"3. Internationales Trabanttreffen Schweiz 2017"

  • Hi Leute


    Als erstes möchte ich mich ganz herzlich bei dem Orga Team bedanken, einfach klasse wie ihr für unsere Ersatzteile gesorgt habt.

    Hier noch ein Dankeschön an Phi der die nicht vorhandenen Ersatzteile eben mal aus seinem Lager organisiert hat und das erste Radlager gleich mal montiert hat!

    Wir sind zügig und ohne weitere Pannen zu Hause angekommen.

    Der kleine Konvoy auf der A 81 beim Rückweg war auch genial, 15 (oder waren es 20) haben dort für einen ordentlichen Rückstau gesorgt, nicht weil die Trabanten alles blockiert hätten, sondern weil die Gaffer auf der linken Seite sich nicht mehr aufs Fahren konzentrieren konnten und vergasen das Gaspedal durchzutreten!

    War ein schönes Treffen, viele neue Leute kennen gelernt und Erfahrungen ausgetauscht!

    Wir werden das nächste mal in 5 Jahren bestimmt wieder dabei sein!


    P.S. Da ich als letzter in der Kolonne fuhr hatte ich dank der russischen Klimaanlage dann doch die komplette Dröhnung!

    Ist schon dezent geruchs und Grobstaubintensiv! Aber wir riechens ja gerne, ist selten!


    In diesem Sinne allzeit gute Fahrt!!!

  • War für mich mal spannend, das Schweizer Treffen als Gast und nicht als Organisations-Mitglied zu erleben. Unglaublich, das ganze Wochenende immer mal wieder neue und alte Bekannte getroffen.

    War sogar recht schraubintensiv für mich das Wochenende. An meinen Autos war zum Glück nichts, aber Freitag Mittag hat es mit einer verlorenen belgischen Stossecke angefangen, ging mit der nicht erregten niederländischen Barkas-Lima weiter, 2 defekte Radlager (nur Teileorganisation) und heute noch einem losen Herzbolzen bei einem Kübel. Jetzt erst mal ab in die Wanne und etwas abkühlen.

  • Das Radlager gleich zu montieren war meine blöde Idee, wenn Phi schon mal ne Presse dastehen hat. ;) Da hilft man doch gern. Jetzt kenne ich auch das grösste nichtdeutsche Ersatzteilager und wurde auch für mich fündig!


    So mal mein Resumee:


    Sehr gutes Wetter wurde organisiert! Nette Leute! trabi : "Glock" Test bestanden?


    Glückwunsch an das Trailer-(Trabant) Team-Thüringen für die zahlreichen Pokale! Warum durfte der P70 nicht die schweizerischen Straßen und seine Reifen nehmen wenigstens zur Ausfahrt?

    Das Leben ist zu kurz, um langweilige Autos zu fahren!

  • Das grösste nichtdeutsche Ersatzteillager? Zwei, drei Kollegen in der Schweiz haben ähnlich viel Material. Und da kenne ich noch so gewisse Ecken in Ungarn, den Benelux-Staaten etc.

    In 18 Jahren Trabant sammelt sich halt das eine oder andere an. Und während 15 Jahren war mein Trabant das ganzjährige Alltagsauto, da musste eben genug da sein, um mögliche Defekte kurzfristig zu beheben. ;-)


    Dieser Beitrag wurde bereits 2 Mal editiert, zuletzt von phi ()

  • Hallo

    Ich bin doch gefahren aber die Ausfahrt wollte ich nicht mit machen da es mir persönlich nicht gut ging.


    Glückwunsch an das Trailer-(Trabant) Team-Thüringen für die zahlreichen Pokale! Warum durfte der P70 nicht die schweizerischen Straßen und seine Reifen nehmen wenigstens zur Ausfahrt?

    Am 02.06-03.06 2018,  23. Trabi Treffen Weimar Süssenborn bei REAL


    Infos auf: Trabi-Team-Thueringen.de


    Dieser Beitrag wurde nach besten Wissen und Gewissen von mir erstellt und auf Rechtschreibefehler überprüft, sollten dennoch Fehler enthalten sein, entschuldigung.