecke abzuholen. Ich mag es halt schlicht. Bekommen nochmal neuen dunkleren silber Lack und Sommerreifen drauf. Im Prinzip haben die Felgen nichts gekostet, da die alten 13 Zöller sofort verkauft wurden.


    Es gab übrigens keinen weiteren Schnaps. Vom Kuchenstück mit Schuss, wird man nicht besoffen. ;)

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

    Edited 2 times, last by Trabi G 40 ().

  • Schöne Geschichte, das Erlebte deckt sich mit meinen Erfahrungen dort. Gerade in Kaschubien haben wir viele einfache aber super nette Leute getroffen. :-)
    Und die Landschaft erst, schade dass ihr es nicht mehr bis auf die Frische Nehrung geschafft habt.

  • Hegautrabi, das Gefühl war wie nach hause kommen. Polen war wunderschön. Von den Mensche her, so ein wenig wie grillen zu DDR Zeiten im Garten, wenn alle zusammen gekommen sind. Beim Tanken in der Nacht irgendwo in der Pampa, stand ein 123 MB an einer anderen Säule. Als ich meine Frau nach der Geldbörse fragte, sprach mich der Fahrer im klaren Deutsch an und erzählte das er seid 40 Jahren in Polen lebt wegen der Liebe, aber in Dresden geboren war. Sofort wurde man gedrückt und begrüßt nach dem Hand geben. Alles sehr sehr freundlich und herzlich.


    Auto klauen o.ä. ist alle quatsch. Nur 50 km vor der polnischen Grenze trieben sich komische Leute rum, die uns aus der Tüte Zeug anboten.


    Polen sieht uns wieder !!! Ein schönes Land !!!

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

    Edited 2 times, last by Trabi G 40 ().

  • Hallo, ein schönes Fahrzeug hast du da abgestaubt.
    Schöner Bericht und schön, dass alles gepasst hat.
    Klar, wir hören und lesen immer diese komischen Sachen, und Vergessen dabei, dass dort Menschen leben, die in Ihrem Umfeld ehrlich miteinander umgehen müssen, sonst funktioniert das Zusammenleben nicht.
    Zusammenleben und Familie funktioniert in den kleinen Dörfern dort bestimmt besser als bei uns, weil die sich noch unterstützen und nicht der Neid regiert.
    Wie ist das mit der Zulassung, ist die unproblematisch?
    Ich hatte gesehen, dass es wohl 91ziger Erstzulassung ist. Bekommst du die grüne Umweltplakette oder müsstest du noch irgendwas einbauen dafür? Für Berlin benötigt man doch grün, oder?

  • Es ist ein Vergasermotor,ohne Kat. Nach Vollabnahme ist die deutsche Zulassung möglich. Das wird so bleiben,bis auf die Felgen. Evtl.etwas Leistungssteigerung am Motor und Umrüstung auf ein 5 Gang Getriebe.

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Meine Frau hatte Sorge. "Wenn da drei Kerle stehen, steige ich nicht aus." Alle Vorurteile waren falsch und Unsinn.


    In der "guten Stube" haben wir gesessen. Ganz anders und einfacher als unsere Ansprüche es wären. Ein großer Holztisch mit Stühlen rum. Ein Kachelofen der mit jeder Wand in einem anderem Zimmer stand. Das einzig moderne war ein Flach TV an der Wand. Ein Couch gab es so nicht.


    Der Verkäufer, ein junger Mann, fährt für Wochen nach Irland zum arbeiten. Ich glaube er versorgte die ganze Familie.


    Zum Lada. Ersatzteile sind sehr günstig, wie man am Bsp. der Auspuffanlage sieht. Es gibt alle neu.


    http://www.russian4x4.de/

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

  • Schicker Wagen,auch selten mittlerweile in Polen. Da fahren besser Autos als hier. Was das klauen angeht gibts im Landesinneren weniger Probleme, selbst mit neuen Westblech.Was Verträge angeht da wird zwar mit Schnaps begossen, ABER dort zählt auch noch das Wort und nicht wie hier wo man ankommt gesagt bekommt andere bieten mehr oder gerade Verkauft.
    Mach was aus dem Lada

  • Toller Bericht und ein schönes Auto, dass sich mein (Ex) G40 Kollege da geholt hat.
    Vielleicht kommt von mir dieses Jahr ein ähnlicher Bericht, ich plane einen Wolga M21 oder M24 zu holen. Allerdings noch ein Stückchen weiter im Osten, nämlich aus der Ukraine.
    Wünsche viel Spass und gute Fahrt mit dem "Russen".

    ---------------------------------
    2 Takte sind 2 zu wenig ;)
    ---------------------------------

  • Oh, das hatte ich auch erst vor. Vielleicht einen jüngeren Bj. 2008 2107 zu holen. Ich wollte aber keinen 1700er Einspritzer.Der "große" Vergasermotor im 07er zu suchen und zu finden, war pure Absicht. Ansaugbrücken und 2 x 40 Doppelwebervergaser werden ihren Platz finden. ;) Zumal der 1600er der selbe Grundmotor ist wie im VTS. ;)




    Toller Bericht und ein schönes Auto, dass sich mein (Ex) G40 Kollege da geholt hat.
    Vielleicht kommt von mir dieses Jahr ein ähnlicher Bericht, ich plane einen Wolga M21 oder M24 zu holen. Allerdings noch ein Stückchen weiter im Osten, nämlich aus der Ukraine.
    Wünsche viel Spass und gute Fahrt mit dem "Russen".

    Danke für die Blumen: So gut wie er auf den Bildern rüber kommt, ist der Lada freilich nicht. Zumindest nicht für meinen Anspruch. Ich kann am Lada noch nicht durchstarten, da wie Du weißt, mein Trabant bei Sparka zum Umbau ist. Wir warten gerade die Entscheidung des Tüvers ab...zwecks RUF Kompressor. ;) So ganz nackt ohne "Aufladung" kann der Phase 2 16V nicht bleiben. Was soll ich mit 125 PS....lach ?! ;)


    Christian von CarServiceDelikat kümmert sich am 2107 erstmal um das einstellen des Vergasers, den Wechsel der Wasserpumpe und einstellen der Ventile ... Auspuff Montage. Dann sehen wir weiter. ;)

    4 Takt Trabant - Freude am Rasen!!! ;)

    Edited once, last by Trabi G 40 ().

  • Mein Chef hatte auch mal einen Lada, da wollte ich zum Geburtstag mal für 1 Tag einen hier mieten - wenn ich das so lese hätte ich auch in Polen einen kaufen könnten ;-)

  • Schöne Story! Ich will ja auch mal nach Polen, mal sehen, wann die Jungs wieder ein Wartburgtreffen machen ;)


    Das nächste mal bitte nen Polonez Roy Truck mitbringen :D

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Sehr schöner LADA , tolle Geschichte. Alkohol geht wirklich nicht wenn ich fahren will, aber das ist völlig normal in Polen. Nach dem bisschen meckern, wieder positiv weiter. Ich war an diesem WE auch in Polen. Meinem Azubi ist der Motor in seinem Golf kaputt gegangen, blöde Sache, aber da der Motor schonmal gemacht wurde, machte es keinen Sinn, den alten Motor wieder zu regenerieren. Der Rest vom Golf 4 ist aber top in Schuss, also nach einem Ersatz gucken. Da mein Meister aus Polen ist, haben wir bisher gute Erfahrungen mit Ersatzteilen aus Polen aus seinen Verbindungen.


    Also Samstag um 6 Uhr am Samstag mit dem Azubi im Golf 4 Variant TDI nach Polen gefahren. Die A38 durchgefahren, dann auf die A4 nach Görlitz, über die Grenze. So ebene Autobahnen habe ich schon ewig nicht mehr befahren, dafür bin ich auch bereit die fällige Maut zu bezahlen. Sowohl deutsche wie polnische Autofahren haben die Benutzung bezahlt, wieso wird bei uns da so ein Stress geschoben? Wir sind weiter bis Kattowitz (Katovice), mit Pausen sind wir die 750 KM in etwas über 6 Stunden gefahren. In einem dortigen Vorort Industriegebiet (nicht so dolle Straßen), sind wir sehr herzlich empfangen worden. Trotz Samstag gegen mittags, waren der Chef und ein Angestellter im Betrieb und haben auf den Anruf von uns gewartet. Die haben den kompletten Motor in den Kombi verladen, wir haben im Büro bezahlt, alle Unterlagen und Zollformalitäten erledigt. Ohne Schnaps ging es dann nach einer halben Stunde wieder zurück.


    Auf der Rückfahrt noch nen Abstecher auf den Polenmarkt in Bad Muskau, sind wir endlich gegen 22 Uhr wieder zurück. Knappe 1700 KM, hin und zurück. Alles super, der Betrieb macht einen guten Eindruck, alle Motoren waren im Lager auf Paletten. Wir haben das Messprotokoll und die Daten in einer Mappe mit Garantieurkunde bekommen, so wie man das für einen sauberen Betrieb erwartet.


    Unterwegs haben wir 2mal einen Fiat 126 gesehen, einer davon sogar auf der Autobahn. Aber sonst nur fast neue Autos. Mit einem Golf 4 gehört man schon zu den Verbrauchtwagen in Polen. Kurz vor Leipzig haben wir noch einen roten Wartburg 353 im Dunkeln gesehen, der für auf der Autobahn und im dunkeln konnte ich erstmal nur den 2-Taktgeruch wahrnehmen, hihi. Alles gut.


    Fazit, ich werde auf jeden Fall weiterhin in Polen bei seriösen Händlern Ersatzteile einkaufen. Schließlich wollen alle Geld sparen, so auch meine Kunden. Auch mit regenerierten Turbadern aus Polen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht. Und meine Kunden sparen fast die Hälfte der Originalpreise. Was unseren Kunren natürlich vorher gesagt wird!


    Ralle

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

  • Wartburg L-NA **? Dann wars Andy vom ZKL


    Lohnt sich das wirklich, für so nen Massen(gurken)motor nach Polen zu fahren?

    „Die Zensur ist das lebendige Zeugnis der Großen, dass sie nur verdummte Sklaven treten, aber keine freien Völker regieren können.“

    (Johann Nestroy)


  • Schließlich wollen alle Geld sparen, so auch meine Kunden.

    Und was machst du, wenn sie irgendwann ihre Autos zur Reparatur gleich selber nach Polen oder sonst wo hin bringen? Hast du dann auch noch so viel Verständnis für deren Einstellung? ;-)

  • Jepp, lohnt sich. Ich wollte mir diese Firma ansehen und ggf weitere Geschäfte damit machen. Sonst hätte ich mir den Motor auch schicken lassen können.


    An das Kennzeichen vom Wartburg konnte ich mich nicht mehr erinnern, leider.


    Ralle


    @Hegautrabi, das ist ein wenig weit weg von uns. Es geht ja nicht darum Kunden zu verarschen, sondern sie eben nicht zu verlieren. Ich habe viele Studenten im Kundenkreis, oder Menschen die halt nicht so viel Kohle haben. Also bjete ich diesen Kunden die Möglichkeit, weiterhin das Auto weiter zu nutzen. Wenn ich bei VW für einen Turbolader 2.000 euro hinlegen muss, und ich dieses Ersatzteil für die Hälfte dem Kunden anbieten kann, dann haben wir wohl beide was davon, oder?

    wenn's gekracht hat.... RS Sachverständigenbüro Göttingen


    ...wir bringen ihr Auto ins rollen... RS Automobile Göttingen

    Edited once, last by ralle ().