Ehrentage, Jubiläen und historische Ereignisse

  • Auch von mir meinen herzlichen Glückwunsch. :thumbsup:


    Täve ist noch jeden Tag 50km unterwegs mit dem Rad,

    er ist ein ganz cooler und bodenständiger Typ,

    schon mal getroffen und schön gequatscht im Friedensfahrtmuseum

    in Klein Mühlingen.

    Mit dem Hammer gehts recht zügig.....8)

    Edited 2 times, last by 600ter ().

  • Genau - bodenständig, er hat trotz des großen Propagandarummels damals nie abgehoben. Das macht ihn sehr sympathisch (und nicht zuletzt auch, dass er sich immer treu geblieben und kein Wendehals ist :thumbup: ).


    Herzliche Glückwünsche auch von mir, möge er noch recht lange so fit wie der sprichwörtliche Turnschuh bleiben! ! ! :)

  • Sport frei und alles Gute!


    Wie sagte er neulich im Riverboat zu Herbert Köfer?

    "Da sitzt der hier, der alte Knacker mit 100 und sieht aus wie 90..."

    :D

  • Täve ist noch jeden Tag 50km unterwegs mit dem Rad


    Evtl. muss der Sensenmann seinen Motorroller tunen um ihn zu bekommen - sofern er denn einen hat....


    Wenn ich überlege, wie sich 3 Tage mit 20-30 km anfühlen - Respekt.....

  • Klaus Ampler (regelmäßig Gast in Podelwitz) hat diese körperliche Fitness seinerzeit leider nichts genützt, da hat Alois A. zugeschlagen. X/

    Hat mir damals sehr leid getan, das war auch ein netter Kerl. :schluchzer:

    Seine Biografie mit Widmung halten wir in Ehren.

  • Von mir auch alles Gute, Täve.

    Vor 3 Jahren habe ich mit ihm telefoniert, er war mir sehr sympathisch. Bleib gesund und dem Fahrrad treu.

  • Ist jetzt kein Jubiläum, aber: Die spinnen, die Lokalpolitiker in Halle (also einige, aber leider zu viele). Man hat dort erkannt, daß Fliegerkosmonaut Sigmund Jähn doch tatsächlich ranghoher Offizier der NVA war und die Stasi ihm eine "vertrauensvolle Zusammenarbeit" attestiert hat. Und nun entscheidet sich heute, ob man das neu errichtete Planetarium wieder nach ihm benennt oder nach Neil Armstrong, Judith Resnik, Alfred Weigert oder gar, so die FDP, demjenigen die Ehre erweist, der am meisten zahlt. Ich schlage Doofbald Trump vor, der hat genug Kohle.

    Demnächst kommt noch raus, daß der Sandmann der DDR- Bevölkerung jahrzehntelang Sand in die Augen gestreut hat, um sie an Regimekritik zu hindern und er wird abgesetzt.

    Nix gegen Armstrong oder Resnik, aber so gehts ja nun wirklich nicht...

    Sorry für das "Qualitätsmedium" im link, aber die anderen wollen bezahlt werden, und es steht dasselbe drin, wie in der FP:

    https://www.tag24.de/nachricht…den-abflug-machen-1851611

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Doch, so gehts. Leider. Schon eine ganze Zeit und an allen Ecken und Enden, nur langsam wirds halt sehr offensichtlich. Soweit ich weiß (hatte vor 2...3 Wochen mal was dazu gelesen) wurde das übrigens angeregt von... tatataahh... den Grünen im Stadtrat.

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Und dann heulen sie wieder herum, weil die FDGO im Osten auf tönernen Füßen steht und die Leute hier komisch wählen...


    Genau solche Dinge sind der Grund. Seit 30 Jahren müssen sich die Ostdeutschen für ihre Vergangenheit rechtfertigen und es wird gedemütigt wo es nur geht. Und ja, so etwas nehmen viele persönlich. Egal, was sie von der DDR hielten.

  • Die meisten Leute wählen das, was ihnen auf dem Wahlzettel zur Verfügung gestellt wird.


    Es können nicht alle die PBC mögen.....

  • Dann hat sich Halle aber mittlerweile sehr erfolgreich übers ganze Bundesgebiet ausgebreitet... ;-)

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Im (Qualitäts-) Radio war übrigens die Rede davon, dass hauptsächlich die CDU in Halle gegen "S.Jähn" interveniert hat. Wenn da mal nicht sogar noch die eine oder andere gewendete Blockflöte dabei ist, das sind oft die Schlimmsten. ;)

  • Nun heißt es also 'Planetarium Halle'. Im Prinzip eine Schande, rückt man somit doch Jähn weiter ins Abseits und damit auch das Bewußtsein, daß er der erste Deutsche im Kosmos war. Zeitgeist siegt also mal wieder über Historie. Es schickt sich eben nicht, einer deutschen Biographie zu gedenken, noch dazu, wenns um das falsche Deutschland geht...


    Hätte mich mal interessiert, was Sigmund Jähn dazu gesagt hätte. Vmtl. hätte er verschmitzt festgestellt, daß Halle, vom Kosmos aus mit der Multispektakelkamera betrachtet, immer gleich aussieht, egal wie das Ding nun heißt, und sich dann einfach seinen Teil gedacht. Ein typischer Repräsentant des DDR-Regimes eben...

    sapere aude! incipe! (Horaz)
    (bzw. frei nach F. v. Schiller: "Erdreiste Dich zu denken!")

  • Tja, das kommt davon, wenn man sich verwählt. Jedenfalls kann keiner behaupten, das hätten wieder die bösen Wessis verzapft. Der SPD- Wessi war für Jähn...

    Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen. Selbstverschuldet ist diese Unmündigkeit, wenn die Ursache derselben nicht am Mangel des Verstandes, sondern der Entschließung und des Muthes liegt, sich seiner ohne Leitung eines anderen zu bedienen.

  • Das kommt nicht vom Verwählen, sondern davon wenn man den gewählten Vertretern nicht genügend auf die Finger schaut.

  • Einmal gewählt entwickeln die meisten Volksvertreter ein nur noch schwer kontrollierbares Eigenleben. Das ist nunmal das Wesen der parlamentarischen Demokratie. Auf die Finger sehen ist gut und schön, nutzt aber i.d.R. herzlich wenig.

    "Gib einem Menschen ein klein wenig Macht - und du lernst ihn richtig kennen".

    ;)

    Souverän ist der sogen. "Souverän" für einnen kurzen Moment alle paar Jahre - oder es wird ihm zumindest das schöne Gefühl vermittelt. Im September ist es wiedermal so weit. Und ich ahne schon, dass das wohl ziemlich in die grüne Unterhose gehen wird... :verwirrter:

  • Na juhu, da wird ihm wahrscheinlich wieder wochenlang gehuldigt. :ohnemich: